1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quantitative Entwicklung von HD?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Wurstwasser, 21. Juli 2010.

  1. Wurstwasser

    Wurstwasser Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    habe DVB/S und diese Woche dann auch einen HD-Fernseher. Stimmt es, dass die ÖR nur eine begrenzte Anzahl HD-Sender zur Verfügung stellen dürfen, d.h., für mich wird es auf absehbare Zeit nicht mehr HD-Sender als ARD, ZDF und Arte geben? (Anixe und so sind ja eher uninteressant).

    Da die privaten ja Geld verdienen müssen, wollen sie ja HD wohl verkaufen. Finde ich eigentlich nicht so toll, die können doch mit Werbung Geld verdienen.

    Na ja, eigentlich isses auch wieder egal, die Privaten mit ihrer Comedy-Auswanderer-Assi-Familien-Laiendarsteller-******* sind mir auch nicht so wichtig. Nur würde ich gerne Einsfestival usw. auch in HD sehen. Die Technik ist doch da!

    Wie wirds also weitergehen?

    Danke
    Michael

    EDIT: OH, der automatische PHP-Zensor macht seine Arbeit hier :)
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.606
    Zustimmungen:
    2.542
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Quantitative Entwicklung von HD?

    Nein, aber die Umstellung kostet Geld und Bandbreite auf den Satellitentranspondern. Im April 2012 wollen die ÖRs ihre analoge Satellitenverbreitung einstellen. Dann werden auf einen Schlag größere Kapazitäten frei, sodass zu diesem Termin (oder kurz danach) sicherlich weitere ÖR-Programme in HD verfügbar sein werden. Vorher würde ich nicht unbedingt damit rechnen.
     
  3. io3on

    io3on Guest

    AW: Quantitative Entwicklung von HD?

    Seh ich auch so.

    Meiner Meinung nach sollte jeder wichtige Rundfunkanstalt mindestens einen HD Sender haben. Alles auf HD umzustellen halte ich eher für überflüssig/unnötig und dürfte sich noch lange nicht Lohnen.
     

Diese Seite empfehlen