1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von pumi, 7. Dezember 2004.

  1. pumi

    pumi Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich habe mir eine Quali-TV-Box mit HDTV gekauft und versucht diese an meinem Röhrenbeamer NEC 6 PG- Xtra per RGBHV- Ausgang angeschlossen........ mit dem Resultat ein total verzogenes/ zusammengedrücktes Bild zu bekommen !

    Das gleiche habe ich über YUV und einen Wandler/ Upconverter versucht....... mit dem gleichen Resultat !!!!!!

    Hat irgendjemand damit Erfahrungen ?!

    Gruss,

    Pumi
     
  2. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    Röhrenprojektoren müßen für jedes Format, TV-System(Pal,NTSC) bei Computer mit VGA-Signalen die Konvergenz neu eingestellt werden die dann im Speicher für jede Quelle abgerufen werden können. Du fragst dich jetzt bestimmt hab doch immer TV geschaut aber eben nicht über RGBHV. Für HDTV gilt das gleiche den jedes Signal hat seine eigene Horizontal bzw. Vertikalfrequenz. Deine Röhre geht bis ca. 70 Khz würde also ohne weiters HDTV schaffen(aber ohne Gewähr). Habe ich grad gefunden unten ist auch die Bedienungsanleitung falls sie dir abhanden gekommen ist. http://www.hcinema.de/pro/nec6pgextra.php?cs=hs
     
  3. pumi

    pumi Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    Hmm...... aehm...... haette dazuschreiben sollen, dass ich bereits seit 7 jahren Röhrenbesitzer bin und sehr wohl weiss wie die Kiste mit den Konvergenzen für jedes verschiedene Bildsignal läuft....... nur bekomme ich überhaupt kein brauchbares Signal !!!!!!!!! Es kommt i.d. Tat nur ein verzerrtes Bild an.... auch nur mit 28,2 hz...... was ja bei HDTV bekanntlicherweise 33 seien sollten !? Es sieht fast so aus als wenn die Quali- Kiste kein "ECHTES" RGBHV- Signal ausgibt ! Weil mein Beamer auch automatisch auf "Scync on green" springt !!!!!
     
  4. HDMike

    HDMike Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    68
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    Zu dem eigentlichen Problem kann ich eigentlich nichts beitragen, aber etwas anderes, das damit vielleicht zusammenhängt:
    Ich habe meinen Quali über YUV an einem Sharp-LCD. Bei einer Einstellung 1080i oder 576p im Quali habe ich ein einwandfreies Bild. Bei 720p aber nicht: Das Bild wird kurz grün und wird nur schmal dargestellt, und dann wird der Bildschirm dunkel.

    Ich habe nun den Verdacht, daß beim Quali die 578p-Ausgabe nicht i.O. ist, kann das aber nicht belegen, weil ich erst mal mit einem anderen Gerät testen müßte, ob mein Sharp-LCD nicht das Problem ist (habe aber leider kein anderes Gerät mit 720p am Komponenten-Ausgang, auch nicht in meiner Bekanntschaft).

    Herzliche Grüsse an alle - Mike
     
  5. canavan

    canavan Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    Ich wuerde sagen, das ist ein bekanntes Problem - mein barco 808 macht dasselbe und im avsforum haben sich noch Besitzer von Sony (G90) und Marquee-Projektoren gefunden, die es auch haben. Meiner Meinung nach liegt das an dem vergleichsweise kurzen Sync-Impuls und/oder der enorm langen horizontalen blanking time (frontporch + backporch...). Ich hab's noch nicht mit powerstrip o.ae. vom PC aus getestet, aber wenn jemand von euch das mal machen moechte: horizontal: 1920 pixel, 528 frontporch, 44 sync, 148 backporch; vertikal: 540 zeilen, 2 bzw. 2,5 zeilen blanking, 5 zeilen sync, 14 bzw. 14,5 zeilen blank, das ganze bei 74.25MHz. Kann mal jemand ausprobieren, ob es reicht, den horizontalen sync-puls zu verlaengern (ohne htotal zu aendern)?

    Zum Vergleich: die VESA GTF sieht fuer 1920x1080i25 nur 66.335MHz vor, bei 2384 htotal (gegenueber 2640) und 192, 40 und 232 fuer frontporch sync und backporch.
     
  6. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    Ich würde den Quali an ein CRT-Monitor testen um dort die H/V-Frequenzen über das OSD abzufragen. Ich kenne das Menü nicht vom Quali, es wäre jedenfalls von Vorteil wenn die Sync auf Composite(also ein Kabel) oder auf Grün gelegt werden können. Vielleicht findest du auch Hilfe im www.beisammen.de , da gibt es extra eine Röhrenfraktion, kennst du aber sicherlich schon.
     
  7. canavan

    canavan Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Quali TV-Box per HDTV an Röhrenbeamer ?!

    In den release notes steht, dass seit Version 2.33 kein sync-on-green mehr zusammen mit H+V-sync ausgegeben wird. Das ist aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die Ursache des Problems. Aktuell ist Version 2.59.

    Ich weiss ja nicht wer solche absurden Zahlen bekannt macht, aber hier ist
    74,25MHz/2640 = 28,125kHz
    74,25MHz/2640/(562+563) = 25,000Hz

    HDTV geht genausogut mit 17,99kHz oder 67,5kHz.
     

Diese Seite empfehlen