1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PW der Alptraum !!!!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von ralf1804, 4. April 2001.

  1. ralf1804

    ralf1804 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Gomadingen
    Anzeige
    Bitte mal meinen Brief an PW von letzter Woche lesen.

    Premiere World
    Herr Andrè Paulsen

    22033 Hamburg

    Betreff: Probleme seit November 2000 mit Premiere World

    Sehr geehrte Herr Paulsen

    In meiner Verzweiflung wende ich mich an Sie.
    Ich versuche mich kurz zu fassen:

    Am 29 November 2000 wollte ich meine D-Box I kaufen.
    Wir wurden jedoch anstatt 299,- (abzüglich Kaution) 449,- DM verrechnet.
    Letztes Jahr gab es ja von Premiere World das Sonderangebot. Mir als Altkunde wurde es nicht mitgeteilt.
    Ich rief bei bei der Hotline an und mir wurde ein neuer Vertrag versprochen, der mir in den nächsten Tagen per Post zugeschickt werden sollte. Es kam Tage später ein Brief von Premiere World, indem mir mitgeteilt wurde das ich die D-Box wieder zur Miete nutzen. Kein neuer Vertrag, mein Geld wurde nicht meinem Girokonto gutgeschrieben, sondern meinem Kundenkonto bei Premiere World. Ich rief wieder die Hotline an und beschwerte mich, worauf ich zwei Wochen später einen neuen Vertrag zugeschickt bekam.

    Im Januar 2001 dann der Versuch die D Box II zu kaufen. Die D Box II stürzt jedoch laufend ab.
    Es folgen mehrere Anrufe bei der Hotline, entnervt wollte ich die D-Box I behalten und die D-Box II zurückschicken. Mir wurde vom zuständigen Techniker versprochen das im Sytem eine Notiz gemacht wird, dann gäbe es keine Probleme. Ich wartete auf das versprochene Verpackungsmaterial aber es kam nichts. Also mußte ich wieder bei der Hotline anrufen. Eine Woche später bekam ich das Verpackungsmaterial und schickte die D-Box II zurück.
    Dann kam wieder ein Anruf von der Hotline weshalb ich die D-Box II zurückgeschickt habe. Meine Gesprächspartner waren am 04.02.01 Herr Schulz. Mit einem Herrn Krüger habe ich das ganze auch durchgesprochen. Dann bekam ich ein Kontoauszug, der mir nicht ganz verständlich ist. Anruf bei der Hotline durch meine Frau. Ich bin nervlich in dieser Zeit am Ende. Die Buchungen auf dem Kontoauszug konnte uns nicht erklärt werden. Zu diesem Zeitpunkt war bereits absehbar das meine Kaution nicht verrechnet wird. Ein Rückruf von der Hotline binnen einer Woche, auf die meine Frau bestand, erfolgte nicht.

    Ich habe für ca. 50,-DM Telefongebühren für diese sogenannte Hotline ausgegeben. Für nichts und wieder nichts.

    Und jetzt kommt der absolute Hammer:
    Mir wurden jetzt am 15.02.01 von meinem Konto 254,20 abgezogen.
    Unter Verrechnung von 44,80,- die von der D-Box II noch erklärbar ist, da ich in dieser Zeit zwei Boxen hatte.. Das macht in Summe 299,- DM.. Meine Kaution wurde nicht verrechnet. Ich habe bei meiner Bank daraufhin Widerspruch eingelegt.
    Ich rief abermals die Hotline am 03.03.01 an und erklärte in einem langen Gespräch meine Situation. Mir wurde versprochen alles werde geklärt, ich bräuchte nur den Differenz-Betrag von 108,70 DM zu überweisen damit wäre dann alles erledigt.
    Am 19.03.01 bekam ich von Premiere World eine Mahnung über 150,- DM. Dieser Betrag war meine Kaution die wiederum nicht angerechnet wurde.
    Ich habe daraufhin per Fax an die Technik/Service, per Brief und mit 121 !!!!! eMails versucht die Situation zu erklären. Es gab keine Antwort. !!!!!!

