1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quattro LNB - 2 Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von August, 4. November 2002.

  1. August

    August Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    In unserem Wohnhaus ist derzeit eine analoge SAT-Anlage für 5 Teilnehmer installiert. Vom LNB (auf dem Dach montiert) führen 2 Kabel zum Multiswitch (im Erdgeschoss untergebracht). Nun wollen wir auf Digitalreceiver umstellen. Das Problem ist das Kabel zum LNB auf dem Dach - wir können keine zusätzlichen Kabel (2 wären zusätzlich zu den bestehenden 2 erforderlich)nachziehen. Nun meine Frage: Kann man mit 2 Kabeln auch eine Lösung finden? Wenn man nur Digitalreceiver betreibt, kann man dann mit nur 2 Kabeln leben (nur High Band). Wenn ja , welche Einschränkungen hat man? Danke für eure Tips. August
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Suche mal UWS78. Dies ist eine Kathreinlösung, mir als einzige dieser Art bekannte. Das dazugehörige LNB UAS474 wird bei Kathrein nicht mehr angeboten(?), ist aber bei verschiedenen Händlern noch zu haben.
    mfg
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Auf entsprechende Nachfrage beim Kathrein- Vertreter wurde mir erklärt, daß weiterhin derartige LNB angeboten werden(?), obwohl in der Preisliste als Auslaufmodell angeboten wird. durchein
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wenn Du einfach nur Highband empfangen willst, kannst Du ein stinknormales Quattro-LNB verwenden und nur die HighV und HighH Anschlüsse verkabeln. Dann könnt Ihr eben nur Highband empfangen, was derzeit für Digitalempfang ausreicht. Sogar der alte Multiswitch kann dann wahrscheinlich bleiben.

    Natürlich kann niemand garantieren, daß in einigen Jahren mit zunehmender Digitalisierung nicht immer mehr interessante Sender im Lowband senden. Alle Transponder unter 11,7 GHz bleiben Euch dann verwehrt.
     
  5. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    Zu denen immerhin schon die Deutsche Welle (DW-TV) und Bibel TV gehören, auch CNN und Sky News sind neuerdings im Low-Band vertreten, vielleicht werden auch da die Signale im High-Band bald abgeschaltet!

    Wenn Die Kabel in einem Leerrohr liegen währe es vielleicht eine Überlegung wert, die alten "dicken" Kabel gegen neue "dünnere" Spezialkabel auszutauschen (z.B. spezielle Quattrokabel, bei denen dann vier Koax-Stränge nebeneinander miteinander verbunden sind.
    Alternativ könnte man die zwei zusätzlichen Kabel vielleicht auch auf anderem Weg nach unten führen, z.B. an der Außenfassade entlang!

    MfG
    ChrSchn

    <small>[ 06. November 2002, 19:47: Beitrag editiert von: ChrSchn ]</small>
     
  6. Dj Chappi

    Dj Chappi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Rhede
    Das Problem mit der Verkabelung hatte ich bei uns auch. So habe ich ein langes Kunststoffrohr (mit angebundenen Koax.Kabel) vom Dachboden aus direkt unter den Dachpfannen bis zum Ende, also Dachrinne, geschoben. Dann die Kabel kurz noch am nächsten Fallrohr nach unten geführt, mit Kabelbinder hinter dem Rohr befestigt und die nächste möglichkeit im Keller hinein gelegt. Man sieht also gar nichts davon, das Kabel verlegt wurde und ne Dachrinne hat ja auch wohl jeder.
     

Diese Seite empfehlen