1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von arno, 9. August 2004.

  1. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Komisch ist das man auf der Premiere Homepage nichts darüber findet, bei Google News dagegen viel.
     
  2. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Hm wie kommt denn die Steigerung von 25,1 prozent zustande? Bei eienr Netto erhöhung von 3-5 euro kommt man doch nie auf 25 Prozent??!!

    Netto hat er 62000 Kunden durch die Preiserhöhung eingebüßt. Interessant wären nur die Nettokündigungen und Nettoneuabschlüsse.

    Dieser Rückgang konnte durch die preiserhöhung allerdings mehr als wettgemacht werden. Drum ist die Rechnungen mit den knapp 20 Mios die Kofler durch diese Kündigungen verliert komplett falsch...

    225000 Tickets für Big Brother. ich denke damit kann man von einem echten Erfolg für Premiere sprechen.

    Zum Thema Kerngeschäft, das hier ja so oft zitiert wird.
    Kerngeschäft laut Kofler: Die Konzentration auf Programm-Abos, Pay-per-View und Marketing zahlt sich aus.
    Jetzt wisst ihr wo das Kerngeschäft liegt....

    Trotz allem Herr Kofler müssen sie jetzt ihr Programm weiter ausbauen und reinvestieren, denn ansonsten laufen Ihnen die Kunden schnell davon. Der Bonus "Premiere" gehts so schlecht ist spätestens ab heute ausgeträumt....
     
  3. topreibo

    topreibo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    guggst du da
    http://info.premiere.de/inhalt/medienzentrum_news_uk_09082004.jsp
     
  4. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    9.163
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Zuerst hat er nur 10.000 zugegeben, und jetzt sind es schon 62.000, dazu kommen noch, wie ibico schon sagte, die Neuen, die ja normal die Zahlen erhöhen müssten ........ .

    Besser wird dadurch das Programm aber nicht, investiert wird nur in das was Geld bringt, also nicht ins Programm, dass man PPV so erhöhen konnte, liegt meines ehrachtens nur daran, das man die "normalen" Filmabonnenten verhungern lässt.

    Auch wird weiter bei den Transpondern gespart, und die Werbeeinnahmen wurden versechsfacht, klar haben wir ja alle gemerkt, und die Abonnenten finden es auch ganz wunderbar!

    Und ich schaue weiterhin DVD!

    digiface
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    DPC macht nur max. €5,7 Mio aus. Das ist aber auch die einzige "einmalige Sondereinnahme" bei PREMIERE.

    Programmheft und Preiserhöhung wirkt sich Monat für Monat von jetzt bis auf ewig positiv in der Bilanz aus.

    Und was die Kündigungen ausmacht:

    Dazu sagt die PM schon alles. "... mehr als kompensiert..."
    Noch Fragen? :)

    Und was die 3 Mio. Abonnenten angeht - PREMIERE macht Gewinn mit seiner jetzigen Abozahl. Eine gute Basis. Wenn nun das Programm ausgebaut werden sollte, können mit Sicherheit auch neue Abos verkauft werden.
    Euro WM Quali ist schon ein positiver Schritt.
     
  8. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Blödsinn.

    Durch PREMIERE DIREKT kommt kein Film auch nur einen Tag später auf den Filmkanälen.

    PPV Steigerung kam durch Big Brother, UFC, WWE und Blue Movie.
     
  9. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Der DPC-Verkauf ist noch gar nicht in der Bilanz drin. Denn dort steht nur was von Erlösen durch die DPC und nicht «einmalige Erlöse durch einen Verkauf».

    Also ist das Geld was die DPC durch das PlayOut von Sendern eingenommen hat.
     
  10. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Q2-Zahlen: Premiere hat nur noch 2,894 Mio. Abonnenten

    Und wie kommst du zu dieser Erkenntnis? :eek:

    Premiere schreibt dazu: "Premiere verkauft 75,2 Prozent seines Tochterunternehmens DPC (...). Der Kaufpreis beträgt 41,2 Mio EUR" (premiere.de)