1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Röhre mit progressive scan

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von dr_dolor, 12. Januar 2006.

  1. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    Anzeige
    Hi,
    ich habe vor, mir demnächst einen neuen Fernseher zu kaufen. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich NOCH keinen LCD kaufe sondern erstmal für die nächsten Jahre eine Röhre kaufe. Es laufen einfach noch zu wenig HDTV Kanäle.
    Nun schaue ich aber auch sehr viele DVDs und hätte dann wegen der besseren Bildquali gerne progressive scan. Und tatsächlich gibt es einige wenige Röhren mit PS z.B. den Panasonic TX-32PX20D
    Kennt jemand das Gerät oder kann mir in der Preisklasse (550 Euro) eine gute Röhre (32 zoll) mit PS empfehlen?
    Bringts das überhaupt - ne Röhre mit progressive scan?
     
  2. zerocom

    zerocom Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Berlin
    AW: Röhre mit progressive scan

    Dabei solltest du die die TV's genau angucken. Viele 100Hz Fernseher schalten ihre ganzen Videoeffekte ab bei progressive scan und zeigen das Bild dann mit 50Hz an. Das ist dann schon recht heftig bei 32 Zoll. Bei Panasonic hab ich's definitiv schon gesehen das der dann auf 50Hz geht.

    Ich denke das bei modernen 100Hz Fernsehern (CRT) progressive scan nicht wichtig ist. Die Video-Aufbereitung bringt da schon eine Menge.
     
  3. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Röhre mit progressive scan

    die eingebaute Videoaufbereitung bring nichts, schau dir mal den Überflug vom Colosseum bei Gladiator an und achte mal auf die Dächer. Mit einer anständigen Vollbildaufbereitung im Player oder im TV wirst du das Dach so sehen wie es ist, alles andere wird flimmern, Aliaseffekte werden sich die Hände reichen, Treppeneffekte an schrägen Kannten, Zeilenflimmern usw.
    Das TVs auf 50Hz schalten ist nachvollziehbar, die interne Elektronik ist nur auf rund 32Khz Vertikalfrequenz tauglich. Wenn ich bei Progressiv Scan noch 100Hz anbiete steigt die Vertikalfrequenz auf das doppelte, das macht nur die Geräte teuer. Nachteil ist das Großflächenflimmern was nur nervt bei Bildern mit hohen weiß Anteil, das kommt im Film ja nun sehr selten vor.
     
  4. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: Röhre mit progressive scan

    Also ist Progressive Scan schon sinnvoll? Das Flimmern wird mir ganz sicher nicht so auffallen, da ich bisher eine etwas keinere Röhre mit nur 50 Hz hatte und mich da mittlerweile dran gewöhnt habe. Außerdem flimmerts im Kino doch auch? Was ich nicht so ganz verstehe: Gibt der Fernseher dann wirklich Vollbilder aus, so wie das ein LCD tun würde? Ich dachte bisher immer, das sei technisch in einer Röhre nicht realisierbar...
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Röhre mit progressive scan

    also sieht ein bild in 50Hz mit vollbildern besser aus als 100Hz mit halbbildern ? oder hab ich was falsch verstanden ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2006
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Röhre mit progressive scan

    Alles hat seine Vor- und Nachteile :)
     
  7. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Röhre mit progressive scan

    ein Monitor für den PC kanns doch auch. Der Bildröhre ist es doch egal ob jede 2. Zeile geschrieben wird oder fortlaufend, die Schnelligkeit des Schreibens treibt die Röhre an die Grenze.
    LHB, pauschalisieren geht hier auch nicht. Bei dem TV würde ichs wahrscheinlich so machen, Filme generell progressiv, das heißt alles was auf Zelluloid aufgenommen worden ist liegt als Ausstrahlung auch progressiv vor. Natürlich werden die Bilder auch im Halbbildverfahren übertragen aber es kostet keine Mühe die zusammen gehöhrenden Halbbilder zu einem Vollbild zusammen zu fügen. Bei Videomaterial(Studio) würde ich die 100Hz Variante bevorzugen da hier die Bilder oft heller sind und progressiv hier nur bedingt Vorteile hat. Da die Halbbilder untereinander in der Bewegung sich unterscheiden können sie nicht ohne weiteres zusammengesetzt werden. Hier erfolgt eine Interpolation für die fehlenden Zeilen die sich in etwas geringerer Auflösung bemerkbar macht.
    Wer einen DVD-Player mit gescheitem De-Interlacer besitzt kann dort im Menü auch die entsprechenden Menüeinträge finden die das PS Bild als Film, Video oder automatisch aufgebaut werden.
     
  8. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: Röhre mit progressive scan

    OK, dann weiß ich jetzt etwas besser Bescheid. Der Panasonic gefält mir eigentlich recht gut. Ich hatte mir den großen Bruder mal in Aktion angeschaut, das war nicht schlecht. Der Pana hat 830 Zeilen, die er über irgendsoeine Videoaufbereitung nutzen kann. Das bringt den Vorteil, dass man im Gegensatz zu herkömmlichen 32 Zoll Röhren auch bei geringerem Abstand nicht jede einzelne Zeile erkennt und das gesamte Bild harmonischer wirkt. Natürlich bringt jedes umrechnen auch wieder Verluste, aber der subjektive Eindruck war schonmal nicht übel...
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Röhre mit progressive scan

    Also mein Metz geht bei Progressiv Scan in 50Hz Betrieb. Und das 100Hz Interlaced-DVD-Bild macht zum progressivem 50Hz DVD Bild absolut kein Unterschied, das Geflimmer nervt nur..
     
  10. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: Röhre mit progressive scan

    Wieso hat er dann PS? Irgendeinen Vorteil muss das ganze doch bringen...?
     

Diese Seite empfehlen