1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pubis sind eigentlich recht nett!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lechuk, 3. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Da viele hier Kinder haben werden sie sich sicher freuen nicht ganz allein auf der Welt zu sein. Was sagen eigentlich Eure Pubis dazu?

    Habe ich heute per mail erhalten-



    Ich hab hier mal so ein Info-Blatt zu Pubis:


    Pubis sind eigentlich recht nett!


    Die oder der Pubertierende, kurz Pubi genannt, ist ungefähr so einfach zu
    verstehen wie eine Gebrauchsanweisung eines Dampfdruckkessels in
    japanischen Schriftzeichen. Viele von uns haben Pubis, andere hatten einen
    oder mehrere, einige werden vielleicht bald welche haben. Ich selbst habe
    zwei Pubis, die zur Familie gehören. Pubis treten meist in Horden auf, bis
    zu sechzehn am Tag und in einem Zimmer sind keine Seltenheit. Wenn ich
    dann die Türe öffne, zischt als erstes die Katze an mir vorbei, um in
    reinere Luft zu kommen. Denn Sauerstoff ist für Pubis fast tödlich.

    Vom Aussehen sind sie sich alle sehr ähnlich. Die Haare fallen über die
    Augen ins pickelige Gesicht. Die Klamotten sind alle viel zu groß,
    besonders die Ärmel reichen weit über die Hände. Das hat den Vorteil, daß
    man nichts tragen kann, vor allen Dingen keinen Mülleimer. Die Schuhe
    sehen aus wie von der Postkleiderkasse, Marke "Sicherheit zu jeder Zeit",
    mit Stahlkappen vorne drin. Die haben ihren Zweck, denn man kann bei ihrem
    Gewicht unmöglich die Füße beim Laufen heben und fällt sozusagen von einem
    Fuß auf den anderen oder schlürft wie Methusalem in den Heilstätten.

    Alle Klamotten werden natürlich übereinander getragen, und das in Etagen.
    Über den zerrissenen Jeans, die selbst bei der Altkleidersammlung
    zurückgelassen würden, ein T-Shirt Größe ME (Mittlerer Elefant), darüber
    eine etwas kürzere Jeansweste, und dann eine kurze knappe Jacke. Die
    Jahreszeit spielt beim Outfit keine Rolle, denn ein Pubi ist weder
    kälte-noch hitzeempfindlich.

    Auch die Ernährung der Pubis ist einfach, wenn McDonald's zu ihrer
    unmittelbaren Nachbarschaft zählt. Zu den Mahlzeiten ißt der Pubi
    grundsätzlich nichts. Egal was es gibt, das schmeckt ihm nicht. Entweder
    hat er schon vorher den Kühlschrank geplündert, oder er steht nach dem
    Essen zehn Minuten vor der geöffneten Kühlschranktür, um sich dann über
    alles Eßbare herzumachen. In besonderen Fällen, das heißt in den
    tagelangen Schmollphasen, kann sich der Pubi auch nur von Cola und Chips
    im Zimmer ernähren.

    Apropos Zimmer. Ein Pubi wohnt sehr umweltbewußt. Sein Zimmer ist eine
    Mischung aus Müllkippe, Altpapier-Sammlung, Flaschencontainer und Wäsche
    für eine Großwäscherei. Leider nicht nach einzelnen Bereichen getrennt,
    sondern gut gemischt und beschallt. Denn ohne Musik (wenn man das so
    nennen kann) läuft bei Pubis nichts. Auf die Lautstärke kann man sich bei
    Pubis nur unter Androhung der Todesstrafe einigen. Kopfhörer sind keine
    Alternative, denn damit läßt es sich so schlecht telefonieren.

    Die Pubertät fängt an, wenn Ihr Kind den Finger aus dem Mund und gleich
    darauf in die Wählscheibe des Telefons steckt. Ab da gibt es für Sie nur
    noch die Möglichkeit morgens in aller Frühe (Pubis sind Langschläfer) oder
    nachts Telefonate zu erledigen. Für den Pubi ist das Telefon die einzige
    Möglichkeit zu kommunizieren. Ferngespräche, die 85 Minuten dauern, sind
    keine Seltenheit. Dazu gehört auch, sich am Telefon für 11,80 €
    anzuschreien und wichtige Dinge, zum Beispiel wer was zu wem gesagt hat
    und jetzt völlig ätzend ist, auszutauschen.

