1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PW digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von hm, 12. Februar 2002.

  1. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Um die PW Serien auf den PC zu bekommen hab ich bis jetzt nur die Möglichkeit das Ganze per VCR aufzunehmen und dann den VCR an meine analoge TV Karte zu stecken herausgefunden. Da die Dbox aber doch ein decodiertes Bild rausgibt, müsste es doch möglich sein, diese direkt an die TV Karte anzuschließen. Leider funktionierts bei mir nicht. Mach ich was falsch, oder geht das einfach nicht?
     
  2. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Hi,

    du benötigst eine digitale Tv-Karte, die verbindest du dann mit der Satellitenanlage.
    Die digitale Tv karte muss ein Anschluss für ein CI (Common Interface) bieten (z.b. von der Firma Hauppauge). Das CI muss zusätzl. gekauft werden, bzw. bei der Firma Hauppauge bestellt werden.
    Neber der TV Karte, dem CI brauchst du dann noch ein passendes Cam wo die Karte rein kommt.
    Da du PW hast benötigst du ein Cam was die Verschlüsslungsart Betacrypt beherrscht. Eines ist das Alphaxrypt Modul (Cam), dieses beherrscht Betacrypt/Irdeto. Es gibt auch teurere, aber für Betacrypt langt das.
    In das Modul kommt dann die PW Abo-Karte udn mir Hilfe ser Software wird das ganze auf dem Bilschirm sichtbar.
    Diese TV Karte nennt sich bei satellit DVB-s und bei Kabel DVB-c.

    Also, nochmal...TV Karte mit CI Anschluss, CI an TV Karte, Modul (cam) in CI einstecken, Karte in Modul stecken.

    Eine analoge TV Karte ist nicht geeignet.


    Preise:

    Hauppauge DVB-s: um die 400-500 DM (ca. 200-250 €)
    CI: 199 DM (ca. 100 €)
    Alphacrypt Cam: um die 260 DM (ca. 130 €)


    Also knapp 1000 DM, rund 500 €.


    Grüsse,

    CableDX

    [ 12. Februar 2002: Beitrag editiert von: CableDX ]</p>
     
  3. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von CableDX]
    Eine analoge TV Karte ist nicht geeignet.
    </strong><hr></blockquote>
    DAnke für deinen langen Beitrag. Ich kann also wenn ich nicht 500€ ausgeben will nur per VCR das Ganze auf den PC kriegen?
     
  4. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Ja.


    Grüsse,

    CableDX
     
  5. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Es geht auch einfacher,DVB 2000
    Aufspielen.
    Dann hierhin gehen, Programm zum Aufnehmenholen.Das Programm heißt.DVB2000 Recorder V1.14b. Fertig
    Mfg
    lagpot
    Beinahe hätte ich Vergessen du brauchst noch eine
    SCSI Karte mit Kabel zum Anschluß an die D-BOX 1

    [ 12. Februar 2002: Beitrag editiert von: lagpot ]

    [ 12. Februar 2002: Beitrag editiert von: lagpot ]</p>
     
  6. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    Shit..Hab DBOX 2
     
  7. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Wenn man keinen Wert auf Qualität setzt kann man auch analog aufnehmen. Einfach einer Verbindung zwischen Scartstecker der dbox (oder VCR) und composite IN der TVkarte herstellen. Einen passenden Adapterstecker gib es im Fachhandel. Eine Vebindung über den Antennenausgang des VCR zur TVKarte klappt meist nicht, da die Tuner der TVkarte oft Probleme mit den Signal des VCRs haben.

    Aufnehmen kann man dann mit WinVCR oder ähnlichen Programmen, allerdings ist die Qualität nicht sehr berauschend und man hat das Problem das Ton und Bild auseinanderlaufen (nicht syncron).

    Wenn man perfekte Qualität haben will geht es nur über die oben beschriebene dig. Tvkarte (Hauppauge dvbs)
     
  8. leander

    leander Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    *verwirrt*

    hab ich nicht erst irgendwo gelesen, dass man jetzt auf einschlägigen Seiten sich eine Anleitung für Premiere am PC OHNE Karte ziehen kann?

    Wieso nimmste das nicht? Wenn Du ein guter Deutscher bist und abo hast, dann ist es doch egal???
     
  9. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    Also VCR Out geht, nur will ich Dbox out machen...

    hab keine digi tv karte, daher geht das "cracken" nich
     
  10. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von b.droege]Wenn man keinen Wert auf Qualität setzt kann man auch analog aufnehmen. Einfach einer Verbindung zwischen Scartstecker der dbox (oder VCR) und composite IN der TVkarte herstellen. Einen passenden Adapterstecker gib es im Fachhandel. Eine Vebindung über den Antennenausgang des VCR zur TVKarte klappt meist nicht, da die Tuner der TVkarte oft Probleme mit den Signal des VCRs haben.
    </strong><hr></blockquote>

    Also geht es nich per Antennenkabel sondern nur per SCart?
     

Diese Seite empfehlen