1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Promax Prodig-5 Sperrfilter Frage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Otto0815, 11. August 2008.

  1. Otto0815

    Otto0815 Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo Leute!
    Dies ist mein erster Beitrag mit einer Frage an die Experten:

    Ich arbeite mit einem Promax Prodig 5 und suche damit auch ab und zu Fehler an Kabelanlagen...
    Letzte Woche habe ich ein Messprotokoll an einem Übergabepunkt erstellt und KDG mit der Überprüfung beauftragt, da einige Werte des Protokolls nicht mit den Werten aus meinem Dibkom Taschenbuch übereinstimmten.
    Es war zwar immer recht knapp, aber leider kenne ich die internen Toleranzen von KDG nicht (auch auf Anfrage wurden Sie mir bisher nicht mitgeteilt) und kann mich somit nur auf das Messgerät und die Norm 1TR8-3 beziehen.
    Der KDG Techniker der mich zurückgerufen hatte machte mir einen sehr kompetenten Eindruck, wies mich aber darauf hin, den UKW Sperrfilter nur bei S02/S03 zu benutzen, weil er bei den anderen Kanälen das Messergebnis verfälscht, was scheinbar bei dem QAM64 und QAM 256 Protokoll passiert sein soll.
    Es wird ein Sperrfilter Polytron 109-862 Mhz verwendet.
    Leider kann ich nicht während einer Protokollierung einfach den Sperfillter herausnehmen, da das Messgerät ja continuierlich misst.
    Ich habe nun eingeräumt, das ich die Anfahrt von 99,90 bezahlen werde, da ich mir nicht sicher bin, ob ich einen Fehler gemacht habe, und evtl. bezüglich der Messwerte überreagiert habe.
    Vielleicht sind hier ja Experten, die mir sagen können ob die Information stimmt.
    Desweiteren würde ich gerne die Protokolle einigen Experten zukommen lassen, um festzustellen, ob ich evtl. zu hart mit dem Signal ins Gericht gegangen bin.
    Der KDG Techniker meinte auch, das mein Messgerät falsch eingestellt sein könnte, bzw, die Eigenschaften der Kanalliste zu "scharf" reagiert, leider kann ich diese nicht editieren, da dies scheinbar feste Werte des Messgerätes sind (CBER/VBER/MER/C/N usw.) weil sein Kathrein Modell unbekannt andere Werte hat als mein Promax.
    Es ist allerdings erst 11 Monate alt und ich kann mir kaum vorstellen, das es defekt sein könnte...

    Danke im Voraus für eure Hilfe!

    Gruss Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  2. Otto0815

    Otto0815 Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Promax Prodig-5 Sperrfilter Frage

    Hallo.

    hat sich erledigt, lt. Hersteller sollte man den Filter nur S02/s03 benutzen, da er die anderen Werte tatsächlich leicht verändert.
    Naja - man lernt nie aus....

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen