1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quattro LNB langsam !!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ente01, 27. Januar 2004.

  1. ente01

    ente01 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münster
    Anzeige
    Hallo ich bin neu hier und bin jetzt öfter hier!!

    Ich habe mir heute ein Quattro Switch LNB gekauft
    ,nachdem ich es installiert habe ist mir aufgefallen das die Umschaltzeiten meiner beiden Digitalreciever sehr langsam geworden sind ,bei meinem Twin LNB ging es vorher aber ganz flott!
    Gibt es qualitative Unterschiede bezüglich der Umschaltzeiten bei LNB´s ???? Wer kann mir genaueres dazu sagen ?
    Vielen dank im Vorraus

    ente01
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Könnte eine Eigenheit vom LNB sein, gennerell glaube ich es nicht, aber wissen wird es wohl keiner so ganz genau.

    digiface
     
  3. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

    Ich habe derzeit 17 Quattro im Einsatz(hauptsächlich MTIs), aber ich konnte noch nie Zeitdifferenzen feststellen. Interessant wäre, ob das immer oder nur bei H/V und oder bei Hb / Lb passiert?
    Ich würde ein anderes Quattro des gleichen Typs testen um festzustellen ob es ein Montagsprodukt ist, oder beim Lieferanten tauschen.
     
  4. ente01

    ente01 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münster
    Danke für eure Meinung !

    Ich habe heute mit einem Kollegen darüber gesprochen und der sagte es gibt zwei verschiedene LNB´s (Quattro und Quad) und das eins davon max. 2 Digitalreciever zulässt + 2 analoge das andere 4 Digitalreciever.
    Auf der Packung meines LNB´s steht "Quad".
    Kann es sein das ich den Digitalreciever an einen falschen Anschluss des LNB angeschlossen habe und darum langsame Umschaltzeiten habe. ?
    (Ich hätte es ja schon gerne getestet aber die momentane Wetterlage bei mir lässt es nicht zu)

    Danke
    ente01
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das ist ja nun ganz grosser Quatsch. Der Unterschied zwischen einem Quattro- und einem Quad-LNB ist der integrierte Multischalter beim Quad-LNB. Hingegen kann ein Quattro-LNB nur mit einem Multischalter zusammen eingesetzt werden.
    Der Unterschied zwischen den Quad-LNBs wird wohl eher darin zu suchen sein, dass es billige und ordentliche gibt.
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..möglicherweise sind die receiver ja nicht für single-lnb konfiguriert und senden noch unnötige diseqc signale?
     
  7. ente01

    ente01 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münster
    Ich habe Multifeed Astra+Hotbird
    und habe diseqc auf 1.1 stehen.
    Vorher hatte ich ein Twin LNB und auch keine Probleme ,ich glaube an meinen Recievern kann es nicht liegen!
    Die schalten halt eben nur extrem langsam zum nächsten Kanal um , egal ob ich von Horizontal zu Horizontal oder Horizontal zu Vertikal schalte.

    ente01
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    das ist aber eine völlig andere konfiguration als aus deinem ersten posting zu lesen war. Wie hast du denn mit den twins zwischen astra und hotbird umgeschaltet?
     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.606
    Ort:
    Berlin
    FWIW, DiSEqC _ist_ langsamer als einfache LNB-Ansteuerung mit +13/18V und 22kHz Tone.

    An meinem Twin-LNB dauert ein Transponderwechsel, selbst wenn Band, Polarisation und Symbolrate gewechselt werden, keine 5ms - dann ist der Demodulator bereits auf den neuen Transponder synchronisiert.

    Bei DiSEqC müssen dagegen (wenn zusätzlich noch 13/18V und 22kHz Tone verwendet werden) erst einmal 15ms abgewartet werden, dann der DiSEqC-Befehl in typischerweise 54ms gesendet werden, dann wieder 15ms Pause, bis man evtl. den Tone wieder einschalten darf. Wird zusätzlich noch ein Tone-Burst geschickt, dann muss man dafür noch einmal 15ms Pause machen und dann 12.5ms lang den Burst schicken.

    Die Rangfolge der Umschaltgeschwindigkeit, vom langsamsten zum schnellsten, ist also:

    1. DiSEqC + Tone-Burst + 13/18V/Tone (über 100ms)
    2. reines DiSEqC (ohne Burst/13/18V/Tone, weil dann keine Zeit mehr abgewartet werden muss, sondern sofort der Befehl in 54ms gesendet werden kann)
    3. Tone-Burst + 13/18V/Tone (~45ms, wenn der Receiver intelligent ist und den Tone-Burst nur schickt, wenn auch die Satellitenposition geschickt wird, ist er bei reinen Transponderwechseln so schnell wie 4.)
    4. 13/18V/Tone (Transponderwechsel in weniger als 5ms möglich)

    Fazit:

    - Wer keinen Switch hat, sollte auf jeden Fall sicherstellen, dass Tone-Burst und DiSEqC vollständig abgeschaltet sind

    - Wer einen Switch mit nur 2 Satelliten-Positionen hat, sollte ausprobieren, ob er mit Tone-Burst statt DiSEqC schnellere Umschaltzeiten hat.

    - Wer einen DiSEqC-Switch hat, der keine 13/18V/Tone Signale braucht, sollte seinen Receiver, wenn möglich, auf reinen DiSEqC-Betrieb konfigurieren (Bus konstant auf ~12V)
     
  10. ente01

    ente01 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münster
    Hallo sderrick

    Ich glaube ich erklär das mal anders vieleicht drücke ich mich ja falsch aus.
    Ich habe eine 1Meter Schüssel mit zwei LNB´s ein LNB(Single)Hotbird,ein LNB(Quard)Astra. Ein diseqc
    zwischen den LNB´s und den Recievern.

    Kann es evtl. sein das die Leistung Stärke:71%
    Güte:98% für ein Quattro nicht ausreichend ist,wie gesagt bei meinem Twin(war vorher installiert)reichte sie völlig aus.

    Gruss
    ente01
     

Diese Seite empfehlen