    Ich habe dann am 20.03.01 wieder bei der Hotline angerufen, total verärgert und frustriert über den unfähigen und inkompetenten Kundenservice. Ich habe folgendes Ultimatum an die Hotline gestellt: Ich möchte an diesem 20.03.01 ein Fax mit der Bestätigung das seitens Premiere World kein finanzieller Anspruch mehr besteht, da diese 150,- DM meine Kaution ist. Andernfalls möchte ich meine Kündigung. Das Fax habe ich nicht erhalten, aber Tage später habe ich eine Bestätigung meiner Kündigung zum 31.03.01 erhalten.
    In dieser Kündigung wurde mit mitgeteilt das ich meinen Decoder falls zur Miete zurückschicken solle, danach würde mir meine Kaution überwiesen werden. Aber was wäre mit meinen Zuzahlung von 150,- DM
    Ich rief am 27.03.01 erneut bei der Hotline an, erklärte wiederholt meine Situation. Dort wurde mir erklärt das mein Konto jetzt ein Guthaben von 308,- hätte. Meine Kaution ist auf einmal da, Herr Paulsen.
    Erfreut machte ich den Vorschlag damit wäre der Fall endlich geklärt, ich würde weiterhin Premier Kunde bleiben.
    Die freundliche Dame erklärte mir dann das dies nicht gehen würde, da ich gekündigt bin und ich die D-Box zur Miete wieder hätte.

    Sehr geehrter Herr Paulsen, ich bin der Meinung als langer Kunde von Premiere World und Inhaber vom Super Paket ist das ganze eine Zumutung.
    Ich möchte nun eine gütliche Einigung, da ich denke das Sie mich als Kunden gerne weiterhin behalten möchten. Ich habe schließlich einen gültigen Kaufvertrag. ( Ihr Zeichen 4648 4 ) über die D-Box.
    Da bei der Hotline niemand mich mit ihnen Verbinden wollte, versuche ich es auf diesen Weg, per Einschreiben und per Fax.
    Wie soll es nun weiter gehen Herr Paulsen ?


    Mit freundlichem Gruß, ein total frustrierter und enttäuschter Premiere World Kunde, Inhaber vom Super Paket

    :eek:
     
  2. Thomas Schillo

    Thomas Schillo Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Saarlouis
    Hallo,
    na solch ein Erlebnis habe ich aber auch:

    Als Heimkino-Freak habe ich natürlich Dolby-Digital und Großbildleinwand und als Premiere nun StarWars in DD ankündigte war ich natürlich super erfreut.
    Also rief ich die Hotline an und erklärte denen meine Situation:
    Ich habe eine Kauf-D-Box I noch von DF 1, bin seit 1989 Kunde von Premiere und war zeitweise gleichzeitig Kunde von DF1. Nun meine Frage, welche Möglichkeit ich hätte, verhältnismäßig günstig an eine D-Box II zu kommen.
    Wusste die Hotline keine Antwort, man versprach mich zurückzurufen.
    Geschah auch, am gleichen Sonntag noch, leider auf meinen AB, die Auskunft für 42 Mark Tauschgebühr bekomme ich eine D-Box II. Super Service dachte ich, klasse.
    Einen Tag später rief PW nochmal an, diesmal war ich selbst am Tel.: Die Auskunft wäre leider falsch gewesen und ich müsste 299 Mark zahlen, da es eine Kaufbox und keine Mietbox sei. "OK" sagte ich. "Meinetwegen zahle ich auch 299 Mark." Dann plötzlich PW: "Oh, Ihre D-Box ist ja noch von DF 1. Mit denen haben wir ja nichts zu tun, die können wir nicht tauschen. Da müssen Sie kündigen und sich das 555 Mark Paket kaufen. Oder sie können eine D-Box für 449 Mark kaufen."
    Nun war ich sauer und habe tatsächlich gekündigt. Heute wieder ein Anruf der Hotline: "Kann ich den Grund für Ihre Kündigung erfahren?" Ich glaubte ich breche zusammen. Also nochmal das ganze erklärt. Und keinerlei Bewegung bei diesem Verein.
    Ich habe damals 1199 Mark für die D-Box bezahlt und seit 1989 Unsummen an Programmgebühren. Und dann so etwas. Die Dame heute hat mir erneut empfohlen das 555 Mark Paket zu kaufen. Allerdings liefe mein Vertrag ja noch bis 30.06. und das 555 Mark angebot laufe zum 30.04. aus. Das wär dann Pech. Aber zu Weihnachten kommt es vielleicht wieder.
    Also ich fühle mich regelrecht verarscht von diesem Sender. Die Kundenbetreuung ist unglaublich mies. Ein Neukunde bekommt die D-Box im 555 Mark Vertrag für runtergerechnet rund 250 Mark und einem lange treuen Kunden kann man kein wenigstens ähnliches Angebot machen. Ich finde dieses Verhalten skandalös und würde gerne eure Meinungen dazu hören.

