1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualität von "No Name" Sat Anlagen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von 30.frank, 27. November 2002.

  1. 30.frank

    30.frank Neuling

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nürtingen
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei mich über Produkte und Preise zu informieren und dabei sind mir die großen Preisdifferenzen aufgefallen.

    Muss es immer Kathrein odr Hirschmann sein?
    Sind die Qualtitätsunterschiede so groß bzw. sind die Marken-Preise wirklich gerechtfertigt? (Bsp. SAT Schüssel ohne alles von Kathrein 160 € - No Name zwischen 40 und 100 €)

    Hat jemand in diesem Bereich Erfahrung und kann mir vielleicht weiterhelfen?

    Danke

    Frank
     
  2. Kristijan

    Kristijan Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    62
    Ort:
    76571 Gaggenau
    Hi

    Also die Diskussion gab es hier schon oft,und keiner wird dir eine eindeutige Antwort geben.

    Kathrein ist von der Qualität her sicher top,aber ob sich der doch sehr grosse Aufpreis lohnt?

    Für mich nicht!

    Ich habe schon Dutzende Anlagen installiert,von den biligsten bis zu gutem Durchschnitt,und bisher halten alle ohne Probs schon bis zu 4 Jahren.
    Ich würde dir raten den mittleren Segment zu wählen,also nicht das Teuerste ,aber auch nicht unbedingt das Billigste.

    Sat-antennen von Gibertini z.b. sind qualitativ ziemlich hochwertig und dennoch recht günstig.LNB's von MTI sind auch Top und mit ca.20 Euro auch nicht so teuer.Kabel ist eigentlich mit ca. 0.60 Euro pro Meter preislich überall gleich(auf jeden Fall mit mind. 90db Schirmungsmass)

    z.b.

    1 Gibertini Alu 75cm 51,-
    1 Single Uni-LNB 20,-
    20m Kabel 100db 12,-

    DAmit kommst du auf ca. 85 ,- Euro und hast eine qualitativ hochwertige Anlage

    Mit KAthrein kommst du bei derselben Anlage auf

    1 KAthrein 75cm Antenne 160,-
    1 Uni LNB Single 100,-
    + Kabel

    280,- Euro

    Also fast 200 Euro Aufpreis !!

    Für dieses Geld holst du dir lieber einen guten Digireceiver z.b. Topfield 3000 Ci Pro (198,-)

    obige Preise von www.glowalla.de
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich habe schlechte Erfahrungen mit Schüsseln, deren Halter teilweise aus Kunststoff sind. Sie leiern schneller aus und können sich über die Jahre verstellen. Die meisten später auftretenden Empfangsprobleme liegen meiner Erfahrung nach jedoch darin, daß Wasser in die Stecker am LNB gerät.

    Daher meine Empfehlung: Schüsseln von Triax (ganz aus Metall) und LNBs von Alps (optimaler Wetterschutz).
    (z. B. bei www.alternate.de)

    <small>[ 28. November 2002, 01:18: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  4. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    Hi,

    ich nehm einfach eine Nummer grösser,bei Astra statt
    60cm - 85cm,bei Multifeed statt 85cm - 100cm.Mit Gibertini hatte ich noch keine Probleme-seit 9 Jahren.LNB´s von Alps sind in Ordnung,mit den MTI hatte ich schon Probleme,da sind immer die Feedkappen
    gerissen.Evt. haben die das schon in den Griff bekommen,ich hab seit geraumer Zeit kein MTI mehr gekauft.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen