1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von drsomm, 22. Dezember 2008.

  1. drsomm

    drsomm Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi. War gestern bei 'nem Home Cinema-Prahlhans mit 95" LCD-TV und so zu Gast. Warum sehen auf solchen Fernsehern (über DVB-C) krasse 35-mm-Kinofilme eigentlich aus wie mit Video gedreht? Mag zwar alles irgendwie dreidimensionaler wirken; das macht die komische Handkamera-Optik aber nicht wirklich wett.
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.308
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Der hat sich seinen Fernseher bestimmt nicht für Dich gekauft. Habt ihr
    Blair Witch Projekt geguckt`?
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Bezieht sich das aufs wackeln oder was?

    Wenns die Optik ist...das nennt sich "Soap Effekt" (billiger Videolook) und ist ein Verdienst der neuen hypermodernen Bildverschlimmverbesserer bei LCD (100 Hz + Bewegungserkennung) und fällt besonders bei Filmen auf.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.225
    Zustimmungen:
    4.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    :eek:

    Wohnt der in einem alten Lagerhaus? Das sind volle 2,41 Meter Bilddiagonale. :D
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.308
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Ach, so, Zoll, omg.... hab ich erst jetzt realisiert.. jibbet jar nicht...oder???
     
  6. drsomm

    drsomm Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Nein.

    Nein, jibbet in der Tat nicht.

    Ja, das ist wohl genau das, was ich mein. Hab jetzt mal zum Test die Bildoptimierungen wie "HD Natural Motion" usw. deaktivert. Jetzt sieht das Bild zwar bei billigen digitalen Fernsehsignalen ******* aus. Dafür sehen Kinofilme wieder wie Kinofilme aus.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Werden Kinofilme nicht auf 70mm gedreht? 35mm ist halbes Format für (analoge) Kleinbildkameras.
    Das übliche Zelluloid hat übrigens bedingt durch die Korngröße tatsächlich weniger Auflösung als HDTV.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Aha..ein Philips? ;)

    "Natural Motion" von Philips hat bereits auf 100Hz Röhren diesen Look produziert.
     
  9. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pseudo-realistische Darstellung von (35mm-)Kinofilmen auf LCD-TV per DVB-C?

    Da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht der einzige bin, den der Soap-Effekt stört. Im Endeffekt hilft da tatsächlich nur, die ganzen vermeintlichen Bildverbesserer auszuschalten.

    Scheint aber auch wieder so eine subjektive Sache zu sein, wie der Regenbogen-Effekt bei DLP-Beamern.
     

Diese Seite empfehlen