    Viele Grüße
     
  3. Premiere World Technik

    Premiere World Technik Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    8
    Das kenn ich! Bei mir gings aber um eine "angeblich" verloren gegangene DBOX die allerdings wie sich mittlerweile raustellte bei Premiere verschlampt worden ist.

    Premiere hat mir einfach 800.- vom Konto abgebucht.
    Natürlich habe ich diesen vorgang bei meiner Bank wiederrufen.
    Und alle weiteren Zahlungen bei insgesammt 3 Abos eingestellt. ( Meine offenen Gebühren belaufen sich mittlerweilte auf ca 700 DM)

    Nach ca. 30 Briefen und faxen und für 121.84 DM Telefongespräche hab ich folgenden Brief geschrieben.

    Premiere World

    Hamburg

    Betreff: Alle drei oben genannten Abos

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ein weiteres mal sende ich Ihnen den Einlieferungsbeleg der D-Box zu. Auch zum endgültig letzten mal.

    Diesmal wieder Per Fax und E-Mail.

    Ich werde Ihnen diesen Aufwand mit 15.- DM berechnen und von der Abogebühr abziehen.

    Meine fällige Abogebühren werde ich aber erst zahlen wenn Sie Ihre Schlamperei beendet haben, uns sich bei mir endschuldigen !

    Meine Kündigungen werde ich auch dann erst wieder aufheben.

    Ich werde mich auch nicht mehr erkundigen über den weiteren Verlauf, sondern erwarte von Ihnen eine klare und eindeutige Antwort !

    Wenn Sie mir nicht antworten werde ich auch nicht mehr zahlen, da ich alles in meiner macht stehende getan habe und von Ihnen seit einem Jahr beleidigt, ignoriert, abgeschoben und für dumm verkauft worden bin.

    ES REICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Den kompletten Verlauf der der Probleme werde ich auch in sämtlichen Foren im Internet, sowie an alle großen deutschen Multimedia Zeitschriften (Computer Bild usw.) senden.
    Damit zukünftige Abonnenten sehen wie man bei Premiere behandelt wird.
    Es geht mir hier nicht mehr um die Dbox sondern viel mehr um das Prinzip und Ihren EXTREM schlechte Kundenservice. So einen Sauhaufen ( Endschuldigung aber anders kann man einfach nicht mehr sagen) hab ich noch nie gesehen.

    Ich hoffe auf eine Antwort !

    Keine freundlichen Grüße

    Fazit Premiere hat sich mittlerweile entschuldigt und mir insgesammt 280 DM auf meinem Kunden Konto gutgeschrieben.

    Das ist aber nur ein Tropfen auf dem heissen Stein.

    Die Kündigung bleibt.

    Auf so einen Service kann ich verzichten
     
  4. mobbyjunior

    mobbyjunior Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2001
    Beiträge:
    241
    Ich kenne das aber auch anders :
    Mietbox noch von DF1 - Abo ca 4Jahre - Kaufvertrag von PW bekommen 149 DM (Kaution wurde mit verrechnet) bezahlt. Drei Tage später "Die D-Box I gehört jetzt Ihnen" Brief bekommen. Bedingung war allerdings eine Verlängerung des Abos um ein Jahr. So geschehen Ende Januar 2001 :)

    MfG
    mobbyjunior :cool:
     
  5. Thomas Schillo

    Thomas Schillo Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Saarlouis
    Ganz toll Mobbyjunior, aber was hat das denn mit dem Thema zu tun ?

