1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Radio Essen" auf UKW 105,0

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von michaausessen, 6. Juni 2002.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Auf einem Flyer zur Feier des 10-jährigen Bestehens von "Radio Essen" habe ich gelesen, dass dieses NRW-Lokalradio - zusätzlich zur bestehenden Frequenz 102,2 - jetzt auch auf UKW 105,0 MHz senden soll.

    Ich kann "Radio Essen" jedoch auf der neuen Frequenz bisher nicht empfangen. Weiß jemand Näheres? Wann wird die zweite Frequenz in Betrieb genommen? Von welchem Sendestandort aus wird gesendet? Mit welcher Leistung? Und welche Stadtteile Essens sollen mit dieser Zusatzfrequenz versorgt werden?
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Wurde ja auch mal Zeit, diese Frequenz ist ja schon seit Monaten in der Planung...

    Hätte eigentlich schon am 01.04. passiert sein sollen. Da das jetzt aber auf dem Flyer draufsteht geh' ich mal davon aus, dass im Rahmen der Geburtstagsfeier am Sonntag "der Knopf gedrückt wird" und die 105.0 damit aufgeschaltet wird. Ist zwar nur eine Vermutung von mir, aber warum sollten die sonst schreiben, dass ab jetzt die zweite Frequenz aktiv ist ?

    Nach der sehr guten und ziemlich korrekten Frequenzliste unter http://www.sender-tabelle.de wird dafür der Sendemast am Fernmeldeamt in Holsterhausen genutzt, von wo aus auch das DLR sendet. Die Sendeleistung soll 650 Watt betragen.

    Im UKW-Bericht der LfR von Februar 2000 (ja, solange "koordinieren" die an dieser Frequenz schon herum) steht dazu zu lesen:
    "Die Koordinierung der im Verbreitungsgebiet Stadt Bochum frei gewordenen Frequenz 105,0 MHz für die Versorgungsoptimierung im nördlichen Teil des Verbreitungsgebietes wurde eingeleitet"

    Schreib' aber bitte mal am Sonntag hier rein, wenn die 105.0 tatsächlich aktiv sein sollte. Ich würde dann gerne ausprobieren, ob die auch am unteren Niederrhein noch geht - müsste sich dann aber gegen 104.8 NOS 1 Roermond und 105.1 DLR Rheinberg durchsetzen.

    <small>[ 06. Juni 2002, 22:53: Beitrag editiert von: Kroes ]</small>
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    kleiner Nachtrag: Die 105.0 müsste jetzt aktiv sein, siehe http://www.radioessen.de/akt_nachrichten.php?func=detail&par=4

    Unser Programm ist seit 3 Stunden auf zwei Frequenzen zu empfangen.
    Unser Programm ist seit 3 Stunden auf zwei Frequenzen zu empfangen. Auf der 102,2 und der 105,0. Da die 102,2 in eingen Stadtteilen nur mit Rauschen zu empfangen war, haben wir am Vormittag die 105,0 dazu geschaltet. Die zweite Frequenz soll vor allem die Funklöcher im Essener Norden verhindern.
    2002-06-07 00:00:00

    Einen eigenen Empfangsversuch hab' ich noch nicht gemacht - ich werd's aber gleich mal ausprobieren.
     
  4. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Danke Kroes für Deine Mitteilung!

    Habe Radio Essen heute Nachmittag auf UKW 105,0 MHz im Autoradio empfangen können. Auf der Fahrt von der Innenstadt (Planckstr./Holsterhauser Str.) über die B 224 bis zur Gruga war der Empfang auf dieser Frequenz praktisch störungsfrei. Ab Bredeney wird der Empfang dann aber ganz schwach, so dass ich hier in Werden weiter auf die UKW 102,2 MHz setzen muss, die auch stationär keinen störungsfreien Empfang bietet. Vor allem bei guter Wetterlage rauscht es durch die Überreichweiten niederländischer Programme im Äther... :-(
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Bei mir (weit ausserhalb des Sendegebiets) kommt von der 105.0 übrigens gar nichts an - hab' ich aber auch nicht anders erwartet. Mit der 102.2 könnte es in Essen ab September übrigens ein bisschen besser aussehen. Der wahrscheinlich störende Sender (102.2 Noordzee FM) wechselt dann auf die 102.3, ausserdem soll dann wohl mit weniger Leistung nach Osten gesendet werden. Für mich im Grenzgebiet wohl weniger gut, weil ich den Sender dann wohl schlechter empfangen werde. Was mich noch interessieren würde: Wie verträgt sich die 102.2 eigentlich mit Antenne Unna 102.3 aus Schwerte ?
     
  6. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Von möglichen Störungen Radio Essens auf 102,2 durch Antenne Unna auf 102,3 MHz ist mir nichts bekannt. Antenne Unna dürfte in Essen nicht zu empfangen sein.
     

Diese Seite empfehlen