1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Markus, 1. Dezember 2005.

  1. Markus

    Markus Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo !

    Hat schon jemand Erfahrungen mit o.g. Reciver gesammelt ? Mich würde interessieren:

    - ob ein Überspielen vom Reciver auf PC (Windows XP) problemlos möglich ist
    - ob der Empfänger ein gutes Bild liefert
    - ob der Empfänger einen guten Empfang ermöglicht
    - wie sonst eure Erfahrungen mit dem Ampfänger sind

    Leider findet sich im Internet leider gar kein Erfahrungsbericht zu diesem Empfänger. Wenn das Gerät das leistet, was die Produktbeschreibung verspricht,müsste es ja ein top Gerät sein. Gerade die Möglichkeit, die Aufnahmen auf den PC überspielen zu können, ist in dieser Preosklasse kaum zu finden.

    Schon mal vielen Dank für eure Erfahrungen !

    Grüsse
    Markus
     
  2. Markus

    Markus Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    5
  3. Thomas1967

    Thomas1967 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Das Teil scheint ein clone vom humaxpvr8000 zu sein
     
  4. Markus

    Markus Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    5
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Hi Thomas1967.
    Danke für Deine schnelle Antwort. Hab mir den Humax PVR 8000 angeschaut. Aber ich kann auf den ersten Blick nicht wirklich eine Ähnlichkeit erkennen, weder vom Äusseren noch von der Ausstattung. So hat der Humax gar kein USB-Anschluss und auch die Vorderfront ist komplett anders gestaltet.
    In diesem Zusammenhang auch mal eine Frage: Kann man mit einem PVR-Empfänger ohne interne Platte aber mit einer externen USB-Festplatte über eben den USB-Anschluss am Empfänger Filme direkt aufzeichnen oder muss die Platte über die dafür vorgesehene Festplatten-Schnittstelle im Wechselrahmen betrieben werden ? Hintergrund: Zum Einen gibt s doch oft Probleme, dass der PC den Empfänger nicht als als Datenträger erkennt. Ausserdem hab ich bereits eine 80-GB-Festplatte und würde die gerne sowohl am PC wie auch am Empfänger nurtzen. Meint ihr, das funktioniert, wenn ich die Platte auf FAT32 formatiere ? In welchem Format kommen die Aufnahmen dann auf den PC ? Divx ? MPEG2 ? Oder ien anderes Format, aus dem man die Dateien in ein vom DVD-Rekorder brauchbaren Format umwandeln lässt ?

    Vielen Dank für eure Tipps,worauf ich beim Kauf achten muss. Ich möchte nämlich nicht am falschen Eck sparen, andererseits brauche ich keinen teuren Reciver, der HDTV kann. Also einfach einen guten Empfänger, der auch schwächere Signale noch verwerten kann und mit dem ich eben Sendungen aufnehmen und später ggfls. als DVD brennen kann.

    Vielen Dank für euer Feedback !

    Gruss
    Markus
     
  5. Thomas1967

    Thomas1967 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    [​IMG] oben links übern dem CI schacht ist der USB Anschluss des Humax :)




    Das Teil ist vom Technischen her genau wie der Humax pvr 8000 nur das die Frontpartie anders gemacht wurde die Daten sind genau die selben wie bei meinen Humax pvr 8000 auch der hat den USB Anschluss vorne und die Festpatte sitz auch genau da und der einschub ist auch der gleiche :)

    Die Festplatte ist in Fat 32 und wird problemlos im PC erkannt nur der Festplattenrahmen passt nicht in den Pc somit musst du jedesmal die Festplatte ausbauen und an den PC anschliesen.
    Ich hab die 80 GB gegen eine 160 GB ausgetauscht.
    USB ist nur 1.1 und nicht 2.0 also dauert da das Übertragen länger was man aber problemlos über nacht machen kann und dann bequem am Pc mit DVRStudio bearbeiten kann.

    zum Bearbeitender Filme gibts ein feines Tool Namens DVRStudio google einfach mal danach
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2005
  6. Gerhard P

    Gerhard P Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Meine Erfahrungen mit dem Protek PVR 9500.