    [ 05. April 2001: Beitrag editiert von: Thomas Schillo ]
     
  6. Kosh

    Kosh Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    464
    Ort:
    41849 Wassenberg
    Hallo Thomas,
    das hat doch insofern etwas mit dem Thema zu tun, als daß das gleiche Vorhaben nicht immer im Desaster enden muß.
    Nichts für ungut.
     
  7. mobbyjunior

    mobbyjunior Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2001
    Beiträge:
    241
    Ich meine damit eigentlich, das der Service von PW damit nicht grundlegend schlecht ist, so wie ich die Postings wohl verstanden habe.
    Es kommt wohl immer darauf an , wie kompotent der Mitarbeiter der Hotline oder der jeweilige Sachbearbeiter ist,es gibt auch Fälle, in dem der Abonennt keinen Ärger hatte. Auch wenn man seine derartigen Probleme hier der Allgemeinheit zugänglich macht, können diese wohl hier nicht gelöst werden. Aber wenns zur Frustbewältigung beiträgt...
    MfG
    mobbyjunior :cool:
     
  8. Dagobert

    Dagobert Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute ,

    meine Meinung ist folgende ...

    Egal bei welcher grossen Firma ob die Telekom oder Vodafone heißt kommen solche ungereimtheiten vor bei den Mengen an Kunden auch für mich verständlich das sind aber nicht die Mehrheit .

    Wie ich das erste Posting verstanden habe ist zigmal Angerufen worden das heisst viele "hundert" Hotlinemitarbeiter dann noch zig änderungen (Kündigen , Boxtausch Boxkauf dann doch wieder Abo) soviel auf einem Haufen ist mir klar das dies nicht Klappt .

    Erstens alles Langsam Angehen lieber bevor man was ändert dreimal Anrufen und fragen nicht gleich umbestellen dann wenn ich am selben Tag anrufe verlange ich den selben hotline Mitarbeiter oder lasse mich von dem Zurückrufen was normal auch geht .

    Mich kosten die Anrufe bei PW nichts mehr ich rufe vom Festnetz aus am Wochenenden mit dem XXL ISDN Tarif direckt in Hamburg an und lasse mich zigmal verbinden bevor ich auf der kostenpflichtigen 0180.. Anrufe .

    In Deutschland möchte halt jeder zu seinen Gunsten aus der Situation rauskommen und keine Mark draufzahlen , das erklärt auch das Posting wo geschrieben wird das man bei PW Angerufen hat um rauszufinden was einem Billiger kommt , bei sowas informiere ich mich vorher Gründlich und auf mehrere Wege .

    Hätten manche vorher hier im Forum nachgefragt würden viele Probleme im vorneherein geklärt werden können vor dem Anruf bei PW aber NEIN da wird sich hieri m Forum frisch Angemeldet nur um seine nachträglichen KummerSorgen mit PW abzulassen , ich kann das nicht verstehen da ich die genauen Umstände von den einzelnen personen nicht kenne und daher kann ich nicht über dien Fall Urteilen .

    Ich Denke halt erst Überlegen und bei Fragen hier Posten und nicht nur Probleme Ablassen.

    Es will mir doch niemand wiedersprechen das es hier im Forum mehr Wissen zum Thema giebt als in allen PW Callcentern Deutschlands.

    MFG Frank

    MFG Frank
     
  9. TylerDurden

    TylerDurden Junior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    Das Forum ist aber imho nicht der PW Support! Dann sollen die selber ein Board aufmachen. Die haben aber wohl nur angst, dass das Ganze eskalieren könnte.

    Ich weiss einige Leute sehen das vielleicht anders - dies ist ein Discussionboard, daher kann es hier mal kontrovers zugehen.

