1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Blue7, 10. Juli 2015.

  1. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.033
    Zustimmungen:
    1.008
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Anzeige
    Da ich noch nichts hier im Forum zu diesem Thema (nicht Sky 360) erstelle ich mal den Topic

    Wie Quotenmeter.de in einem Artikel berichtet, soll die Quotenmessung ab 2016 auch auf Mediatheken ausgeweitet werden und gleichzeitig auch türkische Mitbürger.

    > So ändert sich die Quotenmessung ab 2016 – Quotenmeter.de
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.430
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Hmmm...interessant. Allerdings bist Du, glaub ich, ins falsche Forum gerutscht, da es sich ja auf das deutsche Fernsehen bezieht.
     
  3. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Die GfK Quotenmessung ist in ihrer heutigen Praxis ohnehin überholt. Jedwede Änderung an System kann da nur sinnvoll sein.

    Gruß Holz ;)
     
  4. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    1.151
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Was stört dich denn an der Praxis der Quotenmessung konkret? Dass eine statistisch repräsentative Gruppe ausgewählt wird anhand derer das Fernsehverhalten der Gesamtbevölkerung wiedergegeben wird? In dem Fall wirst du wohl auch kein Fan der erweiterten Messung, denn auch online wird nur bei repräsentativen Gruppe gemessen.

    Aus dem QM-Artikel:
    Das halte ich für eine gewagte Aussage. Solange TV- und Online-Werbung weiterhin getrennt vermarktet wird, wird keiner auf die Gesamtreichweite schauen. Wer soll Werbung für zwei Millionen Zuschauer bezahlen, wenn es tatsächlich nur eine Million oder 1,5 Millionen sind?
     
  5. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.724
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    und wieder trifft hier der alte Werbespruch zu: "Raiider heißt jetzt Twix ansonsten ändert sich nix."
    Ebenso sieht es bei einer veränderten Quotenmessung aus, die weiterhin in der sogenannten repräsentativen Zielgruppe verbleibt. Wie das Ergebnis gemessen oder vom Textzuschauer berichtet wird ist letztlich egal.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.559
    Zustimmungen:
    5.047
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    In der Schweiz(?) wurde auch mal die Quotenmessung umgestellt. Dabei änderten sich die Quoten dann absolut um bis zu 10%(!). Soviel zur Genauigkeit.

    Quoten mit wenigen Prozent lassen sich eh nicht (genau) erfassen, werden aber immer "schön" mit Nachkommastelle(n) angegeben.

    Das System ist für gewollte und ungewollte Manipulationen extrem anfällig. Wer betätigt schon jedes Mal eine Taste, wenn er (kurz) den Raum verläßt?
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.712
    Zustimmungen:
    2.707
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Was soll eine "repräsentative Zielgruppe" sein? :confused:

    Der Quotenmeter-Artikel ist übrigens vom 16. April, und über die Berücksichtigung der Nicht-EU-Bürger wurde schon im März berichtet. Ganz neu ist das Thema also nicht.

    http://www.dwdl.de/nachrichten/50114/tuerken_werden_bei_quotenmessung_beruecksichtigt/
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2015
  8. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.724
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Hier ein Ausschnitt zur Quotenmessung aus Wikipedia zu dem Thema "repräsentative Zielgruppe":[​IMG]

    Seit 1985 führt die GfK Gesellschaft für Konsumforschung die Erhebung der „Einschaltquoten“, genauer gesagt der „Fernsehnutzungsdaten“ durch. Zunächst im Auftrag von ARD und ZDF, ist seit 1988 der Auftraggeber die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF), ein Zusammenschluss der Senderfamilien von ARD, ProSiebenSat.1 Media AG, Mediengruppe RTL Deutschland und des ZDF. Seit 2009 ist "Telecontrol Score", auch "GfK-Meter" genannt, das eingesetzte Messgerät.
    Die Messung erfolgt in einem repräsentativen Panel, das ein verkleinertes Abbild aller deutschen und EU-ausländischen Fernsehhaushalte in Deutschland darstellt.
     
  9. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.712
    Zustimmungen:
    2.707
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Quotenmessung ab 2016 soll revolutioniert werden

    Dann meinst du also ein repräsentatives Panel. Eine Zielgruppe ist was anderes. ;)
     

Diese Seite empfehlen