1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Prometheus

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 1. Juli 2012.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    - Spoiler Warnung-

    Achtung diese Kritik wird den Inhalt dieses Films verraten, wenn ihr euch die Spannung bis zum deutschen Kinostart bewahren wollt, dann bitte nicht weiterlesen.


    Diesen Film habe ich während meines USA-Urlaubs im Kino gesehen.

    Ja, was ist denn nun Prometheus? Ein Prequel, ein Remake? Ich kann sagen, was Prometheus nicht ist. Nämlich ein Meisterwerk. Ich würde den Film eher als Spinn-Off bezeichnen. Zwar hat der Film alle Zutaten zu einem Prequel, aber die Ur-Aliens treten in Prometheus nicht auf. Lediglich die Firma Weyland samt Boss, das berühmte Raumschiff und der tote Astronaut. Ändert aber auch nix an der Tatsache das der Film über Durchschnitt nicht herauskommt.

    Story: Dr. Shaw und ihr Freund/Ehemann finden in Schottland eine Höhle mit Wandzeichnungen, in der sie Wesen entdecken, die auf einen bestimmten Punkt im Weltraum zeigen. Sie wollen den Ursprung der Menschheit erfahren. Sie nennen diese Wesen "Ingenieure". Also macht man sich mit einer Crew und dem Schiff Prometheus auf die Reise nach diesen Planeten. Doch statt auf Antworten auf die Frage nach dem Ursprung der Menschheit zu treffen, finden sie nur das nackte Grauen.

    Ich persönlich habe mich auf den Film gefreut. Ridley Scott, der Regiesseur des 1. Alienfilms, macht wieder einen Film über dieses Universum. Tatsächlich spielt Prometheus im selben Universum wie Alien, erzählt aber eine eigene Geschichte. Leider fehlt dem Film jede Suspense. In der ersten Stunde passiert nicht viel. Es wird viel gelabert, es wird auf dem Planeten rumgelaufen und rein gar nix passiert. Dann irgendwann werden die Crewmitglieder reduziert. Das passiert aber so dermaßen unspannend und nach 08/15-Manier, das es eigentlich nur noch ärgerlich ist. Da hätte ich mir von Scott deutlich mehr versprochen. Auch verhalten sich manche Crewmitglieder so derart dumm, so das diese Szenen geradezu unfreiwillig komisch sind. Merke, wenn du auf einen fremden Planeten bist und du triffst auf eine unbekannte Spezies, dann halte dich weit fern von ihr und lauf weg und spiel nicht mit ihr rum. Da kann auch die vielen guten Darsteller kaum noch was retten. Das Finale ist auch sehr enttäuschend. Schade irgendwie.

    Meine Bewertung: 6/10
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Prometheus

    So, soeben Karten für Sonntag reserviert (wird mein 3. Kinotag in diesem Jahr und der 4. wird am 22.11.12 mit "Breaking Dawn (2)" folgen:winken:). Die Kritiken der Presseleute, welche den Film bereits gesehen haben, sind sehr geteilt. Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde mein Urteil gleich am Abend des 12.08.12 hier veröffentlichen. Vorher schaue ich "Merida". Auch hier werde ich kurzzeitig meine Rezension bekannt geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2012
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Prometheus

    Also segal1 habe beide Filme die du dir anschauen willst schon gesehen ;) beide lohnen sich durchaus.

    Prometheus, ist sehr gut geworden, aber die Meinungen sind da gemischt, weil viele nicht wirklich was mit dem Film anfangen können. Also alleine schon das Genre ist nun nicht gerade im Trend ;)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.610
    Zustimmungen:
    3.796
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Prometheus

    Haben die Alien nicht gesehen, oder warum können die damit nichts anfangen? (ich habe den Film noch nicht gesehen sondern nur die Trailer) werde in mir aber auf jeden Fall auf Blu Ray anschauen wenn er rauskommt.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Prometheus

    Wir haben ihn uns gestern in der Kabel1 Preview angesehen und waren der Meinung, daß er durchaus seine Längen hat aber alles in allem sehr gut gemacht war.