    Dass es verschiedene Erfahrungen mit der Premiere World Serviceabteilung gibt ist allgemein bekannt, und wenn sich jemand darüber aufregt, dann soll er es doch bitte tun! Ich denke, dass es sich hier niemand gefallen lässt, dass man versucht ihm/ihr den Mund zu verbieten.
    Ich weiss noch, dass vor einiger Zeit zig Leute sich darüber aufregten, als einige (darunter war ich auch...) eine bessere Bildqualität, den DD Ton, sowie ein sauberes 16:9 Signal forderten (nicht unbedingt für alle Filme, nur die Highlights!). Man erklärte uns zu "Nörglern", die nicht zufrieden gestellt werden könnten. Und was ist passiert? Wir haben jetzt das alles, weil es nicht unverschämte, oder gar unmögliche Forderungen waren.
    Ich glaube, dass die große Unzufriedenheit einiger Leute durchaus berechtigt ist. Wenn von all dem, was berichtet wird auch nur die Hälfte war sein würde, dann wäre das schlimm genug. Ich habe den Eindruck, dass eine repräsentative Mehrheit in diesem Board unzufrieden mit dem Service ist, und das lässt mich schon manchmal grübeln.
    Ich für meinen Teil warte jetzt schon satte 11 Wochen (!) auf meine D-Box II, die sich bei PW in Reperatur befindet. Ich finde die Dauer der Reperatur trotz Ersatzbox mehr als unangemessen. Vor allem wenn man bedenkt, dass man mir im Vorfeld eine Reperaturdauer von 10-12 Tagen zugesichert hat.
    Ist sowas in Ordnung? Nein, dass finde ich trotz Ersatzbox nicht.
    Eine Verzögerung auf 6 Wochen z.B., hätte ich noch akzeptiert, aber 12 Wochen sind ja wohl der Kern !!!
    Das Ergebnis ist, dass ich dann eine funktioniernde (?) Box bekomme, und 12,90 DM für das Porto der Ersatzbox zahlen muss.
    Ich habe im Vorfeld immer sehr nette und sachliche Gespräche mit der Hotline geführt, diese waren aber alles andere als produktiv und haben mich ne Menge Geld gekostet.
    Sogar der Service der Firma ALDI ist wesentlich schneller, wenn bei deren Geräten etwas defekt ist, dann schicken die sofort nen Techniker (ok, da ich nur aus meiner Erfahrung sprechen kann, ist das sicher nicht ganz repräsentativ...) raus.
    Das gerade PW ein Interesse an den Meinungen ihrer Abonennten hat, zeigt doch allein schon die Tatsache, wie oft deren Server in den Logs des Boards erscheint. Oder, dass sogar einige PW Mitarbeiter hier auf dem Board aktiv sind (wenn auch nicht unbedingt dienstlich ;) ).

    Grüße,

    Tyler

    [ 06. April 2001: Beitrag editiert von: TylerDurden ]
     
  10. S[a]scha

    S[a]scha Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    277
    Ort:
    auch das....
    Nun denn... es ist sicher so, daß auf solchen Boards wie diesen hier meist Leute aufeinandertreffen, die mit dem Service nicht so ganz zufrieden sind. Das liegt wohl in der Natur der Sache, aber das ist ja auch völlig egal... Fakt ist: Eine Reparatur, welche sich über 3 Monate hinzieht, kann nicht Sinn der Sache sein. Ich denke, eine Diskussion erübrigt sich, da wir da wohl alle einer Meinung sind. Ganz ganz ganz milde ausgedrückt ist sowas einfach ein Unding, trotz Leihbox. Ich wäre auch sehr sehr sauer, wenn mein Wagen über 3 Monate in einer Werkstatt verbringen würde, trotz Leihwagen... schliesslich ist dieser nicht mein Eigentum. Bleibt nur zu hoffen, daß alle die so lange warten müssen entsprechend entschädigt werden.

    Das neue Geräte repariert werden müssen ist sicher schlimm genug, aber nicht unbedingt PW anzukreiden. Defekte Neuware gibt es überall, aber Premiere baut die Dinger ja nicht zusammen. Ich denke nicht, das all das im Sinne von Premiere läuft, denn mit Absicht machen die das sicher nicht. Immerhin ist all das mit enormen Kosten verbunden... die lange Reparaturdauer entschuldigt das aber nicht!

    @TylerDurdon:
    Schicke die Leihbox später unfrei zurück! Du musst kein Porto zahlen... wäre ja noch schöner!

    MfG
    Sascha
     

Diese Seite empfehlen