1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Qualität Schwaiger 420 DTR

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Pierre Mo, 27. Juli 2008.

  1. Pierre Mo

    Pierre Mo Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vor kurzem einen - zugegeben - sehr günstigen DVB-T receiver der Marke Schwaiger gekauft.

    Das Bild war leider sehr "berauschend". Na ja, richtig Rauschen eigentlich nicht, eher sehr unscharfe Kanten.

    Um es kurz zu sagen, ich bin sehr enttäuscht im Vergleich zu meinem Nokia DVB-S 9470 S. Da ist das Bild gestochen !

    Um Scart-Verbindungen auszuschliessen habe ich einfach mal den Nokia abgehängt und den Schwaiger an die gleichen Buchsen mit dem gleichen Kabel gehängt: nur geringfügige Besserung.

    Nun muss ich aber auch dazu sagen, dass der Nokia, wenn ich das richtig interpretiere über RGB in den Fernseher geht.


    Nun meine Frage:

    liegt es am Schwaiger-Receiver und falls ja, habt ihr andere Empfehlungen bzgl. Marke - Gerät ?
     
  2. Pierre Mo

    Pierre Mo Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Ziehe nun in Erwägung den Strong Prima II zu kaufen, gleiche Preisklasse (soll ein Zweitgerät sein, Hauptempfang über DVB-S), aber mit RGB-Ausgang. Wie man in den Testberichten liest heist teuer ja nicht unbedingt gut ...

    Kann jemand was zu diesem Receiver sagen ?
     
  3. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Hallöschen,

    jetzt schreibst du leider nicht, welche Art von TV du nutzt :confused:

    Bei einem Flachmann (LCD, Plasma) ist es durchaus NORMAL, dass DVB-T einem pixelig und mit Bildartefakten überzogen vorkommt, im Vergleich zu DVB-S (von einem HD Bild via DVB-S/S2 ganz zu schweigen). Das liegt an den niedrigeren Datenraten für den Bild und Ton Datenstrom

    Sowas in etwa?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Alle Bilder aufgenommen mit Macro 15cm vor TV
    • Bei Bild1 sieht man im Wasser rechts die typische Artefakt Bildung in Form kleiner Klötzen, da das Wasser als grosse Fläche des Bildes "in Bewegung ist" stört es extrem
    • Auf Bild2 der typisch "unscharfe" Rand des Senderlogos. Ebenfalls ist auch eine Art leichtes Vibrieren/Flimmern bei einem Betrachtungsabstand von ca 30-40cm vor dem TV erkennbar, so dass der Eindruck entsteht, das Senderlogo "wandert" leicht
    • In Bild3 eine Darstellung grosser Kontraste in Bewegung. Diese führen bei DVB-T dazu, dass auf einem 42" Plasma ebenfalls deutliche Artefakteffekte gerade an den Konturen zu erkennen sind bei 30-40cm Abstand

    Bei einem Röhrengerät hingegen sollte das Bild annähernd gleich gut sein, zumindest für 70% der deutschen Bevölkerung. Ich persönlich seh auf jeden Fall bei einer 72cm 4:3 Röhre bei 3-4m Sitzabstand da keinen Unterschied und habe mit Brille fast 100% Sehkraft :D

    Ja, RGB ist immer gut, wenns der TV auch verarbeiten kann. Besser noch YUV

    Wenn du statt der Pixel die grossen Mosaiks meinst und der Ton sich abgehakt und zwitschernd anhört ist es wohl eher die Frage eines stabilen Signals mit ausreichender Signalqualiät

    Den Receiver kenne ich leider nicht

    Zu den Bildern:
    Pana 42PX80E
    ARD 20:15 Geheimnis Erde - Geheimisvolle Tigerhaie
    DVB-T Peissenberg K47
    Kann leider keine Echtzeit Bitratenmessung auf DVB-T durchführen
     
  4. Pierre Mo

    Pierre Mo Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Hallo,

    ist noch ein guter alter Röhrenfernseher.

    Ich bin noch nicht auf Flachbildschirm umgestiegen, da:

    - er noch sehr gut funktioniert. Wegwerfgesellschaft ist nicht so mein Ding. Ich brauche keinen FLachbildschirm nur um des Flachbildschirms willen.
    - ich finde, dass Flachbildschirme ausser bei klarem HD ein SCHLECHTERES Bild haben !!! Ich wäre momentan ziemlich aufgeschmissen, wenn mein alter den Geist aufgäbe; Röhrenfernseher werdenja so gut wie gar nicht mehr verkauft.

