1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Verdi-Fan, 26. September 2012.

  1. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    Anzeige
    Guten Abend,
    ich benutze eine Schüssel mit vier Quad-LNB Köpfen (also insgesamt 16 Anschlüsse). Diese werden jeweils in 4er Gruppen hinter der Schüssel mit einfachen DiSEqC Schaltern (4/1) auf insgesamt vier Antennenleitung reduziert, die dann ins Haus gehen und vier Receiver versorgen, vor denen dann nochmal ein SPAUN SUR 211F seinen Dienst verrichtet, um sauber umzuschalten. Das funktioniert auch einwandfrei.
    Nun hätte man sicher sagen können, warum nicht gleich Quattro LNBS und entsprechend große Multischalter, aber ich hatte die alten Quad Köpfe noch liegen - die Astra 19.2 Anlage (andere Schüssel und ganz andere Stelle am Haus) werkelt auch in der Tat mit einem Quattro LNB und einem großen EXR.
    Aber zurück zum Problem: Im Moment stellt sich mir als Laie die Frage, ob es möglich ist, über einen quadtauglichen Multischalter an der mit Quad-LNBs bestückten Multifeed-Schüssel weitere Receiver anzuschließen, ohne dass ich jeden Anschluss mit einem eigenen Kabel direkt in den Multischalter führe, denn den kann ich a) nicht hinter der Schüssel aufbauen (Witterung, Netzteil etc.) und b) wenn ich 16 Kabel in guter Qualität über 20 Meter führe, dann wäre es sicher günstiger gewesen, die alten Quad-LNBs gleich wegzuwerfen usw. Ausgangslage sind also 4 Kabel, die jeweils 4 unterschiedliche Satellitenprogramme ins Haus transportieren.
    Ich würde mich freuen, wenn jemand helfen könnte.
    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Ich hoffe ich verstehe Dich richtig.
    Du willst mit nur einem Kabel von jeweils einem LNB in den MS.
    Das wird nicht gehen.
    Du muss mit alle 4 Bänder in den Multischalter.
    Und dann sind Deine Quad LNB bereits voll belegt.
     
  3. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Wie gesagt:

    4 Köpfe (9.0 - 13.0 - 23.5 und 28.2)
    die 16 Kabel gehen unmittelbar hinter der Schüssel in vier DiSEqC Schalter (4/1) und werden dann über
    4 Kabel (jedes Kabel mit der Belegung 9.0 bis 28.2) in das Haus transportiert.

    Jetzt ist die Frage. Kann man nur jedes Kabel für einen Receiver benutzen und sich daran erfreuen. Oder könnten weitere Receiver durch einen quadtauglichen Multischalter ergänzt werden?

    Es sind definitiv keine Quattro-LNBs ...

    Grüße
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    1.527
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Wenn dann muß der Multischalter dort hin, wo du noch 16 Leitungen hast. Danach geht nichts mehr in Multischaltertechnik.
    Brauchst du denn mehr Anschlüsse oder was hast du vor, wo liegt das Problem?
     
  5. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Genau! Es sind weitere Personen im Haushalt auf den Geschmack gekommen ...
    Also, das Problem ist dann offenbar die Bündelung der Quad-LNBs durch die DiSEqC Schalter - (wie gesagt, ich will ja nicht 16 Strippen mit jeweils 20 Metern verlegen). Und hinter der Schüssel gibt es keinen Strom und auch keinen Wetterschutz.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Du kennst ja offenbar Quattro-LNBs. Deren Existenz zeigt Dir doch eigentlich schon, dass sich das komplette Signal einer Satellitenposition nur über vier Kabel transportieren lässt.


    Eine Verständnisfrage meinerseits:

    Du hast vier Quad-LNBs und vier 4in1 DiSEqC-Schalter. Richtig? Welche Rollte spielt dann noch SUR 211F?
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Du musst aber alle 16 Bänder übertragen, ansonsten fehlen Bänder und so auch Programme.

