1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualitätsschwankungen.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Brueti, 10. August 2007.

  1. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    Anzeige
    Hallo.

    Seit vorgestern habe ich Empfangsprobleme feststellen müssen.
    Kurzfristig, auf ARD abends ca 19 Uhr, Klötzchengrafik und Tonstottern.
    Am oberen Bildrand eine Textanzeige des TV-s die ungefähr so lautete: "Hohe Fehlerrate an Ant 2, gestörter Empfang".
    Auf ZDF keine Probleme und nach 20 Minuten auch auf ARD alles OK.
    Gefundene Antworten nach googlen deuten auf die Hausanlage.
    Wenn es an der Hausanlage läge warum nur selten und spontan?

    Info:
    Kabel BW, ausgebautes Gebiet, Loewe Spheros R37 full-HD+, kein Verstärker im Keller, 3 TV-s an der HÜP.

    Woran kann es nun liegen, TV, Hausanlage, Sendung, Wetter?

    Schöne Grüße
    Brueti.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2007
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Liegt wohl am Wetter. Soll ja in einigen Gegenden erheblich geregnet haben, da fällt dann schon mal der Kabelempfang aus.

    Gruß Gorcon
     
  3. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Nun habe ich einen Fachmann bestellt.
    Vorerst zum Messen der Hausanlage da er meinte es könnte an den Dosen liegen. Ich bin überzeugt es wird ein Verstärker.

    Kann ein Verstärker auch die Qualität verbessern? Hatte ich das schon gefragt?

    Ach so! Noch was habe ich heute festgestellt.
    Wenn ich an dem Antennenkabel (von der Dose zum TV) fummele kommen sofort die Klötzchen und die Tonaussetzer.
    Ich habe sogar den Eindruck ich muss gar nicht herumruckeln sondern nur richtig anfassen.
    Also nicht unbedingt nur Wackelkontakt sondern auch, na was ist das? Induktion oder Kraftfeld?

    Was meinst Du / Ihr dazu?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Dann stimmt etwas mit der Schirmung nicht, entweder ist sie nicht angeschlossen/lose oder das Kabel ist zu schlecht geschirmt.

    Gruß Gorcon
     
  5. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Ist ein etwas älteres Kabel welches ca 2 cm vor den Enden jeweils eine Verdickung hat.
    Ich glaube es hiess damals was mit Mantel... und Ferrit...
    Ich hatte das noch vom alten CRT-TV.

    Sind diese Kabel grundsätslich auch für Digitalfernsehen bzw. HDTV zu empfehlen?

    Danke für Deine Antworten und schönen Gruß
    Brueti.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2007
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Ob diese Kabel zu empfehlen sind hängt von ihrer verarbeitung ab. Wenn deren Schirmung nicht ausreichend ist (sollte nicht unter 90dB liegen) dann sind sie ungeeegnet auch wenn der Hersteller etwas anderes behauptet.
    Die Ferrit Kerne sind bei den Kabeln eher sinnlos.

    Gruß Gorcon
     
  7. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Habe heute, um zu testen, vom Loewe-Händler ein Antennenkabel geschenkt bekommen.
    Doppelte Schirmung (110 dB) mit Ferritkernen, vergoldeten Kontakten, 2 m lang, 9 €.
    er meinte alte Kabel sind meistens ein Problem.
    Ja dann schaun wir mal, dann sehen wir schon.

    Gruß Brueti.
     
  8. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Hallo nach langer Zeit wieder mal.

    Die Kurzfassung:
    Dose wurde ausgetauscht (mittlerer Kontaktstift hat leicht gewackelt).
    Die genannten Probleme sind zu 99% behoben.
    Die verbleibenden 1% kommen glaube ich von den Sendungen.

    Gruß Brueti.
     
  9. Kaktusjack

    Kaktusjack Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: Qualitätsschwankungen.

    Die Dosen werden wohl oft unterschätzt bei Bildqualitätsproblemen,besonders alte Dosen mit zu hoher Dämpfung.

    Ein Verstärker kann die Qualität nicht wirklich verbessern,wenn das Eingangssignal eine hohe Fehlerrate hat korrigiert das der Verstärker nicht.
     

Diese Seite empfehlen