1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radioantenne = DVB-T-Antenne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von emguec, 28. Dezember 2007.

  1. emguec

    emguec Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    480
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem einen ziemlichen großen UKW-Runddipol gekauft und auf die Spitze eines kleinen Mastes gestellt, den ich ohnehin für meine Satellitenschüssel montiert hatte. Ich wohne nämlich im Grenzgebiet NRW/Niedersachsen und empfange so mehr Radiosender aus Niedersachsen.

    Kann ich nun diese Radioantenne auch für DVB-T-Empfang nutzen, denn wenn es möglich ist, müsste ich nur ein kleines Kabel verlegen und könnte am PC vielleicht sogar die Privatsender aus Düsseldorf reinbekommen.

    Danke schonmal für eure Antworten und schönes Wochenende!
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Radioantenne = DVB-T-Antenne?

    Eigentlich ist die UKW Antenne nicht für den TV Empfang gedacht und auch nicht gut geeignet - der Frequenzbereich ist unterschiedlich (in NRW nur UHF )
     
  3. grmbl

    grmbl Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    Raum FR
    AW: Radioantenne = DVB-T-Antenne?

    Wenn das Signal stark genug ist, kommt sicher etwas rein (ich spreche aus eigener Erfahrung), aber man muss damit rechnen, dass einige Programme nicht zu empfangen sind, obwohl es eigentlich gehen müsste. (Konkret empfange ich über eine Radioantenne 12 deutsche und 14 französische Programme. Wenn ich jedoch eine Zimmerantenne verwende, erhöht sich das terrestrische Digitalangebot auf 12 deutsche, vier Schweizer und 18 französische Programme.)
     
  4. emguec

    emguec Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    480
    AW: Radioantenne = DVB-T-Antenne?

    Ach so. Na dann lohnt es sich nicht, die Antenne mit dem PC zu verbinden, da ich hier am Computer ohnehin eine Zimmeantenne habe, die die öffentlich-rechtlichen Sender aus Osnabrück bekommt. Und da hier die Privaten aus Düsseldort sowieso sehr schwach sind, brauche ich es mit Radioantenne erst gar nicht zu versuchen.
     
  5. Cake

    Cake Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    bei Aachen
    Technisches Equipment:
    DVB-T (neu)
    Skymaster DT50
    DVB-S
    Gecco F2-light
    Skymaster DX 23 slimline
    AW: Radioantenne = DVB-T-Antenne?

    ein Versuch kann nicht schaden, da der Indoor empfang meist schwieriger als ein Dachempfang ist.
     

Diese Seite empfehlen