1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ogni, 12. September 2007.

  1. ogni

    ogni Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe hier eine aktive Zimmerantenne mit Regler vom Lidl,
    allerdings ist das Signal recht schwach.
    Gibt es Hoffnung, das mit einer qualitativ höherwertigeren Zimmerantenne das Bild besser wird, oder sind die alle gleich?

    MfG
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    nein, es gibt bei Zimmerantennen teils erhebliche Qualitätsunterschiede. Allerdings kenne ich die von dir genannte nicht und kann daher nicht sagen ob sie eine gute oder eher schlechte ist.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.011
    Ort:
    Rheinland
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Was meinst du denn mit einem "schwachen Signal"?

    Wenn der Empfang gewährleistet ist, das heisst das Bild friert nicht ein und der Ton wird nicht unterbrochen, dann ist der DVB-T Empfang vielleicht in Ordnung.
    Wichtiger als die Signalstärke ist die Signalqualität, die sollte durchgehend hoch sein.
    Die Bildqualität wird duch die Signalstärke des Antennensignals eigentlich nicht beeinflusst, die hängt von der Bitrate ab mit der der Sender empfangen wird.

    Je nach Region würde ich das ZDF als Referenz nutzen, ist das Bild beim ZDF in Ordnung, und bei Pro7 pixelig und mit groben rechteckigen Blöcken bei schnellen Bewegungen, dann ist mit deiner Antenne alles in Ordnung.

    (Bevor ich hier jetzt eine Diskussion über die Bildqualität von DVB-T lostrete, ich habe von Pro7 geschrieben und ich sprach von schnellen Bewegungen wie zB. Kameraschwenks. Ansonsten ist das Bild natürlich top und nicht sichtbar schlechter als bei DVB-S, zumindest nicht auf 37-50cm Fernsehern)

    Gruß
    emtewe
     
  4. ogni

    ogni Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Schwaches Signal heißt, es schwankt so ca zwischen 50-60%
    unter 55% "reißt" das Bild ab und an ab.
    die Signalqualität liegt bei etwa 90%
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.011
    Ort:
    Rheinland
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Hast du mal die Position der Antenne verändert? Ist die in Fensternähe? Ist das nächste Fenster in Richtung des Senders oder vom Sender abgewandt?

    Ich habe sehr unterschiedliche Erfahrungen mit verschiednen Antennen gemacht, am Ende hilft nur probieren... probieren... probieren...
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Die Signalqualität ist der entscheidende Parameter. Und mit 90% ist die m.E. ok.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.011
    Ort:
    Rheinland
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Er sagt aber auch, sie schwankt zwischen 50 und 60, und unter 55 reisst das Bild ab und zu ab. Das spricht schon für ein Empfangsproblem.
     
  8. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Obwohl Lidl geradezu ein Garant für erstklassige Unterhaltungselektronik ist :D , probiere vor der sachgerechten Entsorgung mal verschiedene Positionen des "Reglers", da Max nicht zwangsläufig Best ist. i.d.R. sind die Supermarktantennen aber eher Schrott.

    Ich habe, auch innen recht gute Erfahrungen mit der Oneforall SV-9350 gemacht, kostet halt 20€ mehr, ist aber auch erstaunlich gut.

    [​IMG]
     
  9. KvR

    KvR Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    TechniSat DiGYBOXX T4
    TerraTec Cinergy T²
    TELESTAR DIGINOVA HD
    Galaxis Easy World
    Xtrend ET9200
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Merkwürdig ...
    Mein Humax F3-FOX T zeigt für ORF auf Kanal 24 Signalstärke 43% und Signalqualität 90%. Der Humax hat dabei keinerlei Aussetzer.
    Kann es sein, dass Dein Receiver Probleme mit der Empfindlichkeit hat?
     
  10. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Qualitätsunterschiede bei Zimmerantennen

    Diese Signalstärke/Qualitäts Anzeigen sind weder wörtlich zu nehmen,noch dazu geeignet, unterschiedliche Empfänger untereinander zu vergleichen.

    Übrigens merkwürdig, bei mir kommt ORF auf Kanal 24 mit 0%:LOL:
     

Diese Seite empfehlen