    Ich warte auf den Nachfolger. ;) Hat der Film mich doch mit Fragen in die Nacht entlassen.
     
  6. Lele34

    Lele34 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Technisches Equipment:
    TechniSat TechniMedia
    TechniSat HDTV 40+
    Digit MF4S
    TechniBox1
    AW: Prometheus

    Ich habe Ihn mir gestern Nacht (22:45uhr) angeschaut und muß sagen einmal reicht mir persönlich ,hat mich nicht soooo umgehauen aber meiner besseren Hälfte hat er dabei sehr gut gefallen. Gibt wahrscheinlich noch einen zweiten Teil davon. Torsten
     
  7. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Prometheus

    So, Kinotag vorüber und "Prometheus" reingezogen.

    Da ist Ridley Scott wieder ein visuelles und detailverliebtes kleines Meisterwerk gelungen. Aber nur ein kleines. Storymäßig scheint sich Scott nach meiner Meinung ein wenig verzettelt zu haben. Unsere entdeckten Schöpfer wollten die Menschheit wieder vernichten, indem sie mit mehreren Raumschiffen todbringende Elemente auf die Erde schaffen. Deren Gründe werden zum Ende des Films zwar hinterfragt aber nicht beantwortet. Also muss zum Alien-Prequel noch ein weiterer Film folgen, sonst bliebe die gesamte Story lückenhaft und nicht abschließend.

    Die Hauptakteure - allen voran Charlize Theron und Michael Fassbender - agieren souverän und machen ihre Sache toll. Nur Noomi Rapace wirkt ein wenig deplatziert und passt für mich nicht so recht in diesen Film.

    Fazit:
    Alles in allem visuell ein guter Scifi-Horror mit teils heftigen Schocks, welcher aber Schwächen in der Story hat und zeitweise unspannend daherkommt. R. Scott kann mehr, hat aber vielleicht zu viel Zeit in die 3D-Effekte investiert. Von mir 8/10 Punkte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.795
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Prometheus

    Welche 3D-Effekte meinst Du? Die CGI-Effekte sind wohl zeitgemäß, aber was räumliche Stereo-3D-Szenen angeht (nur mit 3D-Brille erkennbar!), konnte ich nur wenig Aufregendes entdecken - die meisten Szenen (auch in der 3D-Fassung) wurden im gewohnten "Kinolook" produziert: Vordergrund scharf, Hintergrund unscharf und damit für die räumliche Darstellung per 3D-Brille verloren. Ob ein Stereograph bei der Produktion mitgewirkt hat, weiß ich nicht - den Abspann habe ich mir geschenkt wie viele andere Kinobesucher mit mir. Mein Fazit: 3D-Zulage im Kino ist bei diesem Film überflüssig...
     
  9. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Prometheus


    Wie soll 3D bitte derzeit ohne Brille im Kino gehen :rolleyes:

    Nur am Rande, wie ist denn dein tiefensichtfeld ? Würde mich extrem wundern wenn du alles auf einmal, also Vordergrund un Hintergrund im echten Leben scharf siehst.... zumal der Film mit echten 3D Kameras gedreht ist.... also keinerlei nachträgliche "Unschärfe" eingefügt wurde wie bei anderen Produktionen....


    Was hat der Abspann mit einem "Stereograph" zu tun ? Es gehen immer ca. 95% der Zuschauer bevor der Abspann durchgelaufen ist.... was ist daran besonders ? Und ansonsten sind die überwiegenden meinungen, gerade was das 3D angeht, sehr gut bei dem Film, da er eben echt in 3D gedreht ist und nicht konvertiert ist.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.610
    Zustimmungen:
    3.796
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Prometheus

    Ich kenne den Film jetzt zwar nicht, aber auch ein unscharfer Hintergrund kann sehr wohl einen guten 3D Effekt erreichen. ;)
     

Diese Seite empfehlen