1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nati, 8. Juli 2004.

  1. Nati

    Nati Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    wer kann mir helfen?! Ich habe mir letzte Woche einen Invacom Quattro-Switch-LNB, 03db, 40mm Feed bestellt. Dazu noch eine neue Schüssel 78cm von Triax. Zusätzlich auch noch neue Kabel, damit die alten (ca 8 Jahre, ausgetauscht werden)

    Habe die neue Antenne mit Satellitenfinder ausgerichtet. (beim höchsten Ausschlag, hat die selbe Position wie die Alte) Allerdings hatte ich dann das Problem, das ich erst mit dem neuen LNB nichts empfangen habe.

    Irgendwann habe ich dann ohne das ich was verändert habe, doch mit einem alten analogen Receiver empfang gehabt. Und nachdem ich dann den digital Receiver angeschlossen habe auch mit diesem.

    Habe dann 2 Receiver an das LNB angeschlossen (beide digital) und auch perfekten Emfpang gehabt (Qualität laut eines Receivers lag allerdings nur bei 78% und Stärke bei 81% und die Ausrichtung ist auf Astra)

    Gestern beim leichten Regen wurde das Bild eines Receivers zerstückelt allerdings nicht jedes Programm (schätze nur vertikal oder horizontal zum Beispiel RTL).
    Auf dem anderen Receiver war aber zu dem Zeitpunkt auf allen Kanälen super empfang!
    Am späten Abend (Wetter wieder super) funktionierten vorerst beide Receiver, doch plötzlich ging der eine aus (Singnal zu schwach) wohin gegen der andere weiter lief.

    Ich schließe aus, das es an den Receivern liegt, weil die spätere Störung nicht dem selben Receiver wie am Mittag stattfand.

    Kann mir jemand weiter helfen, ob die Antenne event. doch nicht optimal ausgerichtet ist, oder ob die Vermutung nahe liegt das das LNB defekt ist.
    Will nicht anrufen, das das Ding kaputt ist, wenn die Anzeichen die ich geschildert habe, doch auf ein anderes Problem hindeuten.

    Wenn ihr meint es liegt nicht an einem Problem des LNB´s werde ich nämlich den Fernsehtechniker kommen lassen und der soll nochmal sein Glück mit dem Empfang probieren. Vorher lief unser Singel LNB (digital) auch optimal und was selbst ausgerichtet.
    Aber denn will ich auch nicht bestellen, damit er mir dann erzählt, das das LNB kaputt ist und mir einen von sich aufschwatzt.


    Also wenn sich jemand meldet, freu ich mich

    Gruß Nati
     
  2. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Eigentlich sind 78 Prozent bei weitem genug für Astra. hast du die F-Stecker am LNB auch abgedichtet gegen Regen (mit einer Gummitülle oder selbstverschweißendem Klebeband?)
    wenn ein Anschluß Wasser bekommt, kann der natürlich Probleme machen.

    Selbst bei mir habe ich manchmal Probleme bei starkem Regen auch nur bei einzelnen
    Sendern. Das liegt daran, dass die schon von Natur aus nicht so stark senden, wie
    andere und wenns dann noch aus Eimern regnet, dann sind diese natürlich als erstes
    weg, bzw. gestört.
     
  3. Nati

    Nati Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Hallo,


    habe Dichtungstüllen dran gemacht. Und die Kabel auch richtig zugeschnitten. Habe extra nochmal nachgelesen, wo die Isolierung und diese komische Folie sitzen muß etc.

    Daran kann es also eigentlich nicht liegen. Außerdem ist der andere Receiver ja auch ausgefallen, als das Wetter wieder prächtig gewesen ist. Also ohne für mich erkenntlichen Grund.

    Gruß Nathalie
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Probiere es mal mit Drehen mit LNB, ob du die Qualität noch verbessen kannst.
    Auch die Receiver spielen ein Rolle, es gibt leider noch viele empfangsschwache Receiver und sogar welche die bei relativen hohen Pegel Schwierigkeiten haben.
    Ehrlich gesagt 78 oder 80 % Qualität klingt etwas wenig. Der empfangsstarke einfache Telestar Starsat1 hat auf Astra/Eutelsat fast durchweg 98 % Prozent bei ein 60cm Multifeed/Samsung
    Bei ca 50-70 %fängt bei mir an das Bild auszufallen, also viel viel Reserve.
     
  5. Nati

    Nati Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Hallo Tassenboden,

    meine Eltern haben ne DBox und ich einen SatConn DVB2003 FTA. Hab keine Ahnung wie gut die Dinger im Empfang sind.

    Das mit dem drehen des LNB, hab ich hier eben schon mal im Forum entdeckt.
    Aber wie beeinträchtigt das drehen des LNB´s den Empfang, hätte nicht gedacht, dass dies etwas damit zu tun haben könnte.
    Anfangs dachte ich am besten ist es, die Buchsen wo die Kabel angeschlossen sind, nach unten auszurichten wegen der Wetterempfindlichkeit. Auf dem LNB ist auch eine Skala, oben und unten.

    Hab auf der Seite www.satlex.de errechnen lassen, das mein LNB-Tilt -13.08 Grad haben muß. Das ist doch genau das was du mit drehen des LNB´s meinst oder?