    Mit dem Badezimmer ist es ähnlich wie mit dem Telefon. Manchmal fragt man
    sich: wohnt unser Pubi jetzt darin? Vor nicht allzulanger Zeit konnte
    dieses Kind in 30 Sekunden duschen. Nun braucht es plötzlich 4 Stunden, um
    sich für eine Fete aufzustylen und erscheint dann genauso wie vorher. Nur
    das Gesicht ist rot und geschwollen vom Pickelausquetschen.

    Sportverletzungen werden vom Pubi heldenhaft ertragen. Das gilt vor allem
    für männliche Pubis. Wie ein alter Veteran stolziert er mit verbundenem
    Knöchel höchstens drei Tage umher, weil das nächste Spiel nicht auf ihn
    verzichten kann. Hat unser Pubi aber eine Erkältung, kränkelt er vier
    Wochen vor sich hin und man muß froh sein, wenn man ihn durchkriegt.

    Sie sehen, Pubertät ist, wenn die Eltern anfangen schwierig zu werden.

    Eltern haltet durch! Aus vielen Pubis (Siehe uns!) werden Menschen. Manche
    schaffen es in fünf bis sechs Jahren, andere niemals. Aber das sind
    wirklich Ausnahmen.
     
  2. doku

    doku Guest

    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    Is mir zuviel Text! :D
     
  3. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    [​IMG]
     
  4. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Also; ich glaube, die Zeit, und in diesem Moment auch das Thema, ist wieder mal reif, dass ich wieder mal was schreibe; dass die Moderatoren wieder mal was zu löschen haben. :) Also, ich tippe mal auf 70 zu 30 %, dass dieser Beitrag gelöscht wird.

    Nun gut; die sogenannte "Pubertät" gibt es nämlich gar nicht. Sie ist eine Erfindung der Sexologen bzw. der Wissenschaftler der Sexualwissenschaft, um die Lehren derselbigen an gesetzliche Gegebenheiten anzupassen.

    Mit 18 darf man erst heiraten, aber Kinder zeugen und gebären ginge i.d.R. eigentlich schon erheblich eher. Also muss in der Sexualwissenschaft was her, dass die Lücke zwischen der Geschlechtsreife und dem theoretisch frühestmöglichen Heiratstermin füllt.

    Zu diesem Zweck haben die Sexologen die in Wirklichkeit nicht existierende sogenannte "Pubertät" erdacht. Aber lasst Euch von denen nicht irre machen! Es gibt keine "Pubertät". Was sollte denn eine "Pubertät" überhaupt sein?

    Jugendliche im sogenannten "pubertierenden" Alter sind, was deren Geschlechtlichkeit bzw. deren sexuellen Entwicklung betrifft, angeblich irgendwie zwischen zwei Zuständen; nämlich einerseits noch halb ungeschlechtlich bzw. nichtsexuell; und andererseits doch schon irgendwie geschlechtliche bzw. sexuelle Wesen.

    Das ist aber natürlich ganz großer Quatsch. Diese Theorie, die davon ausgeht, dass sich die Sexualität in diesem Alter in der Entwicklung befindet, ist deswegen unsinnig, weil sich diese in diesem Alter gar nicht mehr entwickelt. Das wäre ungefähr so, als wenn man behaupten würde, dass der Vorgang der Geburt einen Zeitraum von mehreren Monaten oder gar Jahren umfassen würde.

    Die Theorie von der sog. "Pubertät" ist in Wirklichkeit nur eine erfundene Theorie, um damit die Unterdrückung der sexuellen Bedürfnisse der Jugendlichen zu rechtfertigen; indem man einfach behauptet, dass der Jugendliche eigentlich noch keine "richtigen" sexuellen Bedürfnisse hätte; bzw. dass er irgendwie noch nicht richtig "reif" für so was wäre.

