1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von AndyP1, 22. November 2004.

  1. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    Anzeige
    Es gibt zwar zu diesem Thema schon ein paar Threads hier im Board, aber mir ist da gerade eine komplett neue Idee gekommen.
    Eigentlich wollte ich mir nur ein anderes Kabel basteln, welches neben aus meinem PC rausschaut, damit ich die originale Humax Wechselschublade einfach an den PC hängen kann.
    Jetzt ist mir aber gestern abend aufgefallen, daß die originale Samsung Festplatte beim abspielen eines Films und gleichzeitiger Aufnahme einer anderen Sendung doch ziemlich laut ist. Es kommt zu gelegentlichen "Klopfgeräuschen" und da ich da ziemlch pingelig bin, kam mir folgende Idee, die gleichzeitig für mich mehrere Vorteile vereint:
    Links neben meinem Fernsehgerät ist im Schrank ein sogenanntes "Barfach". Über diesem Barfach steht mein DVD-Player und darauf die D-Box. Darauf müßte jetzt eigentlich mein PVR8000 gestellt werden, damit nach oben genug Luft zirkulieren kann. Jetzt ist aber der PVR8000 das größe der 3 Geräte und würde optisch als unterstes Gerät am besten aussehen. Dann bakäme aber wohl die (laute) Festplatte nicht genügend Frischluft. Also habe ich mir gedacht, ich bastel mir einen normalen PC-Wechselrahmen unten in das Barfach, welches ein sehr großes Innenvolumen besitzt und somit kein großes Wärmeproblem bei der HDD entstehen kann. Den PVR kann ich dann oben auf dem Schrank als unterstes Gerät stellen, da ja dann wegen fehlender HDD kein Temperaturproblem mehr besteht. Außerdem kann die HDD dann hinter verschlossener Tür wärend des Betriebs soviel klopfen wie sie will - ich höre es ja nicht mehr.
    Jetzt habe ich mal die HDD aus dem originalen Humax-Caddy rausgeschraubt und mir die ganze Geschichte mal angeguckt. Die kleine grüne Platine, welche in dem Caddy sitzt und den Caddy mit der Festplatte via 5cm langem Festplattenkabel verbindet kann man nun benutzen. Den 40Pin Stecker, der auf die Platine gelötet ist, kann man doch einfach öffnen, das 5cm lange HDD-Kabel rausnehmen und dort dann einfach ein ganz normales, langes HDD-Kabel aufdrücken. Somit spart man sich schonmal die ganze Umlöterei wie bei der hier schon öfters erwähnten Umbauanleitung. Dieses nun lange HDD-Kabel und eine Verlängerung der 4-Adrigen Stromzuführung für die HDD legen ich hinten aus dem Gehäuse nach außen und von dort aus unten in mein Barfach zum normalen PC-Wechselrahmen. Der gleiche Wechselrahmen kommt natürlich noch in meinen PC.

    Denkt Ihr, das wäre so ohne große Probleme machbar?
    Worauf muß ich denn beim Wechselrahmen kauf achten. Ich habe jetzt mal bei ebay geschaut und da gibt´s ja riesige preisliche Unterschiede. Ich habe aber neue Wechselrahmen gesehen (mit eingebautem Lüfter), welche so um die 6- EUR kosten. Kann man die nehmen? Die zusätzlichen Lüfter im Wechselrahmen dürften den Receiver ja nicht sonderlich überlasten!?. Gebt mir dazu bitte mal nen Tip.
    Außerdem benötige ich noch eine einfache PCI- ATA-Controlerkarte, da meine Onboard-IDE-Steckplätze durch 2 HDD´s und 2 CD- bzw. DVD Laufwerke schon belegt sind. Worauf muß ich denn bei diesen Karten achten, damit ich die originale Samsung-HDD damit betreiben kann?

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!!!

    Gruß Andy
     
  2. hgm

    hgm Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Pinneberg
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Hallo Andy,


    den zusätzlichen Lüfter im Wechselrahmen kannst Du einfach entfernen, da die Wärmeentwicklung bei Deiner Lösung kein Problem ist.

