1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von BlackWolf, 13. Juni 2005.

  1. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Anzeige
    Hm,

    hab jetzt von einem 30 Jahre alten Polytron Multischalter (den ich nicht so recht verstehe, 3 Eingänge (okay), aber 2 Ausgänge (wieso?)) ein Kabel zum Technisat 5/8 Multiswitch geführt, damit an den Sat-Dosen auch Radio u. terr. TV empfangbar ist. Fernsehen geht perfekt, nur das Radio hat ein enormes Grundrauschen.

    Hilft es, vor dem Technisat Multiswitch ein Verstärker einzusetzen? Empfangen wird übrigens mit einer AM/FM Dipol-Aussenantenne von Wisi.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Miss doch mal Antennenspannung und C/N des UKW-Signals vor und nach dem Multischalter. Da ich deine Empfangslage nicht kenne, kann es durchaus sein, daß Du für einen rauschfreien Empfang aller UKW-Sender eine bzw. sogar mehrere Richtantennen benötigst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2005
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Das ist mit Sicherheit kein Multischalter, sondern ein Mehrbereichsverstärker, also AM&UKW / VHF / UHF. Beim Verstärken von UKW-Signalen muss man darauf achten, dass starke Ortssender nicht zu sehr verstärkt werden, sonst entsteht dann dieses permanente Grundrauschen, weil der Tuner völlig übersteuert wird. UKW sollte man nach Möglichkeit ohne Verstärker empfangen, dann lieber eine leistungsfähigere Antenne einsetzen. Wenn man verstärken will, dann muss man mit "Topfkreisen" die starken Sender unterdrücken, das ist aber ziemlich aufwendig und bei der heutigen Senderdichte kaum noch sinnvoll zu realisieren.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Yo Roger2, Du sagst es, bei ungünstigen Empfangsverhältnissen u.U. selektiv filtern und sogar einzelne Sender bedämpfen. Das wird aber nur mit einer vorausgegangenen Empfangsmessung deutich.
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Also, Bilder sagen mehr als 1000 Worte ;)

    Das ist die Radio-Antenne:
    [​IMG]

    So, und das ist jetzt dieser vorsinnflutliche Verstärker:

    [​IMG]

    Der hat 2 Ausgänge, klemm ich die Dosen direkt daran, ist Radio weitgehend perfekt. Daher glaub ich nicht an schlechten Empfang von der Antenne her. Aber geh ich mit dem rechten Kabel zu diesem Multischalter:

    [​IMG]

    Hab ich das Rauschen drin. Klar, der Multischalter zieht 4db ab, ich nehme an, dass es daran liegt, würde jetzt hier vor ein Hausanschlussverstärker was bringen, so einer:

    [​IMG]

    ???
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Du hast doch so perfekte Messgeräte. Mach mal eine Spektrumanalyse vor und nach dem Verstärker und nach dem Multischalter. Dann siehst du ziemlich genau, was an den einzelnen Stellen passiert und kannst ausrechnen, wie du die Übertragung optimieren kannst.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Hm okay ...

    Ich meine nur, ist so ein Problem durch ein Verstärker grundsätzlich zu lösen, ja oder nein?
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Das hängt davon ab, wo die Störungen verursacht werden und welcher Art sie sind.
    Es ist genauso denkbar, dass das Antennensignal für den Multischalter bereits zu hoch ist.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Naja, du musst dabei aufpassen. Wild drauf loszuverstärken kann Dir das Signal genau so unbrauchbar machen. Schau Dir mal am Ausgang des MS an, mit welcher Antennenspannung UKW und die Sat-ZF rausgehen, nimm mal ggf. UKW 5 dB unter die Sat-ZF.

    P.S.: Der Technisat möchte einen Eingangspegel von um die 70 dB, war UKW vorher in einem Amp, liegen am MS sicher mehr an. Wenn Du nun unbedingt die alten Dosen weiterhin versorgen musst, kannst Du mal messen, was passieren würde, wenn Du UKW vor dem Verstärker über einen 2fach schickst, und ob sich die fehlenden 4 dB bemerkbar machen. Wenn nicht, hast Du ja dann einen für den MS passenden Ausgang am 2fach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2005
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Radio rauscht - hilft AM/FM Hausanschlussverstärker?

    Naja Spannungsmesser hab ich jetzt nich hier. Hab aber mal mittels eines Verteilers 8db abgezogen, das rauschen wird nur sehr geringfügig stärker dadurch.

    Hilft wohl nix, muss doch mal nen Antennenmessgerät mitnehmen.
     

Diese Seite empfehlen