1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radioprogramme der ARD digital auf Astra?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Nordstern70, 5. März 2004.

  1. Nordstern70

    Nordstern70 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Norddeutschland
    Technisches Equipment:
    Triax 110, Inverto Single LNB Black Ultra High-Gain Low-Noise,
    Moteck/ Jaeger H-H Mount 2500A,
    TBS 6983 PCIe, Dr.HD D15, TT-Budget 3200,
    DVB Viewer, HbbTVplugin, MHEG5,
    68,5° OST bis 45° WEST 2E/F/G Dank Sideloop Winken
    Anzeige
    Hab mal bei der ARD angefragt, wie weit der Stand der Dinge ist.
    Hier die Antwort:
    ?????????????????

    Sehr geehrter Zuschauer,

    vielen Dank für Ihre E-Mail vom 04. März 2004 und Ihr Interesse an ARD Digital.

    Eine Erweiterung des bestehenden Hörfunkangebots ist bei ARD Digital zur Zeit nicht geplant.

    Bei den 22 Hörfunkprogrammen im Programmbouquet von ARD Digital handelt es sich um eine sorgfältige Auswahl aus dem vielfältigen Angebot aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD. Die derzeit zur Verfügung stehende Datenübertragungskapazität reicht leider bei weitem nicht aus, um alle regional verbreiteten Hörfunkkanäle im digitalen Angebot der ARD aufzunehmen.
    Welches Hörfunkangebot bei ARD Digital vertreten sein soll, liegt in der Entscheidung der Hörfunk-Kommission der ARD bzw. der einzelnen Landesrundfunkanstalten. Die Hörfunk-Kommission hat das breitgefächerte Programmangebot - vom Info-Kanal über Klassikprogramme bis zur Jugendwelle - zusammengestellt.

    Wir empfehlen Ihnen daher, sich hinsichtlich der Aufnahme des Radioprogramms direkt an die zuständige Landesrundfunkanstalt, in diesem Fall an den Norddeutschen Rundfunk, zu richten: info@ndr.de.

    Für Ihr Interesse an ARD Digital herzlichen Dank. Wir wünschen Ihnen
    weiterhin viel Spaß mit unserem Programmangebot.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
    Darüber hinaus erreichen Sie unsere Hotline unter der Nummer 0180 / 500 14 95.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr ARD Digital Team

    Ich dachte da ist was in diese Richtung geplant?!

    Mir geht es speziell um NDR 2 und N- Joy.
     
  2. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Da wird viel geplant und versprochen - wann es kommt steht in den Sternen.
    Fakt ist, dass derzeit ein ADR Receiver fast alle Sender der ARD (und viele mehr) bringt, die man bei DVB vermisst.
     
  3. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Nicht ganz, ende 2004 sollen weitere Programme aufgeschaltet werden, spätestens 2006 sollen dann alle Radios auch über DVB verfügbar sein. Aber das ist ja nix neues, wir können warten. Aber für ein dutzend WDR-Lokalzeiten Fenster wird gleich mal ein ganzer Transponder hinzugemietet. Soviel zu der Aussage:
     
  4. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    es 2006 alle radio oder was entt&aum entt&aum es 2045 entt&aum nur in deuschlan
    Grüsse
    D-box1
     
  5. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    Platzt wäre jetzt definitiv genug!

    Wenn man den WDR Fernsehen aus dem ARD DIGITAL streicht, da dieser jetzt über einen eigenden Transponder verfügt, hätte man genug Bandbreite für alle Radioprogramme!

    Ich sage nur Bürokratie! boah! Ich arbeite selber bei einer Behörde, wenn man nicht will dann bleibt es eben liegen ansonsten geht riesenschnell! breites_ breites_ breites_

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 20:58: Beitrag editiert von: dave1980 ]</small>
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @dave: Man kann WDR nicht vom Frankfurter Transponder schmeißen, da das WDR Fernsehen sonst im Kabel nicht mehr digital zu empfangen wäre.

    @hvf66: Der WDR-Transponder kann nur als Regionaltransponder verwendet werden. Eine Belegung mit Radioangeboten verschiedener Sendeanstalten würde dem widersprechen. Und auch auf dem WDR-Transponder selbst können keine Radioangebote untergebracht werden, da u.U. demnächst auch die NDR- und MDR-Regionalangebote hier laufen könnten.
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    hier entstünde aber wieder das Einspeisungsproblem im Kabel.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @P800: Wieso? Es geht hier um die Programme für MVP,Schl-Holst und Hamburg bzw. Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, die im Moment auf EinsExtra,Festival und MuXx laufen. Das NDR-Niedersachsen-Programm und das länderübergreifende MDR-Programm würden weiter auf dem Potsdamer Transponder bleiben. Sicher wäre das dann auch irgendwo ein Verlust für die Zuschauer, aber a) gibt es dafür eben andere Programme auf den drei genannten Zusatzkanälen, b) kann jeder, der im Sendegebiet einer der drei Versionen wohnt im Kabel analog sein "richtiges" Programm sehen und c) interessiert außerhalb dieser Regionen wohl auf gut Deutsch "keine Sau", ob da jetzt Infos aus Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern laufen. Und wenn doch, dann muss man halt auf Satellit wechseln - muss derjenige außerhalb NRW's der sich nicht nur für Köln interessiert beim WDR ja schließlich auch.
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Schon richtig, aber bisher konnte jeder im MDR und NDR Gebiet sein Regional TV digital sehen.
    Es wäre deinem Vorschlag entsprechend ein Rückschritt, solange der neue Transponder nicht im Kabel zu sehen wäre.
     
  10. thorka

    thorka Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    44
    Und was spricht dagegen, dass der Transponder in der Zeit von 20.00h bis 19.00h sinnvollerweise mit Radioprogrammen belegt wird, bis der neue Radiotransponder verfügbar ist. Da wären dann 23 Stunden am Tag alle ARD-Programme und zwischen 19.00h und 20.00h ist die Radioeinschaltquote eh' nicht so hoch.

    Um den Einwurf des WDR-Regionaltransponders vorwegzunehmen: Mit dem Argument lässt sich nicht erklären, warum nicht wenigstens alle WDR-Radioprogramme zwischen 20.00h und 19.00h aufgeschaltet sind.
     

Diese Seite empfehlen