1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bayernpower, 3. Februar 2008.

  1. Bayernpower

    Bayernpower Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo,
    entgegen aller Empfangsprognosen kann ich -30 km nordöstlich von Passau- die Programme vom Wendelstein und den ORF aus Salzburg empfangen. Nachdem es zuvor mit einer Zimmerantenne starke Empfangsschwankungen gab, hab ich nun eine Außenantenne (no-name-Produkt aus dem Net) angebracht, ohne daß das wirklich viel gebracht hat. V.a.ARD, Eins Plus und Eurosport sind teilweise nur mit Aussetzern zu empfangen.
    Gibt es bei Außenantennen eigentlich große Qualitätsunterschiede, oder haben die alle im Prinzip das gleiche Innenleben? Kann mir Jemand eine wirklich gute Außenentenne empfehlen, die vielleicht auch horizontale und vertikale Signale gut empfängt, ohne daß man die Antenne immer wieder drehen muß? Bitte keine Empfehlungen wie "Dachantenne anbringen", das geht bei mir nicht.
    Danke schon mal,
    Gruß
    Bayernpower
     
  2. vsk

    vsk Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    AW: Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

    Wenn du bitte noch deine no-name-Antenne genauer beschreiben könntest, wäre vielleicht ein Teil der Antwort einfacher.
     
  3. Bayernpower

    Bayernpower Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bayern
    AW: Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

    Hallo,
    das Ding nennt sich Digiality DA 5000, gekauft bei hm-sat-shop. Ist so ein rechteckiger Kasten, wohl das Vorgängermodell von der hier
    Gruß
    Bayernpower
     
  4. vsk

    vsk Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    AW: Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

    Danke für die Info. Also eine Aktivantenne. Ich würde persönlich lieber so etwas in dieser Art nehmen: http://cgi.ebay.de/48-Elemente-UHF-...yZ114491QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Nachteile: nur UHF, muß entweder horizontal oder vertikal montiert werden. beides gleichzeitig geht nicht.Es gibt aber auch Kombiantennen, die gleichzeitig VHF und UHF können.
     
  5. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

    Bei den Aktivantennen kommt es auf die Rauschzahl des Verstärkers an, auf die Großsignalverträglichkeit (wenn schwache neben starken Signalen empfangen werden sollen) und auf dort die eingebaute Antenne aber auch.

    ARD und EinsPlus kommt vom Wendelstein im Kanal 10. Diese niedrige Frequenz lässt sich mit den kompakten für UHF optimierten Antennen nicht optimal empfangen. Ein Verstärker kann das Defizit nicht komplett ausgleichen.

    Eurosport kommt vom Wendelstein auf einer relativ hohen Frequenz (Kanal 66). Auch hier haben Kompaktantennen ein Problem. Auf hohen Frequenzen müssten sie einen höheren Gewinn haben, um gleiche Signalleistung wie auf tieferen Frequenzen abgeben zu können. Dafür wäre eine größere Struktur erforderlich. Auch dieses Defizit kann ein Verstärker nur teilweise ausgleichen. Je rauschärmer, desto besser geht das.

    In einem jüngeren Testbericht der Digitalfernsehen hat die Axing TAA 3-00 ganz gut abgeschnitten. Ob das dort angewendete Testverfahren eine allgemein gültige Einordnung der Antennen erlaubt, vermag ich nicht zu beurteilen. Man sollte aber berücksichtigen, dass die Antennenumgebung (Wandflächen, metallische Fensterrahmen) und Zufälligkeiten des Orts einen großen Einfluss haben.

    Für ihre Größe recht leistungsfähig ist die logarithmisch-periodische Antenne WB 345 von Wittenberg. Man braucht aber zusätzlich ein Stativ.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2008
  6. Bayernpower

    Bayernpower Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bayern
    AW: Qulitätsunterschiede bei Außenantennen?

    Hallo,

    Danke schon mal Ihr Beiden.
    Würde mich über noch mehr Erfahrungen/Meinungen freuen.

    Gruß
    Bayernpower
     

Diese Seite empfehlen