    Den Wechselrahmen für den PC habe ich in eine externe USB2-Box ( für externe Platten oder DVD-LW , gibt es bei Reichelt oder bei Conrad ) gebaut. das hat den Vorteil, dass man auch bei laufendem PC die Platte wechslen kann.

    Gruß , hgm
     
  3. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Also kann ich mein Vorhaben so durchziehen - also ohne irgend ein Flachbandkabel mit nem haufen Knotenpunkten zusammenzulöten?
    Außerdem könnte ich im Bedarfsfall einfach das originale, kurze HDD-Kabel wieder auf die grüne Platine klipsen, diese wieder in den Caddy schrauben und die alles ist wieder im Originalzustand.

    Mein PC ist nicht gerade einer der neuesten Generation. Ich dümpel z.B. nur mit USB1.1 rum. Also müßte ich mir für USB2 ja auch ne Karte einbauen.
    Für mich ist es kein Problem den PC erst einzuschalten, wenn ich die HDD eingeschoben habe. Da ich aber sowieso für die Bearbeitung der Filme auf dem PC noch ne Weitere HDD benötige, ist nen Zusatzkontoller nötig.

    Kann mir dazu mal einer auf die Sprünge helfen? Also welchen günstigen Controller kann ich denn nutzen, damit ich die Samsung HDD und noch ne weitere (vergleichbare) zusätzlich anklemmen kann?

    Und bei den Wechselrahmen - Kann ich da einfach sowas da nehmen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=28853&item=6722013424&rd=1

    Gruß Andy
     
  4. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Ich möchte ja nicht nerven, aber kann mir keiner ne Info zu den Wechselrahmen, bzw. zur Controlerkarte geben? Dann könnte ich nämlich bald mein Zubehör bestellen. Da ich was diese Dinge angeht nicht so der Fachmann bin, möchte ich nämlich ungern was falsches bestellen, was ich nachher nicht gebrauchen kann, bzw. was dann für meine Belange nicht funktioniert.

    Danke!

    Gruß Andy
     
  5. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2004
  6. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    @ Stefan1100

    Auf die Kabelbelegung brauche ich bei meinem Vorhaben nicht achten, da ich das HDD kabel auf der Innenseite des originalen Humax-Caddys abgreifen werde. Entweder lasse ich dann den kompletten Caddy einfach aus dem Humax draußen und nutze nur die kleine grüne Platine, oder ich nutze den leeren Caddy. Aber das entscheide ich dann beim basteln ;)

    Die Platte ist ne UATA133. Aber für die gelegentliche Filmbearbeitung auf dem PC reicht dann wohl ein ganz einfacher Controller. Ich werde mich nochmal bei ebay durchgucken, ob ich da waas günstiges finde. Im Computerladen um die Ecke will man mir nur nen Raid-Controller für 35,- EUR verkaufen. Das ist mir aber eindeuig zu teuer.

    Gruß Andy
     
  7. bertone

    bertone Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    45
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Hallo,

    klingt wirklich interessant! Was ist denn nun eigentlich daraus geworden?
    Funktioniert Deine Idee?

    Gruß bertone
     
  8. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Ich habe mir jetzt erstmal nen Satz Wechselrahmen bestellt. Die dürften frühestens ende der Woche kommen. Die Controllerkarte kommt auch erst diese Woche. Dafür habe ich jetzt beim Kabel ne Neuerung. Ein normales IDE-Kabel hat ja quasi an beiden Enden einen "Stecker". Ein Kumpel von mir hat noch ein paar Kabel und sonstiges Zubehör zuhause rumliegen und macht mir jetzt eines, welches am einen Ende nen normalen Stecker hat und auf der anderen Seite eine 40-polige Buchse. Das läßt er mir igendwo professionell zusammenpressen. Diese Buchse stecke ich dann auf das kurze Stück, welches im Humax-Caddy auf der Platine sitzt (also der Teil, der normalerweise in die HDD gesteckt wird). So habe ich dann ohne etwas zu beschädigen das HDD Kabel verlängert.
    Sobald alles funzt gebe ich hier nen Erfahrungsbericht mit 1-2 Bilder ab ;)

    Gruß Andy
     
  9. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Ich habe gestern zumindest schonmal mein IDE-Verlängerungskabel bekommen. Ich hatte zwar etwas Bedenken wegen der Länge (1m), aber nach nem kurzen Lese- und Kopiertest der HDD in meinem PC hat alles prima funktioniert. Ich glaube 1m ist aber auch schon die magische Grenze bei der Festplattenverlängerung (normal sind glaube ich 60cm).
    Die Wechselrahmen kamen leider noch nicht, aber da das mit dem langen Kabel ja bedenkenlos funzt, ist der Rest nur "Bastelstunde" ;)

    Sobald alles fertig ist gibbet ein paar Fotos...

