1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR8000 & 7200er WD = top

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von mlebek, 17. April 2006.

  1. mlebek

    mlebek Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bissingen
    Anzeige
    Hallo,

    ich hatte bis vor kurzem enorme Hitzeprobleme mit dem PVR8000. Die Platte, eine Samsung mit 5400 U/Min, war immer am kochen und schließlich hat der Receiver die Platte überhaupt nicht mehr erkannt. Nach einer Reparatur bleibt die gleiche FP nun fast kalt.
    Habe nun letzte Woche mal eine 80GB FP mit 8MB Cache von WD eingebaut, Fazit: superschnelle Zugriffszeiten, das Löschen von Filmen geht bedeutend schneller und die Wärmeentwicklung ist noch geringer als bei der 5400er Samsung. Auch wirkt die WD subjektiv leiser.
    Ich hatte immer wieder Probleme mit Aussetzern in aufgenommenen Filmen durch die Fragmentierung der FP. Mal sehen, ob sich das mit der schnelleren FP bessert.
    Timeshift: oft war das Dateisystem nach einer Timeshift-Aufnahme fehlerhaft. Am sinnvollsten ist wohl eine extra FP für Timeshift.
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: PVR8000 & 7200er WD = top

    Wie willst du das umsetzen, für Timeshift eine eigene FP zu nutzen. Willst du jedesmal umstecken? Davon kann ich nur abraten.
    Aussetzer sind auch eher auf Wärmeentwicklung als auf die Geschwindigkeit der FP zurückzuführen.

    Bei mir lief's zwar fehlerfrei, mich störte aber auch die Wärmeentwicklung. Habe deswegen eine 2,5"-HDD eingebaut.
    Temperatur ist gar kein Thema mehr, die FP ist auch sonst nicht mehr zu hören. Ist zwar teurer, aber hat ganz klar seine Vorteile.

    Ach, und Geschwindigkeitsprobleme habe ich auch keine, habe Aufnahme und Timeshift gleichzeitig getestet, keinerlei Aussetzer.
     
  3. mlebek

    mlebek Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bissingen
    AW: PVR8000 & 7200er WD = top

    ok, das werden die Kontakte wahrscheinlich nicht ewig mitmachen, aber wenn der mir unwiederbringliche Aufnahmen zerschießt nehme ich das in Kauf bis er abraucht.

    Die Aussetzer hatte ich erst kürzlich wieder, auch mit niedrigen Temperaturen.

    Ich denke mal wenn Fragmentierung & Datenmenge der Aufnahme zunehmen, wirds kritisch, zB wenn die FP voller wird, der Sender in hoher Qualität überträgt und dann noch Dolby-Digital Tonspuren dabei sind.
     

Diese Seite empfehlen