1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Progressive Scan

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Manne52, 24. Juni 2005.

  1. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    Anzeige
    Hallo in's Forum,
    welche Bedeutung hat o. g. Begriff im Zusammenhang mit DVD-Playern? Habe schon 'mal versucht zu googlen, find aber nichts Brauchbares.
    VG Manne
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Progressive Scan

    Ganz einfach:

    Normalerweise wird Fernsehen und Video im Zeilensprungverfahren übertragen, der auch als "Interlacing" bekannt ist. Dabei werden bei PAL nacheinander 50 Halbbilder übertragen. Soll heißen: abwechselnd immer jede zweite Bildzeile.

    Beim progressiven Modus werden 25 volle Bilder übertragen.

    Gag
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Progressive Scan

    Ergänzend sollte man noch hinzufügen, zwischen den beiden Halbbildern (bei Interlaced) die dann zu einem ganzen Bild zusammengesetzt werden, kann auch eine Bewegungsphase sein. Das Resultat ist dann, die beiden Halbilder passen nicht genau zusammen und zeigen hässliche Treppeneffekte und sonstige Artefakte.

    Kinofilme werden auf Filmmaterial gedreht, also ein ganzes Vollbild und beide Halbbilder passen somit perfekt zueinander, sofern der Player sie richtig erkennen kann und zusammensetzt. Von daher ist es besser, wenn der Player die beiden auf der DVD vorhandenen Halbbilder korrekt zusammensetzt und als ein ganzes Vollbild (Progessive Scan) ausgibt.

    Ach ja, normale TVs können kein Progressive Scan darstellen. Das geht dann nur mit entsprechenden Geräten und typischerweise über den Componenten YUV Ausgang oder eben digital per DVI oder HDMI Schnittstelle.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Progressive Scan

    Noch eine kleine Ergänzung:

    Wenn ich das richtig im Hinterkopf hab, kann man im MPEG-Datenstrom angeben, ob das Bildmaterial "progressive" oder "interlaced" ist, wobei ich mir aber nicht sicher bin, wie im letzteren Fall die Halbbilder da überhaupt abgelegt werden.

    Von daher sollte der Player damit keine Schwierigkeiten haben. Schwierigkeiten hat indes jedes Anzeigegerät, das nicht in der CCIR/PAL-Norm anzeigt -- also 575,5 Zeilen mit 50 Halbbildern im Zeilensprungverfahren. Denn dann muss das Anzeigegerät die Bilder zu Vollbildern zusammensetzen, um sie z.B. in eine andere Auflösung oder Bildwiederholrate konvertieren zu können. Dabei entstehen bisweilen hässliche Effekte, wenn das falsche Bilderpaar zusammengesetzt wird.

    Im "Video-Mode", also wenn, wie Du ja bereits angesprochen hast, zwischen jedem Halbbild eine zeitliche Veränderung besteht, geht das sowieso immer in die Hose und kann nur mit aufwändigen Tricks so halbwegs zurechtgebogen werden. "Deinterlacing" ist eine Kunst für sich.

    Gag
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Progressive Scan

    Das ist nur ein Flag im MPEG Stream über die Vollbilder gekennzeichnet werden und ob es das odd oder even Halbbild ist. Dummerweise sind diese Flags oft falsch, so das eine Bildanalyse im Deinterlacer des DVD-Player den Inhalt der Halbbilder genauer analysiert.
     
  6. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    AW: Progressive Scan

    OK, jetzt bin ich im Bilde.
    Danke für die Hilfe
     
  7. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Progressive Scan

    du wolltest sicherlich 50 Vollbilder sagen, zu jedem Halbbild eins dazu gesellen sind dann auch 50, eben blos Vollbilder
    http://www.loehneysen.de/progressive.html
     

Diese Seite empfehlen