1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radioanalysen: Wer wird am meisten gehört?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Juli 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nicht nur Tagesreichweiten wurden verglichen - zahlreiche weitere Ergebnisse wurden im Rahmen der Media-Analyse sowie der Funkanalyse Bayern vorgestellt - beispielsweise auch wieviel gehört wird.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Senso

    Senso Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    73
    Aha. "Zigtausend" Menschen wurden also befragt. Wer's glaubt ... :ROFLMAO:
     
  3. Kurz

    Kurz Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    422
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Speedport Smart
    MR 401 (1.0)
    MR 201 (1.0)
    devolo dLAN 650 triple+
    devolo dLAN 1200+
    Wie geht das? Das zweite auch außerhalb Bayerns?
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ganz einfach: DF hat falsch abgeschrieben.

    Gemäß der Verhöffentlichung erreichen die bayerischen Lokalradio - Programme täglich 3,2 Millionen Hörer, das sind 29 % der Bevölkerung ab 14 Jahre.

    Insgesamt hören aber 86,8 % der Bayern ab 14 Radio (hochgerechnet sind das gute 9,5 Millionen Hörer, genaue Zahl fehlt in Originalquelle).

    Die Aussage mit den 3,2 Millionen insgesamt ist somit falsch. Daher kann Antenne Bayern natürlich locker einen größeren Anteil des Kuchens auch in Bayern haben.

    Hatte mich schon gewundert, da mir auch immer täglich Radionutzungsquoten von +80 % in Erinnerung waren. Das wäre schon ein heftiger Einbruch.

    Hier die Original-Pressemeldung:

    Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2017: Zuschauergewinne für Lokalfernsehen / Privatradionutzung weitgehend stabil / Marktdurchdringung mit DAB+-Geräten bei 20 Prozent
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.199
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Habe Grad schweren Herzens nach vielen Jahren WDR2 aus meinem Radio verbannt. Nachdem da morgens auch nur noch dir selbe (Elektro)Musik wie bei den Privaten läuft. Felix Jaehn und Co auf einem Sender für Erwachsene - Sorry, das passt nicht zu einem Sender mit News.
     

Diese Seite empfehlen