    Deine Auslegungen würden mich dennoch interessieren: welches Empfangsgerät für TV benötigt es, um die heutigen empfangbaren Programme auf einem Flachbildschirm mit Qualitätssteigerung im Vergleich zum Röhrenfernseher zu bringen ? PS: DVD steht nicht zur Debatte
     
  5. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Bei reinem SD schaue ich über die DBox2, die über Scart YUV ausgeben kann. Also ein Receiver mit YUV out oder Scartbuchse, die auf YUV umgestellt werden kann. Das ist schon mal für mich subjektiv die beste Anschlussart
    [​IMG]
    Das Bild vom Kontrast her finde ich, steht keiner Röhre nach. Der plastische Bildeindruck und das Gefühl der Bildtiefe kann keine Röhre so gut darstellen. Klar kommt es bei DVB-S auch darauf an, ob ich "Das Vierte - Hollywood Quiz" anschaue oder eine Ausgabe von TerraX auf dem ZDF, die Datenrate machts auch hier aus, ob einem das Bild "gut" oder "schlecht" vorkommt

    Ich sehe jeden Tag sehr viele Geräte bzw deren Bildqualität (fast ausschliesslich LCD´s im Preisrahmen von 599.- bis in die Zig-Tausende) und würde mir allein aufgrund des mir "künstlich" anmutenden Bildes eines LCDs KEINEN kaufen für reinen TV Betrieb. Dann nur ein aktueller Plasma, der kommt schon sehr nah an die gute alte Röhre hin. Aber hier scheiden sich ja eh die Geister :D

    Ich habe das Glück gehabt und konnte vor meinem eigentlichen Kauf mehrere Geräte bei mir im WZ zu Hause testen. LCD und Plasma. Beides an normalen DVB-S, da hatte ich noch keinen HD Receiver... Aber nach kurzer Zeit war für mich klar, wenn dann nur Plasma

    Ich muss letztendlich sagen: Meine alte 84er 4:3 Grundig Röhre war zwar nicht übern Jordan gegangen, trotzdem bin ich umgestiegen und hab es bis heute nicht bereut

    Und eine Qualitätssteigerung habe ich allein schon mal des Aspektes wegen, keine Balken mehr oben und unten zu sehen :D
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.479
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Das mit der besseren (subjektiven) Bildqualität von einem Röhrenfernseher kann ich bei einer Zuführung von normalen TV Signalen bestätigen (kein HD-Signal)!

    Ich nutze einen 82 cm Röhrenfernseher im 16:9 Format (100 Hz, von Tevion!) und möchte vorerst auch keinen Flachbildschirm haben, in den Fachmärkten werden auf den Flachbildschirmen meistens HDTV Sendungen vorgeführt, damit auch ein brilliantes Bild dargestellt werden kann.
    Zwischen SAT-Signal (Digital-Receiver) und DVB-T Signal (Zuführung über RGB-Scart) ist auf meinem Röhrenfernseher kein signifikanter Qualitätsunterschied erkennbar.

    Welche Qualität ergibt sich eigentlich mit einem Kombireceiver z. B. Vantage 7100 TS (DVB-S2 HDTV und DVB-T), wenn die Zuführung zum Flachbildschirm über HDMI erfolgt, wird die DVB-T Auflösung dann hochgerechnet, ist die Bildqualität so gut, wie auf einem Röhrenfernseher?

    ;)
     
  7. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Darum gehts ja. Gerade diesen Unterschied beschreibt der Pierre aber

    Bringst mir den Vantage mal vorbei, dann guggen wir zusammen :D

    Hochgerechnet wird sicher, aber die subjektiv wahrgenommene Bildqualität wird sich nicht erhöhen, denke ich mal
     
  8. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
  9. Pierre Mo

    Pierre Mo Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Hallo,


    dass der Schwaiger kein RGB hat ist mir im Nachhinein aufgefallen, daher meine Frage, ob ein anderer Receiver mit RGB-Ausgang ein besseres Bild liefert. -> Strong Prima II ?
     
  10. Pierre Mo

    Pierre Mo Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Qualität Schwaiger 420 DTR

    Habe nun den Schwaiger gegen den Strong Prima II mit RBG eingetauscht und ... siehe da, das Bild ist einwandfrei. Lag also doch an der RGB-Geschichte.

    Noch ein paar Fragen:

    geht mit einem Röhrenfernseher noch mehr ? -> YUV ? Wobei sich die Frage stellt, ob mein Fernseher das überhaupt packt.

    Wie sieht es denn im Allgemeinen mit Flach-Bildschirm aus ? Geht man da noch über Scart, oder ist das Stilbruch ? Geht man sofort über HDMI ?
     

Diese Seite empfehlen