1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.305
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Hip-Hop-Drama-Serie "Empire" sprengte in den USA mit jeder Folge Quotenrekorde, doch der Start im deutschen Fernsehen war enttäuschend. Der von ProSieben erhoffte Hype blieb aus. Skeptiker warnten bereits, dass die Serie "zu amerikanisch" angehaucht sei und sich zu stark mit US-Rap befasst.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Dito, nach den zig Trailern auf Pro7 stand für mich auch fest, das ist nix, was ich schauen muss ;)
     
  3. Ulti

    Ulti Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    6.094
    Zustimmungen:
    1.901
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Kein Wunder... allein die Werbung dafür ist so unsagbar schlecht das man sich fragt was daran ein HIT sein soll.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.252
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Ich fand die Serie sehr ansprechend, hat Suchtcharakter.
    Aber eben sehr speziell.

    Diese Serie gehört ins Pay-TV ohne Quotendruck.
    Zudem machen die Free-TV-Sender den Fehler mehere Teile hintereinander zu senden.
    Drei Folgen am Stück - soviel Freizeit am Abend für die Glotze will keiner opfern.
    Eine Serie lebt von wöchtentlich einer Folge, so wie es konzipiert wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2015
  5. eumel77

    eumel77 Guest

    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Das versteh ich jetzt aber nicht!

    Es heißt doch immer: Netflix, amazon Prime Instant...ohne Ende, ist das Tollste und Beste, da man da alle Folgen hintereinander schauen kann. Und wenn ein TV-Sender das mal macht...Gibt ja auch genug Beispiel, bei denen das funktioniert.

    Das soll nur der Serie das Genick gebrochen haben? Glaub ich überhapt nicht. Ist wohl eher inhaltlich bedingt.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Eike nutzt ja kein VOD ;)

    Mich würde schon die Thematik HipHop abschrecken ;), vor allem wenn das noch als Backgroundmusik dienen sollte. Yo Mann Digger.....nee, ich bin ja musikalisch breit aufgestellt, aber das geht garnicht.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.252
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Sorry, aber der normal arbeitende Mensch setzt sich nicht 20:15 Uhr vor die Glotze und bleibt am Ball bis 23:15 Uhr.

    Da muß man quasi ohnehin aufzeichen.
    Ich verstehe nicht warum die Sender eine komplette Staffel in 4 Wochen versenden müssen.
    Eine Staffel ist normalerweise für 12-21 Wochen angesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2015
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    RTL2 hat mit diesen Programmierungen z.B. bei Dexter großen Erfolg gehabt. Da gab es sogar gleich 6 Folgen am Stück. Ich begrüße das, denn gerade bei interessanten Serien geht mir die Warterei auf den Sack. So gucke ich Serien auch immer erst dann, wenn das Staffelfinale durch ist. Da kommen dann eben auch mal 3-4 Folgen an einem Abend zusammen bzw. eine ganze Staffel innerhalb einer Woche + Finale.

    Zu "amerikanisch" könnte die Serie auch sein und HipHop ist zwar in Deutschland auch groß, aber vor allem durch deutsche Acts.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.252
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Ich bin gestern auch am Ball geblieben, dann aber ins Bett gefallen.
    Die nächsten Folgen zeichne ich dann auf, wenn sie nicht abgesetzt oder verschoben werden.
    Ich kann mir höchstens zwei Folgen am Stück ansehen.

    Das ist eine sehr amerikanische Serie, halt wie Dallas in der Musikbranche und bei den Schwarzen. ;) Sehr talentierte Jungdarsteller mit bei. Hinterfragen sollte man die Handlung in der Tiefe nicht, ist pure Unterhaltung. Einen gewissen Reibungspunkt für das Afroamerikanische Publikum ist die Homosexualität einer der Hauptdarsteller, der von seinem Vater nicht anerkannt wird, geschlagen wurde als Kind und nun
    sich das Empire holen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2015
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ProSieben: US-Quotenhit "Empire" mit ernüchterndem Start

    Kommt auf die Folgen-Länge an. Bei knapper Stunde schaffe ich auch eher nur maximal 3, bei 35-40min auch mehr.
     

Diese Seite empfehlen