    Die Hardware des Receivers scheint weitgehend in Ordnung zu sein. Die SoftwareWas ist aber sehr verbesserungsbedürftig. Hier scheint ein Heimwerker daran gearbeitet zu haben. Das konzept ist jedenfalls nicht sehr bedienerfreundlich!

    Das beginnt mit dem Einschalten (ans Netz hängen des Receivers). Es muß das Datum und die Uhrzeit eingegeben werden. Warum? Andere Receiver (z.B. Humax PDR9700) holen sich Datum und Uhrzeit automatisch.
    Man muß zwar den Receiver nicht abschalten aber er braucht im Standby ungefähr 20 Watt. Das ist bei heutigen Geräten absolut untragbar. Und stimmt dann die Uhrzeit nach einigen Wochen noch immer?

    Will man mit dem EPG eine Aufzeichnung programmieren muß man erst über einige Menüpunkte gehen bis man endlich die Liste des gerade eingestellten Senders angezeigt bekommt. Bis dann die Liste endlich sichtbar wird vergeht meist mindestens eine halbe Minute (auch das geht beim Humax viel schneller).
    Die EPG Daten werden oft unvollständig angezeigt. In keinem Fall werden Sendungen die nach Mitternacht beginnen angezeigt. Wie programmiere ich dann Sendungen nach Null Uhr?

    Bei meinem Gerät (hoffentlich nicht bei allen Proteks) passiert es häüfig, dass eine programmierte Aufzeichnung nicht ausgeführt wird. In dieser Situation ist es auch nicht möglich manuell eine Aufzeichnung zu starten. Die meldung "Bitte warten" bleibt einfach dauernd angezeigt, aufgezeichnet wird aber nichts!

    Beim direkten Ansehen einer Sendung, egal welcher Sender, tritt im Schnitt jede Minute ein Fehler auf. Das Bild bleibt dann für Bruchteile einer Sekunde stehen. Das ist deutlich in Bewegungen zu sehen. Bei Wiedergabe einer Aufzeichnung konnte ich den Fehler nocht nicht beobachten.

    Trotz intensiver Suche im Internet konnte ich nicht eruieren ob es eine Web-Seite von Protek gibt. Und offensichtlich gibt es auch keine Hotline. Im beigelegten Handbuch, das erfreulicherweise in sehr gut verständlichem Deutsch geschrieben ist fand ich nur die Bemerkung "Unterstützung erhalten unsere Kunden in unseren Verkaufsniederlassungen, über unser Kundendienstnetz und das elektronische Serversystem". Auf Anfrage bei meinem Händler in Wien verwies mich dieser an den Großhändler. Auch dieser konnte mir nichts zum Service sagen. Bei einem Fehler wird dieser Großhändler das Gerät weiterleiten. Das heißt Fragen kann man offensichtlich keine stellen.

    Die Installation der Software auf dem PC zur Übertragung von Videodateien vom PVR in den PC (PVR - USB Manager. User`s Manual Rev. 1.0) konnte nicht erfolgreich zu Ende geführt werden. Der erste Teil (Installation des Programms) lief erfolgreich. Aber der PC verlangte nie nach dem 2. Teil bei dem der USB-Treiber installiert werden sollte. Diese Installation wurde sowohl unter Windows2000 als auch unter WindowsXP versucht. Möglicherweise liegt es daran, dass im PC ein AMD eingebaut ist und kein Intel.
     
  7. jim1

    jim1 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    164
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Hi
    http://www.protek-sat-tv.de

    Gruß Jim
     
  8. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
  9. Gerhard P

    Gerhard P Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Hallo Jim,
    danke für die Information. Viel Eigenlob auf der H.P. von Protek.

    Gruß
    Gerhard.
     
  10. robert_69

    robert_69 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    AW: Protek 9500PVR - eure Erfahrungen

    Hallo,
    ich kann nur raten Hände weg von dem Teil! Was auf den ersten Blick wirklich gut klingt zwecks Wechselfestplatte, USB2.0 usw. ist leider in der Praxis nicht so toll umgesetzt. Die Software zwecks programmieren, aufnehmen, überspielen etc. spinnt häufig und ist sehr unzuverlässig. Einer der Distributoren (Pollin) verkauft das Teil nicht mehr sondern bietet stattdessen im Shop die Rückläufer als B-Ware mit kleinen Macken an...
    Grüße
     

Diese Seite empfehlen