1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSiebenSat.1 darf via DVB-T2 senden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.272
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch in den kommenden Jahren dürfen die Sender der ProSiebenSat.1-Mediengruppe terrestrisch senden. Zumindest in Bayern haben die Medienwächter nun die Sendelizenz verlängert.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. rony01

    rony01 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mir war so, dass in einem Ballungsraum schon einmal verschlüsseltes Privatfernsehen über DVB-T gescheitert ist. Ich hoffe das auch für verschlüsseltes DVB-T2. Die Anbieter müssen erkennen, dass keiner bereit ist, für werbeverseuchte Billigprodukte in HD zu zahlen. Ich hoffe, dass die Geldgier dieser Privatsender ohne jeglichen wirklichen Mehrwert erneut abgestraft werden. Zeigt wieder die Macht der Kunden! Das Privatfernsehen würde es nämlich lieber umgekehrt sehen.
     
    Hugo Armani, Discone und PC Booster gefällt das.
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.454
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    Der Anbieter verdient daran nicht, sondern MB subventioniert den AUsbau in der fläche damit.
     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich hoffe doch, dass die Sender zusätzlich in SD unverschlüsselt eingespeist werden, bzw. weiterhin auf DVB-T(1) verfügbar bleiben.
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.501
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nein, natürlich nicht. Das alte DVB-T wird im Laufe des Jahres 2017 abgeschaltet.

    DVB-T2 HD - Informationsportal

    [​IMG]
     
  6. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ist die Grafik offiziell? Weil ich zweifle, dass die ARD weiterhin zwei Multiplexe bekommt – so viele Sender hat man ja nicht und mit dem Wegfall einiger Frequenzen wäre doch insgesamt eher einiger weniger zu erwarten…
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.501
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, die Grafik ist offiziell. Die Quelle steht doch dabei.

    Wenn ZDFkultur und EinsPlus abgeschaltet sind, werden ARD+ZDF noch 18 Programme haben (SR- und RB-Fernsehen nicht mitgerechnet). Wenn man die gleichmäßig auf alle drei Multiplexe verteilt, können sie evtl. alle in HD verbreitet werden.

    Beispiel:

    ARD überregional
    Das Erste
    Phoenix
    tagesschau24
    ARDalpha
    Einsfestival
    HR Fernsehen

    ARD regional
    NDR bzw. RB
    WDR
    RBB
    MDR
    BR
    SWR bzw. SR
    +Fensterprogramme des jeweils zuständigen Senders

    ZDF
    ZDF
    ZDFneo
    ZDFinfo
    3sat
    arte
    KI.KA

    Das HR-Fernsehen käme als einziges Drittes für den überregionalen Multiplex in Frage, weil es keine Fensterprogramme hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2015
  8. backspace

    backspace Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    ProSiebenSat.1 darf via DVB-T2 senden.
    Achtung in China ist auch noch ein Sack Reis umgefallen.:D:D:D:D
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ist nur ein Vorwand, vom riesigen Geldfluss durch Werbung können die Privaten einen Senderausbau locker finanzieren.
    Das Machtgehabe von RTL und seinem neuen Lemming ProSieben.Sat1 ist noch ungebrochen:
    RTL ist lernresistent Pay-DVB-T gescheitert: Ende von Viseo Plus
    |Meldung| > Viseo Plus reloaded? Mit dem deutschen DVB-T2 Pay-TV
    ab Mitte 2016 das nächste Desaster, auch Pro7.Sat1 dann mitten im neuen Sumpf.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.454
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nur betreibt RTL die Sender nicht,s ondern MB.
     

Diese Seite empfehlen