1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Protest von Filmemachern: Netflix in doppelter Geschwindigkeit?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Oktober 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    98.994
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zurzeit testet der Streamingdienst bei ausgewählten Testkunden die Möglichkeit, Filme oder Serien langsamer oder schneller abspielen zu lassen. Vielen Filmproduzenten gefällt diese Idee gar nicht und protestieren gegen diese Funktion.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. HarzerRoller

    HarzerRoller Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Dies, Das und eine neue! Taschenlampe!
    „Im Fordergrund der Proteste steht zudem der Film als Kunstform, als fertiges Produkt“ - oh ha!
    ... oder gilt das auch schon als Kunst.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.321
    Zustimmungen:
    4.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Grundsätzlich finde ich ist eine veränderte Abspielgeschwindigkeit noch kein Eingriff in das Urheberrecht und rechtlich nicht zu beanstanden.

    Aber ehrlich gesagt finde ich es sinnvoll, weil finde einen Film oder eine Serie sollte man auch geniessen, und man sollte nicht nur die Inhalte in sich aufsaugen sondern seinem die Gehirn auch die Chance geben darüber zu reflektieren.

    Das ist in etwa genauso sinnlos wie ein Picknick bei dem man nicht gemeinsam isst, sondern irgendwelchen Nahrungsersatz in sich reinkippt.

    [​IMG]
     
  4. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wie ist es denn dann mit dem Ton?
    Schnellgequassel mit Mickeymouse gepiepse .
     
  5. XNick

    XNick Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Absoluter Unsinn. Erinnert mich an den überhöhten Stolz von Peter Jackson der Kinos verbieten wollte während seiner Filme Popcorn zu verkaufen - sei ja kein "Popcorn-Kino".
    Die Produzenten sollten sich dann ebenso Sorgen machen in welcher bescheidenen Bildqualität die Deutschen im Breitband-Jonterland hier schauen (müssen). In welcher Lautstärke, Monitorkontrast oder eben Geschwindigkeit ich schaue ist und bleibt MEINE Sache!
     
  6. Hansbrel

    Hansbrel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    furchtbar. Hoffentlich wird man die guten Scheiben eines Tages nicht vermissen.
     
  7. Hansbrel

    Hansbrel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nie gehört.:LOL:

    zu deinem letzten Satz, hoffen wir es...
     
  8. Hansbrel

    Hansbrel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    ist doch richtig. Filme sind Kunstwerke. Und Regisseure, Drehbuchautoren, die sind je nach Film auch stolz auf ihre Werke. Ist mit Sicherheit ein ähnliches Gefühl, wie bei einem Maler, der dann stolz das Bild präsentiert. So ist auch Lucas Reaktion zu verstehen, nachdem da jeder immer rumgejammert hat.

    Früher wusste man Filme mehr zu schätzen, heute hört man häufiger mal...schon gesehen.

    Wie toll manche Sachen sind, sieht man eh erst, wenn man sie noch mal guckt.
     
  9. HarzerRoller

    HarzerRoller Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Dies, Das und eine neue! Taschenlampe!
    Das meinte ich so auch nicht. Kann ja mal forkommen.
     
  10. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich hoffe, dass es klar ist, dass dies nur optional möglich sein wird. Niemand wird also gezwungen einen Film schneller oder langsamer abzuspielen.
     
    b-zare und Wolfman563 gefällt das.