    Gruß Andy
     
  10. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: PVR8000 - Wechselrahmenumbau - neue Idee!?

    Soo - den Wechselrahmenumbau habe ich hinter mich gebracht :)
    Ein paar Bilder habe ich auch geknipst:

    Hier erstmal ein Bild vom fertigen Umbau:

    XXXX

    So sieht das IDE-Verlängerungskabel aus:

    XXXX

    Ich habe mir, wie schon erwähnt, ein 1m langes Kabel machen lassen. Kürzer hätte aber eigentlich auch gereicht, aber es funzt ja auch so ohne Probleme :)

    Der Anschluß ist so einfach wie auch genial. Man baut einfach aus dem originalen Humax-Wechsel-Caddy die kleine grüne Platine aus. Diese steckt man dann einfach bei geöffnetem Humaxgehäuse (es gibt übrigens kein Garantiesiegel!) in die dafür vorgesehene Buchse.
    Das sieht dann so aus:

    XXXX

    Wie man die 4-Adrige Stromversorgung der Festplatte verlängert brauche ich glaube ich nicht erläutern...

    Jetzt steckt man also nur das verlängerte Stromkabel und das IDE-Verlängerungskabel auf die eingesteckte Platine (im Humax) und führt die Kabel nach hinten aus dem Gerät.
    Das Gehäuse kann man nun vorsichtig wieder aufsetzen und verschrauben (bis auf die Schraube oben in der MItte). Also so:

    XXXX

    Jetzt sucht man sich nur noch einen geeigneten Platz für den Standart-PC-Wechselrahmen, schraubt diesen dort an (ich habe das mit handelsüblichen Metallwinkeln gemacht). Damit sich auch keine Geräusche der HDD auf meinen Schrank übertragen, habe ich zur Entkopplung einfache Filzaufkleber zwischen Halterung und Holz geklebt - ebenso an den Schrauben.

    Wie gesagt - das funktioniert einwandfrei und durch die HDD im Schrank absolut geräuschlos. Ich glaube da könnte man jetzt auch lautere Festplatten nehmen.

    Da ich 2 identische 80GB Platten für den Humax habe und meine Onboard-IDE-Kanäle schon belegt sind, habe ich mir eine PCI-Controllerkarte bestellt. So kann ich jetzt an jeweils einem der zusätzlichen IDE Kanäle einen Wechselrahmen anschließen. Das hat den Vorteil, daß ich die Jumper auf den HDD´s auf "Master" stecken lassen kann und somit wahlweise jede Platte in den Humax schieben, oder aber auch auf dem PC Daten von einer zur anderen kopieren kann. Ich kann nur sagen, bei mir funzt es absolut prima!!!

    Trotzdem möchte ich noch kurz erwähnen, daß es sich bei diesem Thread nicht um eine Umbauanleitung handelt, sondern nur um eine Beschreibung, was ich bei meinem Gerät gemacht habe. Sollte es nun jemand nachbauen, übernehme ich keine Haftung für eventuelle Schäden an Euren Geräten!!! Außerdem möchte ich noch erwähnen, daß ein Öffnen des Geräts grundsätzlich zum Verlust der Garantie führt!!! Ob Ihr dann nach dem "nicht nachvollziehbaren Umbau" bzw. "Rückbau" Eure nicht erkennbare Bastelei verheimlicht, ist dann Eure Sache und ich habe keinen Einfluß darauf ;)

    Gruß Andy

    !!!!! Ich habe die Bilder erstmal rausgenommen - wenn noch jemand Interesse daran hat, stelle ich sie nochmal online, bzw. verschicke ich sie auch gerne als email !!!!!! (Trafficvolumen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2005

Diese Seite empfehlen