1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR-Test (Heft 08/2005)

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Urmel, 25. Oktober 2005.

  1. Urmel

    Urmel Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    91
    Anzeige
    Hallo an alle Board-Mitglieder und das DF-Team,

    nach einiger Zeit auch einmal wieder eine Frage von mir.

    Wegen Umzugs darf ich mir nun einen Sat-Receiver zulegen und schwanke zwischen Arion, Topfield und Lemon. Daher bitte ich um eine Auskunft zum Test in Heft 08/2005. Darin wird erwähnt, dass allein der Lemon mit einem Kabel von der Sat-Anlage voll funktionstüchtig betrieben werden kann. Doch auch dem Arion und Topfield liegen Touch-Through (Durchschleif)Kabel bei. Bei letzteren kann man dann jedoch lediglich den gleichen Transponder nutzen, was den Funktionsumfang stark beschränkt. Ist dies beim Lemon nicht so, d.h. kann dieser trotz Ein-Kabel-Lösung für beide Empfänger auf alle Transponder zufreifen?

    Für Nachfrage stehe ich gern zur Verfügung.

    Über eine möglichst schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen, da unsere Familie schon fast einen Monat ohne TV ist und das wird nun doch zu lang.
     
  2. joeben

    joeben Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    397
    Ort:
    RLP
    AW: PVR-Test (Heft 08/2005)

    Hallo,

    Inverto und auch Lemon gehören zu FTA, wenn Du dort auf der Homepage unter Produkte suchst findest die "Unicable" LNB´s, diese LNB´s ermöglichen mit nur einem Kabel mehrere Geräte zu versorgen, allerdings müssen die Receiver diese Technologie auch unterstützen. Die Angeboten PVRs von Inerto und Lemon unterstützen das natürlich.
    http://www.ftacom.com/
    http://www.lemonworld.tv/
    http://www.inverto.tv/

    Gruß Jörg
     
  3. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    AW: PVR-Test (Heft 08/2005)

    Hallo Urmel,

    ja kann er und zwar dank des Einstazes der Unicable Technologie. Diese haben wir in der Ausgabe 04/2005 ebenfalls getestet. Das Frequenzband wird dabei neu aufgeteilt sodass bis zu vier Tuner an nur einer leitung betrieben werden können und alle, auf alle Transponder zurückgreifen können.
    meiner meinung nach ne super Sache.
     

Diese Seite empfehlen