1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radio über Sat

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von mario6, 23. Dezember 2010.

  1. mario6

    mario6 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    habe mal eine Frage zum Radioempfang über Satellit.
    Haben im Wohnzimmer eine 3-Loch Dose. An der F-Buchse ist der Sat Receiver angeschlossen. Darunter befinden sich die beiden anderen Buchsen (TV, Radio ). Desweiteren haben wir noch einen AV-Receiver mit dem wir ab und an auch Radio hören. Dazu hatte ich hinten nur eine Wurfantenne angeschlossen. Somit waren die paar regionalen Sender zu empfangen.
    Jetzt dachte ich mir, ich könnte den AV-Receiver mit einem Koaxial-Kabel mit der Buchse für Radio verbinden und die Sendervielfalt die ich z.B. mit dem Radioteil des Sat-Receivers bekomme nutzen. Aber auch da bekomme ich nur die regionalen Sender die ich auch vorher schon mit der Wurfantenne hatte.
    Ist es mit dieser Anschlußvariante überhaupt möglich, die Radiosender mit dem AV-Receiver zu empfangen, die über Satelit ausgestrahlt werden?

    MfG
     
  2. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: Radio über Sat

    Die Radioprogramme, die du meinst, empfängt dein Sat Receiver. Du mußt nur zwischen TV und Radio auf der FB Receiver umschalten. Da der Receiver mit dem AV Verstärker verbunden ist, kannst du das über die Boxen hören.

    Der F-Anschluß reicht also aus. Über die Radiobuchse empfängst du nur die UKW Programme.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Radio über Sat

    Nein, das ist nicht möglich. Weil Dein AV Receiver keinen digitalen Satelliten Tuner eingebaut hat.

    Du kannst die Sender über die Anlage hören, wen Dein SAT Receiver Zwei Audio Ausgänge hat und Du diese mit einem Eingang des AV Receivers verbindest.
    Der Satelliten Receiver muss aber weiterhin eingeschaltet sein und über diesen die Sender ausgewählt werden.
    Reine RADIO Sat Receiver gibt es leider nicht mehr.
    Gab es mal, hat sich nicht durchgesetzt.
     
  4. mario6

    mario6 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Radio über Sat

    Danke für deine Antwort, habs mir schon gedacht.
    Wollte halt zum Radio hören nicht den Sat-Receiver anmachen.
    Aber dann werde ich eben auch nur die UKW Sender hören können.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Radio über Sat

    Na Ja es gibt ja jetzt schon viele Multigeräte die DVB-S DVB-T und DVB-C eingebaut haben. Viellicht kommt das bei den AV Geräten auch noch .
     
  6. kdl

    kdl Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Radio über Sat

    warum denn so kompliziert?
    früher hatte man einen Verstärker und meistens einen teuren UKW.Tuner (>1000 DM) im Haus. Heute braucht man nur einen Verstärker und einen guten Satreceiver und man hat weit mehr. Genau das ist es, was die Radiosender mehr propagieren sollten. Immerhin sind 98 Prozent der deutschlandweiten Sender via Sat digital in CD-Qualität empfangbar. Das wissen leider die wenigsten. Also einfach statt des legendären UKW-Tuners den Satreceiver, der sowieso schon im Regal steht, per Cinchkabel oder Lichtwellenleiter an den Verstärker anschließen und schon hat man Zugriff auf eine fast unendliche, deutschlandweite (und darüber hinaus) Sendervielfalt. Rauschfrei und digital. Es gibt nichts besseres. Wer dies noch richtig professionell betreiben will, sucht sich einen RX, der obendrein noch den Radiotext der Stationen beherrscht. Dann hat man auf seinem alphanumerischen Display nicht nur den Sendernamen sondern auch die zur Sendung gehörigen Infos wie Sender, Titel und Interpret usw. So einfach ist das, man muss es nur wissen.:love:
    Ich selbst benutze für diesen Zweck sogar einen separaten Satreceiver, was nicht notwendig wäre, weil der vorhandenene zum fernsehen auf jeden Fall genügen würde, jedoch mag ich Audio und Video gerne unabhängig voneinander betreiben. So nutze ich zum Radiohören einen Receiver, der eher speziell zum Radiohören geeignet ist (guter Sound, Scrolldisplay mit Senderinfos wie Titel&Interpret usw.) und zum fernsehen einen, der dort seine Qualitäten (Twintuner, Sky geeignet, HBBTV usw.) zeigt. Dann läuft Audio und Video völlig unabhängig voneinander. Das geht aber auch nur, wenn man mindestens zwei Satkabel im Raum hat, das ist Vorraussetzung. Mit einem ginge es bedingt zwar auch, jedoch dann muss man einige Kompromisse machen.
    Also, ich mag Radio via Sat und erfreue mich immer wieder an dieser tollen Vielfalt. Vor allem funktioniert hier der europaweite Radioempfang störungsfrei und nicht wie bei Internetradio mit immer wieder auftretenden Aussetzern o.ä. .
    Schau dir mal die Senderliste an. In der Mitte wird's erst so richtig interessant, wo die ganzen ARD-Sender gelistet sind. Da ist für jeden etwas dabei:

    klick
    http://www.astra.de/724621/digital-free-radio-192-trp-number.pdf


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2011

Diese Seite empfehlen