    Und wie stellt man jetzt genau -13.08 Grad ein. Oben und unten ist schließlich ne Skala die bis 30 geht;(

    Tja frauen und TEchnik;)

    Gruß

    Nati
     
  6. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    durch das Drehen des LNBs wird die Trennung der beiden Polarisationsebenen Horizontal und Vertikal optimiert. Das kann dann beim Empfang schon noch eine gewisse Verbesserung bringen.
    Bei Astra ist das Maß für die Verdrehung hierzulande jedoch äusserst gering, so maximal ca. 2°. Ein Wert von 13° erscheint mir unrealistisch, es sein denn, du empfängst einen anderen Satelliten als Astra 19,2° Ost.
    Wenn du du den LNB bereits senkrecht (Anschlüsse nach unten) in der Halterung montiert hast, kannst du das auch so lassen, das dürfte kaum etwas ausmachen, da der Wert für die Verdrehung, wie gesagt, gering ist.
    Anzumerken wäre noch, dass diese Tilt-Werte rein mathematisch sind. Die optimale Stellung des LNB muss demnach durch Probieren herausgefunden werden.
    Ausserdem ist es ohne weiteres nicht so einfach, diesen Wert genau einzustellen; steht der Antennenmast nicht genau senkrecht, stimmt das Ganze nicht.
    Die Anzeigen der Receiver reagieren meist nicht auf solch kleine Veränderungen.
    Am besten, man hat ein Messgerät mit Spektrum-Analyzer zur Verfügung.
    Bei einem negativen Tilt wird das LNB, wenn man hinter der Schüssel steht, gegen den Uhrzeigersinn gedreht, bei einem positiven Wert genau anders herum.

    gruss
    smart
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2004
  7. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Das Eindrehen kann eh nur durch Messen rausfinden, mit berechnen ist kein Feinschliff möglich.
    Manche LNB laufen senkrecht bei Astra im Maxium, ander muss man etwas nach rechts oder nach links aus den Lot bringen.
    Wie gesagt das ist Feinschliff, hier liegt der Hund noch wo anders begraben.
    Zu den Receiver kann ich auch nix sagen, glaubwürdige Information über die empfangsstärke der einzeln Geräte liefert eigentlich nur die Stiftung Warentest und eigne Erfahrungen. Informationen zu deinen Gerät habe ich nicht.
     
  8. Nati

    Nati Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    Naja ich werd es heute nochmal mit dem drehen probieren, eine andere Idee hab ich auch nicht. Glaub allerdings nicht wirklich das es an der Einstellung liegt. Auch wenn ein paar Milimeter schon über den Empfang entscheiden.

    Hab der InternetFirma schon eine Email geschrieben, denen das selbe Problem geschildert und falls die keinen besseren Tip haben, werd ich mal schauen das die mir das Ding umtauschen.

    Weil ich echt befürchte, das es kaputt ist! Naja muß dann wohl schon kaputt geliefert wurden sein oder beim Transport einen verpitscht gekriegt haben;(

    Wenn man wirklich wußte, das es an der justierung läge, würde ich den Fernsehtechniker kommen lassen und es einrichten. Aber mich würde es ärgern, wenn der mir dann erzählt das es kaputt ist und ich für den ne Menge Kohle bezahlt hätte für nichts!
     
  9. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    ich halte es für unwahrscheinlich, dass du dein Empfangsproblem durch Drehen des LNBs in den Griff bekommst. Vielmehr glaube ich, dass es entweder an der Ausrichtung der Schüssel oder an der Verkabelung liegen wird. Eine saubere Verkabelung ist übrigens Grundvoraussetzung für einen einwandfreien Satellitenempfang. Achten sollte man hier auf die Verwendung hochwertiger Kabel mit hohem Schirmungsmaß (>90db) und geringer Dämpfung. Die F-Stecker müssen zum Kabel passen (Durchmesser) und müssen sauber montiert werden, damit es hier nicht zu evtl. Kontaktfehlern kommen kann.
    Die Verbindung am LNB ist gut abzudichten, damit kein Wasser in die F-Steckerverbindung eindringen kann. Mit diesen Dichtungstüllen habe ich nicht unbedingt gute Erfahrungen gemacht. Für besser geeignet halte ich selbstverschweissendes Dichtband oder Klebeband, natürlich aus wetterfestem Material.
    Das Koaxkabel selbst, ist knickfrei zu verlegen.
    Schliesslich könnte es auch noch am LNB liegen. Wenn mit der Verkabelung also alles in Ordnung ist, dann einfach mal den LNB probeweise austauschen.

    gruss
    smart
     
  10. blondie

    blondie Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Bonn
    AW: Quadro LNB. Empfang nicht bei allen Empfängern gleich

    der LNB ist bestimmt nicht defekt. Wenn keine hochwertigen Messgeräte vorhanden, nochmal mit Analog-Receiver und einzelnem(!), kurzem Kabel neu die Antenne justieren - dann schrittweise (immer testen) die Anlage wieder in den Vollausbau bringen.

    blondie
     

Diese Seite empfehlen