1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.166
    Anzeige
    Unterföhring - Analysten der Deutschen Bank raten Anlegern, die Aktie der ProSiebenSat.1 Media AG zu verkaufen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. OneOfNine

    OneOfNine Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    1. Box: Vu+ Duo² - 2x Dual DVB-C Tuner - VTI Image
    2. Box: Coolstream Neo / Yocto Image
    3. Box: dbox2 c / Sportster Image
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    KKR und Permira sind heuschrecken, was will man anders auch erwarten.
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.781
    Ort:
    Mechiko
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    Ich finde das immer wieder toll, von den "Super" Analysten.
    Die Raten immer erst zum Verkauf, wenn die Aktie quasi in den Brunnen gefallen ist. Also jetzt wo die Aktie so billig ist wie nie, rät man zum Verlauf.
    Aber wo die Aktie 30 Euro gekostet hat, da war alles noch super, und man sollte kaufen.

    Ist doch irgendwie unlogisch oder ? Jetzt am Tiefstpunkt zu verkaufen ???
     
  4. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    Die T-Com hätte man auch beim Tiefstpunkt verkaufen können und mit vielen anderen Aktien oder fast sogar mit einem Sparbuch eine bessere Rendite erzielt.
    Ein sinkendes Schiff kann man bei Oberkannte 5m über Null, 4m über Null, 10cm über Null, ... verkaufen und fährt meist wohl besser als auf dem sinkenden Kahn zu bleiben.

    Es gab mal eine Analyse iirc 2/3 der Empfehlungen wären "kaufen". "Verkaufen" gäbe es deutlich weniger (meine Interpretation:) denn da würde man ja von den Heuschrecken verklagt werden. Also müssten man Referenzportfolios fahren und schlagartig fliegt Pro7 dann dort heraus, was als ein verkapptes "totaler verkauf egal zu welchem Preis" interpretiert werden müsste. Aber seit wann haben Analysten das Wohl von Anlegern im Sinne. Sowas wie "Kursziel: 0 Euro" wie am Neuen Markt mal passiert, bieten vermutlich nur kleine Analysten/Börsenbriefe.

    Mein Vater erzählte mal, wie nach dem Krieg die Deutsche Bank den Klein-Aktionären von Daimler-Benz empfohlen hätte, ihre Aktien zu verkaufen. Danach war die deutsche Bank Großaktionär bei Daimler Benz.
     
  5. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    Der Analyst ist mit die schlimmste Berufsgruppe, die es gibt auf dieser Welt.
     
  6. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.161
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    LOL - was geilers hab ich heute nirgendwo gelesen!
    Da stürzt die Aktie von 35 Euro auf knapp 5 Euro ab innerhalb einiger Monate und dann soll mann verkaufen? Guter Witz! :D

    Möchte auch gerne Analyst werden - gibts bei der VHS irgendwelche Abendkurse? :LOL:

    Ich rate Permira und KKR zum Verkauf von Sat.1 und wenn möglich auch Pro7.
    Was die beiden da angestellt haben ist einfach nur eine Sauerei.
    Das ganze muss man irgendwie neu hochziehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  7. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    Ich frage mich, warum nicht auf das Angebot von Premiere/Murdoch zum Sat1 Verkauf eingegangen wurde.
    Dann wäre der Aktienkurs garantiert nicht so sehr im Keller.
    Ich bin mal gespannt, wie es jetzt weiter geht...
     
  8. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.161
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: ProSiebenSat.1: Analysten raten zum Verkauf der Aktie

    Na wil Permira Sat1 nicht verkaufen will und Börnie Desinteresse bekundet hat. Zumindest in diesem Fall hat es Börnie richtig gemacht - im Gegensatz zu Buli-Rechten!
     

Diese Seite empfehlen