    Einen solchen Reifeprozess gibt es aber in Wirklichkeit gar nicht. Der junge Mensch tritt ab einem bestimmten Moment in die Phase seiner gesamten menschlichen Entwicklung ein, ab der er gewissermaßen ein sexuelles Wesen ist, wo er von diesem Zeitpunkt an sexuelle Bedürfnisse hat; bzw. wo er von genau diesem Zeitpunkt an die Fähigkeit hat, sich fortzupflanzen.

    Genau in diesem Moment beginnt der Gegensatz zwischen der Unterdrückung seiner sexuellen Bedürfnisse einerseits, und seinen zu diesem Zeitpunkt bereits voll entwickelten sexuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten andererseits.

    Die Gesellschaft rechtfertigt sich, indem sie einfach den inzwischen fortpflanzungsfähigen und grundsätzlich auch fortpflanzungsbedürftigen Jugendlichen als sog. "Pubertierenden" ansieht, der angeblich noch in einer Phase sei, wo sich seine Sexualität erst entwickeln müsse.

    Aber genau diese Entwicklung fand bereits unsichtbar in der Kindheit statt und ist biologisch beim Eintreten in die Geschlechtsreife (angeblicher Beginn der "Pubertät") schon im Prinzip abgeschlossen, was diese Gesellschaft aber leider nicht wahrhaben will.

    Und wenn man es sich mal richtig überlegt; wann die angebliche "Pubertät" anfängt, lässt sich leicht beantworten. Aber wo hört sie dann auf, bzw. was sind die Merkmale, woran man erkennen kann, dass die pubertäre Entwicklung abgeschlossen sei?

    Eben weil es keine solchen Merkmale gibt, die das Ende der "Pubertät" kennzeichnen, kann es auch keine "Pubertät" geben. Das Ende der "Pubertät" ist quasi das 18.Lebensjahr, also wo ein junger Mensch heiraten darf.

    Aber dieser Zeitpunkt ist ein von der Gesellschaft willkürlich gesetzter Zeitpunkt, und steht mit keinem biologisch bedingten Zeitpunkt irgendeiner zu dieser Zeit endenden biologisch bedingten Entwicklungsphase in Verbindung; weil es keine biologische Entwicklungsperiode gibt, die mit 18 Jahren abgeschlossen ist.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    Deine Kinder sind ja auch schon bald kurz vor der Rente, für Dich wär das eh nichts. :)
     
  6. ThaiChi72

    ThaiChi72 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Erkrath
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    "dieweltist" ist wieder daaaa.
    Ich wette mal auf Sperrung mitte Januar. Bietet jemand mit? :D

    @dieweltist
    Dir scheint entgangen zu sein, daß die Pubertät eher die Phase zwischen dem Beginn der geschlechtlichen Reife (12 bis 15 Jahre alt) und dem vollständigen Erwachsensein bezeichnet (so 19 bis 22 Jahre alt). Und diese Phase gibt es doch.
    Na ja, egal, Du hast wie immer Recht. :winken:
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    Hm,
    gar nicht so leicht zu entscheiden, welcher Beitrag lustiger ist, dank Euch!
    Gruß
    Thomas
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.638
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    @ Lechuck
    Ich fand den Text grandios! Habe Tränen gelacht! :winken:

    @ dieweltist
    Auch wenn dein Text wie immer ziemlicher Blödsinn ist, so enthält er doch keine Beleidigungen, Diffamierungen, Ausgrenzungen von Minderheiten, Vorurteile, Werbung für Sekten oder sonstige Dinge, die gegen die Forumsregeln stehen und von dir so gerne angewendet werden! Ich denke also, dass der Beitrag so stehen bleiben wird!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2007
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    Oh Mann...
     
  10. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    AW: Pubis sind eigentlich recht nett!

    @dieweltist: Warum reduzierst du den Begriff "Pubertät" ausschließlich auf die Sexualität?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen