1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualitätsverlust durch Mediaport?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von reditalian, 22. Oktober 2008.

  1. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    Anzeige
    Hallo Leute

    Filme per Mediaport von meinem HD K2 zu holen funktioniert eigentlich einwandfrei, auch das umwandeln als MPEG oder DVD. Brenne ich jetzt eine DVD, ist die DVD qualitativ immer schlechter, als das Original auf dem Digicorder. Besonders gut zu erkennen, wo immer Schrift im Film auftaucht z.B. im Abspann des Filmes, oder am Anfang, wenn die Namen der Schauspieler angezeigt werden. Das Bild ist deutlich matschiger. Jemand ne Idee, warum das so ist? Meines Erachtens sollte die DVD die gleiche Qualität haben, wie die Originaldatei auf dem Digicorder, oder gibts doch ne gewisse Kompression, die man aber nirgendwo beeinflussen kann? Allerdings ist die DVD ungefähr genauso gross, wie die Originaldatei.

    Gruss
    Thomas
     
  2. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    MediaPort komprimiert bzw wandelt die Videodatei nicht um.

    Wenn du den DigiCorder über HDMI und den DVD Player über Scart angeschlossen hast wäre das eine Erklärung.

    Womit brennst du die Videodatei? Nero Vision transcodiert gerne und der Windows DVD Maker immer die Videos. Wenn du nur die von MediaPort erstellten VOB Dateien z.b. mit Nero brennst wird nichts umgewandelt.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    Wenn die DVD ungefähr genauso groß ist wie die Originaldatei dann wird wohl nichts neu kodiert, ich denke auch die Verbindung zwischen DVD-Player und TV ist schlechter als die Verbindung zwischen Digicorder und TV.

    Gruß
    emtewe
     
  4. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    Die Ursache könnte lediglich die Verbindung zwischen Videoplayer und TV sein. Wenn Du den Videoplayer über ein HDMI Kabel am TV anschliessen kannst, hast Du eine durchgehende digitale Verbindung ohne Qualitätsverlust (es sei denn, das Laufwerk im DVDplayer ist minderwertig).
    Alle andern Verbindungen laufen über den A/D bzw. D/A Wandler. Und da kommst drauf an, wie gut die sind (DVDplayer und TV-seitig).
    Hier mal eine 'Rangliste' der prinzipiell besten analogen Verbindungsmöglichkeiten (1. = geringste Qualitätsverluste)
    1. YUV (auch Component Video genannt) mit Chinch-Steckern
    2. SCART im RGB-Modus (einwandfreies Kabel mit einzeln abgeschirmten Adern)
    3. S-VIDEO (auch S-VHS genannt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2008
  5. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    Hallo hschenk

    Ok, mein DVD Player ist mit nem hochwertigem Scart Kabel am LCD angeschlossen. Da könnte natürlich ein gewisser Verlust durch die analoge Übertragung entstehen. Ich hab aber exakt die selbe Unschärfe, wenn ich die DVD am Rechner über meinen 24er Eizo sehe und der ist digital per DVI angeschlossen. Also ohne mehrfache Umwandlung von digital auf analog und zurück.

    Gruss
    Thomas
     
  6. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    In diesem Fall entsteht die Unschärfe somit schon vorher.
    Entweder ist Dein DVD-Writer am PC irgendwie nicht so besonders gut oder Du verwendest eine minderwertige Brenn-Software.
    Wenn Du einen Memorystick oder eine externe USB-Festplatte hast, kopier ein solches Video bzw. die entspr. Dateien drauf und versuche, diese bei einem Bekannten oder Freund auf einem andern Rechner zu brennen.
    Ich persönlich brenne mit NERO 7 unter Vista und hatte bisher nie ein solches Problem.
     
  7. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    AW: Qualitätsverlust durch Mediaport?

    Hallo hschenk

    Wäre ne Möglichkeit, die ich zumindest auch mal auf meinem Notebook mit DVD Brenner probieren kann. Schlauerweise hat mein NB sogar ne HDMI Schnittstelle, somit könnte ich das Ergebnis direkt am LCD TV begutachten. Nero hab ich nie dafür benutzt. Ich hab mir immer von Mediaport eine DVD erstellen lassen und die Dateien dann mit CloneDVD gebrannt, ohne Kompression, da die Dateien i.d.R. auf eine normale DVD passen, aber das erkennt CloneDVD von selbst. Mein Brenner im Desktop ist nen ordinärer LG GSA-H12N, der bislang einwandfrei seinen Dienst verrichtet hat. Wenn ich mit dem Ding ne DVD mit CloneDVD kopiere, hab ich dieses Qualitätsproblem ja auch nicht. Nero könnte ich allerdings auch mal ausprobieren.

    Gruss
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen