1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xander07, 17. September 2006.

  1. xander07

    xander07 Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo, ich habe seit ein paar Tagen einen Digital Receiver. Jetz bekomme ich bei jedem Umschaltvorgang ja angezeigt, wie hoch die Qualität ist. Diese liegt bei mir zwischem 60 und 70%. Jetz würde ich gerne wissen, ob man die Qualität irgendwie verbessern kann, so dass sie z.B. zwischen 90 und 100% liegt. Oder sind meine Empfangsdaten normal und Werte zwischen 90 und 100 gar nicht zu erreichen? Ich danke euch schonmal für eine Antwort!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    Die Receiverhersteller hätten diese Anzeige besser weglassen sollen ;-)

    Überlege mal Windows würde für jedes USB Gerät die Quallität der USB Übertagung anzeigen. Würdest du dann auch ständig neue USB Kabel kaufen damit du auf 100% kommst?
    BTW: Schau mal in das Konfigurationssoftware deines DSL Modems. Ich bin sicher die DSL Leitung hat auch nicht 90%-100% Quallität.

    Und? Ist alles digital. Da interessiert es nicht wie gut die Signalquallität ist. Hauptsache sie reicht für den fehlerfreien Transport der Daten aus.


    BTW: Die einzige Anzeige die für den Normalbetrieb (Zum Ausrichten der Schüssel ist die Qualltätsanzeige ja durchaus hilfreich) sinnvoll ist, ist die Anzeige der Bit Error Rate. Ist die größer als null werden die Daten nicht fehlerfrei empfangen. DANN kann man sich überlegen ob man an der Analge basteln will.

    Also warte den nächsten ordentlichen Regen ab. Ist dann der Empfang immer noch störungsfrei brauchst du nicht weiter über diese Sache nachzudenken.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2006
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    Eine Verbesserung erreichst Du nur durch ein genaueres einjustieren der Schüssel oder kürzeres Kabel oder ein besseres LNB oder durch einen besseren Receiver mit einem empfindlicheren Tuner oder wen das Bild gut ist lass es wie es ist.
    Zusatz Verstärker usw sind nicht empfehlenswert.
     
  4. xander07

    xander07 Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    alles klar, hat mir schon weitergeholfen. ich finde die Qualität eben nicht so gut, aber das liegt dann wahrscheinlich an meinem TV, obwohl ich ihn neu gekauft habe. ist ein Samsung Röhre, 32 Zoll. Habt ihr die selbe Erfahrung mit Samsung TV's gemacht?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    Liegen keine Empfangsstörungen vor empfängst du GENAU das was der Sender losschickt. Ist halt digital, da gibts unterwegs keine Verluste.

    Aber das heißt nicht das beim digital TV nur Top Quallität gesendet wird. Manche Sender sparen da an der Quallität. (Je schlechter die Sendequallität desto billiger ist das senden. Ist beim digital TV leider so)

    Schau mal aufs ZDF. Die senden in Top Quallität. Sieht dann das Bild bei dir immer noch nicht gut aus dann, ja dann... gute Frage. Der Receiver sollte auf RGB stehen und der TV sollte damit auch was anfangen können (RGB fähige SCART Buchse, TV auf RGB Eingang stellen). Und nicht das billigste SCART Kabel nehmen. Die die den Receivern beiliegen sind meistens Schrott. Schraube es mal auf und schaue ob dort die Leitungen einzeln geschirmt sind. Wenn nich kauf dir da mal was vernünftiges.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2006
  6. xander07

    xander07 Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    ja, ich glaube mittlerweile auch, dass es an meinem TV liegt. Wenn schnelle Bewegungen, vor allem in dunklen Szenen kommen, dann zieht er ziemlich Schlieren, dass fällt schon auf. da kann das digitale Fernsehn wahrscheinlich auch nichts dafür, oder?
     
  7. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Qualitätsverbesserung durch Bauteil?

    Also, anders als beim analogen Empfang spielt beim digitalen die Empfangsqualität keine Rolle, solange sie ausreichend ist, um ein Bild darzustellen, d.h. auch mit minimalem Empfang, aber eben gerade genug, damit der Empfänger das ganze verarbeiten kann, ist das Bild top.
    Die von Dir beschriebenen Mängel am Bild treten dann entweder aufgrund der verwendeten Geräte auf, oder weil der Sender an der Datenrate spart (also: wenn der Empfang nicht bei 100% liegt, dann kommen aber bspw. n icht nur 70% der Datenrate bei Dir an, sondern trotzdem die 100%, die der Sender losschickt), hat aber mit dem Empfang an sich nichts zu tun.
    Bei digital gilt: Entweder Du hast ein Bild, und dann ist es top (mit den Abstrichen aufgrund der Datenrate, die der Sender wählt), oder eben nicht.
     

Diese Seite empfehlen