1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.691
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit Adblock Plus darf auch weiterhin Werbung blockiert werden. Das entschied das Landgericht München und wies somit die Klagen von ProSiebenSat.1 und RTL ab.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn das Programm eine Pflicht Installation wäre, ja dann wäre es wohl verboten worden.
    Aber da der Benutzer frei entscheiden kann, ob er es nutzt oder nicht, ist es was ganz anderes, denn man muss es zusätzlich installieren.

    Auch in der Revision werden die Privaten wohl wieder den kürzeren ziehen.
    Private Geschäftsmodell = Werbung
    Adblock Geschäftsmodell = Werbung verhindern.

    So was nennt sich Freie Markt Wirtschaft und der Kunde kann entscheiden, ob er es nutzt oder nicht
     
  3. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.051
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Die Privaten sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Gerade diese großen Mediengruppen sind doch mit Schuld, das es solche Erfindungen wie Adblock überhaupt gibt, würden sie es nicht so übertreiben mit ihrer Werbung.
     
  4. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Ein Genuss mit Adblock Plus im Netz zu surfen. Es gibt zwar noch ab und an harmlose Werbung, aber der ganze aufdringliche nervige Rotz ist weg.

    Dafür motzen halt immer mehr Seiten man solle seinen Adblocker deaktivieren bzw. darf auf bestimmte Inhalte mit aktivierten Adblocker nicht zugreifen oder es nörgelt einen Stromberg per Videobotschaft an.
     
  5. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.133
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    AdBlock Plus ist tot! Es lebe uBlock (oder uMatrix).
     
  6. Exideem

    Exideem Guest

    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Ganz so simpel kann man das nicht sehen.

    Das Geschäftsmodell von Adblock ist, gegen Bezahlung die entsprechende Werbung doch durchzulassen.
    So gesehen könnten sich die Werbenden erpresst fühlen.

    Ich bin mit Sicherheit kein Fan von Werbung, aber hier bereichert sich mal wieder ein Unternehmen an den "Lorbeeren" anderer, wie es mittlerweile Gang und Gäbe ist, wie z.B. Yelp.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2015
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Mir reicht aber AdBlock Plus.
     
  8. mmore

    mmore Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Sowas wie AdBlock müsste es auch für HD+ geben denn dafür zahlt man (wenn man es denn nutzen will) ja auch schon für die Karte und Modul (sofern notwendig). Dann gäbe es hier auch nicht immer wieder diese Endlos-Diskusionen. So nach dem Motto "...ich schau HD bei den privaten über HD+ und zahle dafür, kann die dämliche Werbung aber dafür blocken"!;)
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Ich setze da eigentlich auf unterschiedliche Vorgehensweise.
    Zum Teil auf ABE (AdBlockEdge, also ABP ohne möglichen Werbedurchlass), dann bei einem (Browser)Profil das hier genannte uBlock, bei einem anderen Profil auf Noscript, sowie bei einem System auf eine angepasste und durch ein Script immer wieder erneuerte hosts von someonewhocares.org + winhelp2002.mvps.org.
    Dazu dann noch Flash geblockt. Ist das Gröbste weg. :)
     
  10. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.035
    Zustimmungen:
    2.604
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: ProSiebenSat.1 und RTL scheitern vor Gericht gegen Adblock

    Nutze ich auch schon mehrere Jahre, ohne geht heute echt nicht mehr. :love:
     

Diese Seite empfehlen