1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von robert_69, 14. Dezember 2008.

  1. robert_69

    robert_69 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Hallo,
    ich werde mich von meinem KOSCOM-5950 trennen und möchte die Festplatte dazu sicher löschen. Das Menü des Gerätes kennt ja nur eine einfache Formatierung. Ich habe die Platte daher ausgebaut und wollte sie über ein IDE-to-USB-Adapter an den PC anschließen. Dieser erkennt die Platte jedoch nicht...
    Im Gerätemanager steht das Laufwerk nur als USB-Device mit Typ unbekannt, Status nicht lesbar Partitionstyp, nicht anwendbar...

    Wer weiß Rat?

    Vielen dank vorab und einen schönen dritten Advent...

    Robert
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

    Windows "erkennt" ne HDD nur wenn dort normgerechte Partitionen und Dateisysteme drauf sind. Das scheint hier nicht der Fall zu sein.
    Aber die HDD selber wird wohl schon erkannt.

    Das sicherste und einfachste wird sein irgendeine Boot-Tool-CD zu besorgen mit der man HDDs "nullen" kann (einfach alle Sektoren der HDD mit "0" auffüllen).
    Such mal einwenig im I-Net, da sollte sich was finden lassen. Aber Achtung, nicht versehendlich die falsche HDD nullen.

    cu
    usul
     
  3. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

    Eigentlich sollte sich jede Festplatte über die Computerverwaltung initialisieren und formatieren lassen. Müßte als unformatierter Datenträger erscheinen.Folglich wird sie auch nicht automatisch von Windows gemountet und erscheint daher nicht im Arbeitsplatz.Muß dann noch manuell in der Computerverwaltung gemountet werden.
    Ist zumindest bei 'ner Topfield-Platte so (FAT24).
    Über den Gerätemanager zu gehen, ist hier sowieso der falsche Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2008
  4. robert_69

    robert_69 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    AW: PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

    verrat mit bitte mal den richtigen Weg!

    ...über die Computer-/Datenträgerverwaltung sehe ich zwar die bestehenden Partitionen und kannn diese Löschen etc. aber ich dachte ich könnte zumindest auf diesem Weg direkt am PC auch gleich noch die letzten Aufnahmen sichern anstatt das umständlich und lange über das PVR-USB-Tool zu tun... aber das wird wohl nix....
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2008
  5. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

    Gehe zu Sytemsteuerung->Leistung und Wartung->Verwaltung->Computerverwaltung. Nun in der Liste auf Datenträgerverwaltung klicken.
    Jetzt solltest du oben die Liste der Datenträger sehen und unten eine Art Balkengrafikstruktur der Festplatten.
    Deine Festplatte ist die, die nicht formatiert (oder unbekanntes Dateisystem) und der kein Laufwerksbuchstabe zugeordnet ist.
    Rechtsklick in den entsprechenden Balken und im Kontextmenü auf formatieren klicken. Hier wählst du "primäre Partition" und als Dateisystem "NTFS". Wenn es schnell gehen soll, kannst du "Schnellformatierung" anhaken. Da erfolgt dann keine gründliche Festplattenprüfung, in der Regel ist die Platte dann aber in wenigen Minuten formatiert (kann sonst schon mal je nach Größe der Platte Stunden dauern),dem Volume noch einen Namen geben.
    Wenn Platte formatiert ist, wieder per Rechtsklick auf den Grafikbalken ins Kontextmenü und "Mounten" auswählen. Hier wählst du eine der angebotenen Laufwerksbuchstaben aus, der dann der Partition zugewiesen wird.
    Jetzt sollte die Platte im Arbeitsplatz mit dem von dir ausgewählten Namen und Buchstaben erscheinen.
    Ich hoffe mal, daß es so klappt. Viel Glück.
     
  6. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: PVR-Festplatte am PC löschen/erkennen

    Aber Achtung!!!

    Beim Formatieren gehen natürlich alle Daten verloren, sichern mußt du wohl oder übel vorher mit deinem PVR-Tool.
     

Diese Seite empfehlen