    Du kannst mittels Stacker - Destacker Die Anzahl der Leitungen auf 8 verringern.
    Denke das das gehen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
  8. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    @raceroad
    D'Accord! Aber in dem Quad-LNB befindet sich ja im Prinzip schon ein Multischalter, der das komplette Signal anliefert. Wahrscheinlich verstehe ich das Prinzip des quadtauglichen Multischalters nicht richtig. Was wäre denn, wenn auf einer Leitung nur ein Satellit von einem Quad-LNB angeliefert wird (nehmen wir an, die drei anderen sind nicht belegt, weil kein Kabel). Würde das Signal, sagen wir 13.0, sich dann multiplizieren lassen? Oder müssten von dem 13.0 Quad LNB zwingend immer vier (!) Leitungen (also 4x Hotbird 13.0) in den quadtauglichen Multischalter gehen? Dann wäre die Logik quasi die Umwandlung von Quad nach Quattro? Oh weh ...

    Noch ein Wort zu dem Spaun. Er führt Astra 19.2 (von dem Quattro LNB) und die Multifeed-Schüssel zusammen. Ohne diesen Optionsschalter könnte ich die beiden Schüsseln nicht zusammenklemmen.


    @Nelli22.08
    Danke für den Tipp - aber das würde (wohl ohne Gewähr, dass es auch geht) vermutlich fast 1000€ kosten, da ja 8 Geräte bzw. 16 Einheiten benötigt werden. Irgendwo habe ich mal dicke Koaxialkabel gesehen, die bereits vier Strippen enthalten - der Meter aber auch um die 10€, da hätte ich dann vier Strippen (jede dick wie ein Atlantikkabel) und am jeden Ende 16 Anschlüsse und würde mir zumindest die DiSEqC Schalter hinter der Schüssel sparen.


    Grüße

    P.S.: Wie gesagt, was mich noch mal interessieren würde. Zwingend vier Kabel aus dem Quad-LNB nötig? Dann könnte ich mir Logik der quadtauglichen Multischalter (quasi ein Umkehrprozess verglichen mit dem Quattro-Verfahren) zumindest als Laie vorstellen.
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    Das genau macht er gerade nicht. Der Multischalter im Quad schaltet wie ein externer Schalter auch nur eine der vier Ebenen auf den Ausgang. Ergo kann man nicht ein Ausgangssignal eines Quads nehmen, um das komplette Signal einer Satellitenposition zu verteilen. Das läge schlicht nicht an ...

    Im Prinzip klar. Nur dass das Astra-Signal nicht sinnvoll direkt vom Quattro-LNB kommen kann und der Spaun als 1st Uncommited Switch arbeitet. Denn der Optionsbefehl ist schon vom 4in1 Schalter belegt.
     
  10. Verdi-Fan

    Verdi-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES6760
    Samsung BD-D6500
    DM800HDse
    Pingulux
    AW: Quadtauglicher Multischalter & DiSEqC

    In Ordnung! Ich glaube, nun sehe ich, wo das Problem liegt. Die Lösung heißt, Schuster bleib bei deinen Leisten. Multifeed mit vier Köpfen und dann auf viele Receiver verteilen, ist - egal ob Quattro oder Quad - kabeltechnisch eine aufwändige Geschichte - zumindest im Außenbereich. Im Haus habe ich dann mit Quattro Multischaltern mehr Möglichkeiten - völlig klar.

    Welche Logik hinter dem Spaun steckt, erschließt sich mir nicht. Normale Schalter funktionieren gar nicht, um die beiden Schüsseln zusammenzuführen. Einfache mit einem Optionsschalter teilweise, nur der SPAUN werkelt ohne murren und schaltet alle Satelliten zügig durch. Egal welche Schüssel und egal ob Quad oder Quattro. Und die Position des Schalters muss 1st Uncommited Switch sein, denn sonst geht es nicht. Wurde mir in einem anderen Forum empfohlen.

    Danke für die Beratung, auch wenn das Ergebnis niederschmetternd ist.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen