1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR Aufnahmeprobleme mit TechniSat Digi HD8-S?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von mars_1966, 3. März 2010.

  1. mars_1966

    mars_1966 Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich habe seit Freitag den Digi HD8-S und seitdem einige graue Haare mehr :).

    Was kann die ursache sein, dass ich wenn ich Nachts eine Aufnahme via USB aufnehmen möchte er dies entweder nicht oder nur ca. 2 min. tut?
    Heute Nacht habe ich den Receiver angelassen, und siehe da beide Testaufnahmen wurde ordungsgemäß und in voller Länge durchgeführt.
    Ist der USB Stick zu lahm? lt. Test ist alles i.O.

    Hab ich mit einer Festplatte die selben Probleme? FreeAgent 320 GB.

    Desweiteren passt das Videotextbild nicht komplett auf den Bildschirm, hab ich einen Parameter verstellt? Oben und unten abgeschnitten. Ich war der Meinung beim ersten schauen war alles ok.

    Kann ich den Receiver auch via WLAN ins Netzwerk nehmen? FritzBox 7141.

    Besten Dank im Voraus.

    lg
    mars
     
  2. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: PVR Aufnahmeprobleme mit TechniSat Digi HD8-S?

    Wenn die Schreibrate des Sticks ZU langsam ist (€5,- Billigteil), dann könnte es daran liegen.

    Mit einer Festplatte wirst Du sicherlich keine Probleme bekommen, da die Lese-/Schreibraten hoch genug sind.

    kc85 schreibt dass er die Seagate erfolgreich betreibt. Bei mir macht sie Probleme. Warum das so ist, können selbst die Programmierer von TS nicht nachvollziehen.
    Was aber als Argument gegen diese Platte spricht und im Forum bereits gepostet wurde ist, dass die Platte aktueller ist als der Receiver selbst und es somit zu einer Kollision bei den Stromsparfunktionen der Platte in Verbindung mit dem Spinup kommt (dauert zu lange für den Receiver). Ich habe diese Probleme, daher ist diese Platte für mich unbrauchbar. Meine "alte" WD MyPassport dagegen funktioniert einwandfrei.

    Da die Receiver immer mehr zu "Computer" werden wird eine genaue Fehleranalyse immer schwieriger.

    Sofern Du verschiedene Platten testen kannst, mach das und entscheide Dich für eine, die mit Deinem Receiver am Besten zusammenarbeitet. Was anderes kann ich Dir nicht raten.

    Oder hat kc85 noch einen anderen Tipp bzw. Einwand?

    Gruß

    TS

    P.S. Schnellstart aktiv? Vielleicht mal ausmachen... :)
     
  3. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: PVR Aufnahmeprobleme mit TechniSat Digi HD8-S?

    Momentan nicht.

    kc85
     

Diese Seite empfehlen