1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Progressiv bei Sat.1 ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von LHB, 14. Februar 2005.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    hi,

    ich hab eben bei edel&stark mal probeweise was per DVB 2000 aufgenommen und das video wurde beim DVB 2000 recorder progressiv angezeigt. und tatsächlich...es hatte keine scanlines. ich dachte immer, es würde alles immernoch interlaced gesendet werden ?!:confused:
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Progressiv bei Sat.1 ?

    Das kommt ganz auf das Ausgangsmaterial an. Kinofilme werden mit 24 Vollbildern pro Sekunde aufgezeichnet und in unseren Breiten mit 25 Bildern pro Sekunde wiedergegeben, sprich: Die Halbbilder "passen zusammen" und mit einfachem Weave-"Deinterlacing" bekommt man saubere Vollbilder.

    z.B. hatte ich neulich eine TV-Anwendung ohne Deinterlacer ausprobiert, und die Neuverfilmung von "Die zwölf Geschworenen" auf der ARD sah völlig einwandfrei aus. Dagegen gab es bei Sportübertragungen oder den Nachrichten die üblichen hässlichen Kammeffekte.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Progressiv bei Sat.1 ?

    also meinst du, daß edel&stark auf film aufgenommen wurde ?
     

Diese Seite empfehlen