1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.018
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zwar hat das Internet dank Webradios und Streaming-Diensten dem Medium Radio bereits einen Großteil seines Marktanteils abgejagt, dennoch behauptet sich der Hörfunk gegen Internet, Smartphone oder Tablet PC. Im Schnitt hören die Deutschen 199 Minuten Radio am Tag.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. chrisb

    chrisb Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Eigenartige Untersuchung, da müssen ja welche 60 Stunden am Tag Radio hören um auf diesen Wert zu kommen. Ich beweifle diesen Wert!
    Ich kenne so gut wie keinen der außerhalb des Autos Radio hört! Und auch da nur ab und zu. Ist viel zu nervend mit der Werbung oder wegen dem Programm.
    Internet Radio ja, oder auch digitale Sender über sat und Kabel, sky etc!
    Viele, wie ich, besitzen zu Haus auch gar kein herkömmliches Radio mehr. Jedenfalls nicht bewußt, kann aber sein dass es irgendwo eingebaut ist!

    Ch.
     
  3. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Nutze das Radio in meinem AV-Receiver schon seit ewigen Zeiten nicht mehr. Höre Radiostationen nur noch über das Internet. Hauptsächlich US- und UK- Sender. Deutsche Stationen überhaupt nicht, da diese selten meine Wunschmusik spielen.
     
  4. red_tiger82

    red_tiger82 Platin Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Ich höre noch Radio über meine HIFI-Anlage.

    aha, befragen also. Wer weiß noch genau, wieviel Minuten er/sie z.B. vergangene Woche Radio gehört hat. Sorry, aber sowas merkt bzw. notiert sich doch kaum einer ...
     
  5. franzjaeger

    franzjaeger Gold Member

    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    5.968
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    MR 303
    MR 102
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    blablabla, ich höre jeden Tag Radio. DAB+ ist angesagt. Kein knistern, kein knacken, kein rauschen. Was besseres gibt es doch gar nicht.
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.285
    Zustimmungen:
    2.054
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Das ist so wie bei vielen Umfragen. Die Anzahl der Befragten und dass jene auch gut den Durchschnitt der Bevölkerung wider geben, wird peinlichst genau beachtet. Während der Inhalt der Umfrage eher mit der "Schätzkeule" wider gegeben wird. Naja und wer zahlt bestimmt den Ausgang der Umfrage/Studie etc.

    Und ja, ich höre auch ab und an Radio, aber meist nur im Auto bzw. früh mittels Radiowecker. An der Musikanlage, wenn überhaupt mal, dann per Sat.
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Is doch egal ob die Werbung im Dudelfunk rauscht.
    Ich höre auch ausschließlich Internetradio.
    Keine Werbung, meist kein Gelaber und Rauschen tut es auch nicht.
    So viele Genres wie bei Shoutcast z.B. bringt keiner der Dudelsender.
    Selbst viele Deutsche Sender die weit ab vom Mainstream senden. ;)
    Z.B.
    Gothic Radio Stations - Free Internet Radio
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    2,5 Stunden Radio pro Tag, dass kann ich mir sehr gut vorstellen. Wobei ich hier die Audiokanäle a la Music Choice nicht dazu zähle.

    Inzwischen hat meiner Ansicht nach die Qualität der Nachrichten im Fernsehen (auch bei den ÖRR) so dramatisch nachgelassen, dass ich mich fast ausschließlich durch das Radio informiere.

    Und das Thema Werbung ist eigentlcih kein Thema, wenn man mehr auf die Nachrichtenkanäle setzt. Ich denke hier besonders an DLF, DKULTUR und für mich aus NRW sogar auch WDR5.

    Und für mich habe ich vor kurzem sogar einen neuen Sender zu schätzen gelernt - MDR Info. Den allerdings kann ich nur Zuhuse via Kabel hören.
    Aber das ist okay.

    Vielleicht ist das wirklich so, je älter man wird, desto mehr setzt man auf Radio. Radio hat inzwischen für mich einen weit aus höheren Stellenwert als das Fernsehen. Insbesondere wenn man spät abends nach Hause kommt und keine Zeit und keine Lust hat, die Glotze einzuschalten. Dann läuft bei mir ganz bewußt das Radio im Hintergrund.
     
  9. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Ich frage mich übrigens, wie die Autoren in dieser Meldung zu dieser gewagten Behauptung kommen: "Zwar hat das Internet dank Webradios und Streaming-Diensten dem Medium Radio bereits einen Großteil seines Marktanteils abgejagt,". Im Schnitt 199 Minuten Radio, dazu kommen noch zwei bis drei Stunden Fernsehen, zu welcher Zeit nutzen die Leute dann eigentlich die Webradios und Streamingdienste, die dem Radio einen Großteil seines Marktanteils abgejagt haben? Während der Arbiet? Im Schlaf? Wenn es ein Großteil des Radiomarktanteils war, müssten es ja locker sechs Stunden sein, die dem Radio verloren gingen, wenn immer noch über drei Stunden übrig sind.

    Strotti
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.317
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag

    Also ich kenne einige, bei denen läuft das Radio den ganzen Tag auf der Arbeit im Hintergrund.
    Einige hören kaum, andere 8 Stunden nebenbei: So kommt man wohl auf die 3,5 Stunden Durchnitt am Tag.
     

Diese Seite empfehlen