1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quattro-Switchable, Spiegel ... Ein Anfänger braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Supersat, 30. September 2002.

  1. Supersat

    Supersat Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Leer
    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte mir eine Sat-Anlage zusammenbauen die für den digitalen Astra Empfang von mindestens 6 Benutzer ausgelegt ist!
    Habe mich bei dem LNB für BLUE-Line MTI Quattro für ca. 50€ entschieden.
    Brauch noch Hilfe bei der Spiegelgröße, welche sollte ich verwenden??

    Ist Gibertini ein guter Hersteller für Spiegel? und was haltet Ihr von Bauckhage als Hersteller für Multischalter??

    Meine letze Frage,
    Es gibt von Brainwave den Octo-Switchable-LNB zum Anschluss an 8 Receivern. Sind diese Switchable´s eigentlich vom "Verlust" geringer als der Betrieb von einem Multischalter für 8 oder 6 Teilnehmer und wie stark ist das Rauschmaß in dB bei einem LNB wichtig??

    Danke für die Hilfe

    Klaus
    (Supersat)

    <small>[ 30. September 2002, 13:46: Beitrag editiert von: Supersat ]</small>
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich würde ungefähr 75 cm Durchmesser nehmen.

    Gibertini ist okay, Triax ist noch etwas besser.

    Bauckhage habe ich noch nie gehört, aber wenn das Teil billig, neu und mit Garantie ist, solltest Du einen Versuch wagen.

    Vom Verlust her düften beide Lösungen vergleichbar sein. Das Octo braucht kein Netzteil, ist also praktischer in der Installation, kann aber bei langen Kabeln (&gt; 40 m) Spannungsprobleme kriegen.

    Das "Rauschmaß" kannst Du vergessen. MTI Blue Line ist prima.
     

Diese Seite empfehlen