1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von HD-DVD-FAN, 28. Februar 2007.

  1. HD-DVD-FAN

    HD-DVD-FAN Senior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    184
    Anzeige
    Ich wollte schon lange mal wissen ob es einen sichtbaren Qualitätsunterschied zwischen HD-DVD und Blu-ray gibt. Hab heute bei Media-Markt "House of Wax" in Blu-ray entdeckt und sofort gekauft, da ich diesen Film auch in HD-DVD habe und "House of Wax" vorerst noch einer der wenigen Blu-ray`s im VC-1-Codec ist. Meine beiden Player laufen über einen HDMI-Switch, der wiederrum am Plasma angeschlossen ist. Ich lies beide Filme synchron laufen und schaltete auf dem Switch hin und her, verglich Standbilder, Nachtaufnahmen, Tageslicht usw. Was soll ich sagen- ich konnte beim besten Willen nicht den geringsten Unterschied feststellen, weder beim Bild noch beim Ton. Ich muss dazusagen, dass mein Plasma "nur" 42 Zoll hat, vielleicht kann man mit dem Beamer auf einer 2,50m-Leinwand einen Unterschied erkennen, wer weiss. Mein Fazit- es kommt auf die jeweilige Masterung an, ansonsten beides gleich gut.
     
  2. ~boyscout~

    ~boyscout~ Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    106
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Danke für die info.
    Ueberrascht mich nicht das Ergebnis.Sehe es eher als Vorteil für Blu-ray, in Bezug auf die Bildquali.
    Schade das du kein screen hast der 1080p ausgbeben kann. Da der toshiba glaub nur 1080i ausgibt max.
    Würde mich interressieren wie es auf einen 50" full hd 1080p aussieht.
    Habe noch einige Fragen :

    1.Wieviel hat die bd-dvd house of wax bei mm gekostet?
    2.Was gibt dein bzw. die screen(s) dann aus, wenn er (sie)kein 1080p unterstützt(en)? Nimmt er dann 720p oder 1080i?
    3.Fallen dir Ruckler bei langsamen schwenks auf bzw. stören sie dich (24p).

    danke und Gruss
     
  3. HD-DVD-FAN

    HD-DVD-FAN Senior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    184
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    @ boyscout

    1. House of Wax=29,99€, haben für Training Day gleichzeitig 32,99€ verlangt.
    2.1080i
    3.Hab mich ans Pulldownruckeln inzwischen gewöhnt. Dazu muss ich aber sagen, dass ich bei Media-Markt meinen Deep Blue auf einem 50"-Full-HD-Plasma von Sony angeschaut hab, und da fiel mir das Ruckeln stärker auf. Auch kam mir das Bild nicht so scharf vor wie auf meinem 42-Zoller, obwohl der keine Full-HD-Auflösung hat.
    Gruss
    HD-DVD-Fan, der jetzt auch Blu-ray-Fan ist.:winken:
     
  4. RainerSurfer

    RainerSurfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Warum sollte auch das digitale Speichermedium unterschiedliche Bildqualität liefern? Gleich gute bearbeitung/Codierung vorrausgesetzt. Die Diskussion gab´s auch schon bei DVDs: Ist der Film auf DVD-R besser als bei DVD+R? Und wenn er auf Festplatte ist?
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    bei DVD + und - ist der vergleich natürlich mumpitz, weil sie sich nur VOR dem brennen unterscheiden, aber danach nicht mehr.

    BD und HD-DVD haben allerdings unterschiedliche größen...aber das macht auch nicht SO viel unterschied, deswegen wundert es mich nicht, wenn es keinen sichtbaren unterschied gibt.
     
  6. HD-DVD-FAN

    HD-DVD-FAN Senior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    184
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    DVD=DVD, ganz einfach.
    Aber HD-DVD und Blu-ray sind zwei vollkommen unterschiedliche Systeme.
    HD-DVD Speicherplatz pro Layer= 15GB
    Blu-ray Speicherplatz pro Layer= 25GB
    Ausserdem liegt die Datenschicht bei HD-DVD 4mm unter der Oberfläche, bei Blu-ray nur 1mm.
    Alle!!! HD-DVD´s sind in VC-1 codiert, fast alle Blu-ray`s (noch) in MPEG-2.
    Gemeinsam haben sie eigentlich nur den blauen Laser mit 405nm, der wegen der unterschiedlichen Tiefe der Datenschichten aber verschieden justiert ist.
     
  7. RainerSurfer

    RainerSurfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Ich hab ja deswegen geschrieben gleiche Codierung vorausgesetzt.
    Ok, wenn du´s auf die maximal mögliche Datenmenge beziehst, ist die Frage wie groß der gleiche Filme bzw. wie hoch die Datenrate auf unterschiedlichen Medien ist.
    Ob die Datenschicht 1 oder 4 mm unter der Oberfläche liegt ist für die Bildquali unerheblich. Die Daten müssen gelesen werden, mehr nicht.
     
  8. HD-DVD-FAN

    HD-DVD-FAN Senior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    184
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Ich hab nur die Unterschiede der Systeme beschrieben, aber wenn du willst schreib ich`s nochmal gaaaaaaaaaaanz langsam.
     
  9. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Ich gehe davon aus dass man zwischen beiden Formaten keinen Unterschied feststellen kann. Wenn, dass Ausgangsmaterial eine sehr gute Qualität hat.
    Es gab ganz am Anfang bei Blu-ray eine wechselhafte Bildqualität. Er erinnere mich noch wage dass Samsung damit Probleme hatte.
    Die heutigen Modelle dürften sich in Sachen Bildqualität auf einem hohen Niveau bewegen. Wer aber am Ende die Nase vorn haben wird, HD DVD oder Blu-ray , wird sich zeigen. Derzeit gehe ich von einem Siegeszug für Blu-ray aus.
     
  10. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Qualitätsunterschied HD- DVD/Blu-ray

    Hier mal mein Beitrag aud dem James Bond-Thread:

    Hab den Film (Blu-ray) gestern gesehen, man merkt bei nem großen Bildschirm / Beamer schon, dass die Datenrate nicht so hoch ist wie bei HD-DVD.

    Miami Vice und BATMAN Begins sehen mit meinen Komponenten deutlich besser aus, als Casino Royale.

    Ist aber meckern auf höchster ebene ;)



    Im Moment bin ich wegen der besseren Bildquali noch Pro HD-DVD, sollte Blu-Ray nachziehen, wäre gleichstand.


    Wo mehr Filme kommen ist mir - spätestens wenn HD-Recorder (nicht HDD ;)) - erscheinen egeal :)


    Ich freue mich schon auf den nächsten Bond.
    (keine macht den Drogen ist da ja sein Motto ;) )
     

Diese Seite empfehlen