1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Februar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Aktuell zeigt die ARD vor allem Spielfilme und Unterhaltungsshows am Donnerstagabend, doch das dürfte sich bald ändern. Denn die ARD will offenbar nun einen zweiten Tag in der Woche mit Serien füllen. Man sei bereit zu experimentieren, wie der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor in einem Interview verriet.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Jeden zweiten Tag Serien, mittwochs und freitags Herz- Schmerzfilme, täglich Talk.
    Hauptsache Quote?

    Wie war das doch gleich mit dem Auftrag der Öffentlich- Rechtlichen Rundfunkanstalten?
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    ... ich meine mal was davon gehört zu haben, dass man bei den ÖR das Durchschnittsalter senken wolle. Jetzt merkt man, dass ein Abend in der Woche nicht ausreicht, um die, vor allem beim älteren Publikum, beliebten Serien zu zeigen. Denkt man auch an die neuerliche Flut von Tatort-Ermittlerteams, könnte man den Eindruck gewinnen, das die ARD in erster Linie höhere Quoten erzielen will, statt dem "Programmauftrag", hinter dem sich die ARD immer wieder gerne versteckt, zu erfüllen.

    Schaut man sich bei der ARD mal die Marktanteile der Altersgruppe der 14-49jährigen an, scheint die ARD diese Altersgruppe kaum noch zu erreichen. Ob diese Altersgruppe werberelant ist oder nicht, spielt hier keine Rolle.

    Naja, schaut man sich die Marktanteil vom gestrigen Donnerstag an, sieht es quotenmäßig nicht gut aus. Beim Gesamtpublikum belegt die ARD noch hinter RTL und sogar Sat.1 mit 9,4% lediglich Platz 4. Von den 14-49jährigen hat die ARD gerademal 4,4% erreicht. Naja, sind die ÖR immerhin der Ansicht, dass sie dieses Problem mit einem Jugendkanal beseitigen können.

    Das Programm von "Das Erste" besteht fast ausschliesslich aus Eigen- bzw. Co-Produktionen. Lizenzware ist da eher die Ausnahme. OK, derzeit wird jeden Tag mind. 1 Spielfilm gezeigt (im Nachtprogramm). Nächste Woche Samstag kommt zur besten Sendezeit der Spielfilm "Wüstenblume". ARD Degeto Film ist hier Co-Produzent.

    Naja, jetzt kommen erstaml die Olympischen Winterspiele und die ARD wird damit wieder ihre "Marktführerschaft" betonen ...
     
  4. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Na, was ist denn der Auftrag!?
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Was wollen den die Jugendlichen sehen?
    Nachweislich doch wohl Sendungen der Sorte "RTL und Co." - aber darauf kann ich wirklich verzichten!:winken:
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.652
    Zustimmungen:
    2.632
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Die Herzschmerzfilme kommen nur freitags. Mittwochs sind die Filme thematisch und stilistisch vielfältiger. Da sind durchaus anspruchsvolle Sachen dabei.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    703
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Bei 11 eigenen Kanälen und 4 Beteiligungen sollte sich doch irgendwo ein Platz finden lassen!
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Der findet auf den Digitalkanälen statt!

    Und das ist auch gut so!

    Kann ich auch gut und gerne drauf verzichten. So einen Schrott will ich nicht sehn! Okay, Rosamunde Picher und son Zeug schaue ich auch nicht. Aber Hubert & Staller gefällt mir zum Beispiel ganz gut. Dann (wie ich schon oft erwähnte) diverse Kabarett- und Satireformate. Aber auch Magazine und Regionales schaue ich bei den ÖR. Wenn man mich zwingen würde, mir RTL & Co. reinzuziehen...OMG...dann würde ich meine Peiniger anflehen, mir die Augen und Ohren auszustechen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2014
  9. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    Das ist doch nicht neu. Die ARD zeigt schon immer Serien am Donnerstag in der Primetime: Jetzt im TV - Programmübersicht | programm.ARD.de
     
  10. red_tiger82

    red_tiger82 Platin Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Programmumbau bei der ARD: Serien auch am Donnerstag

    neuerdings vielleicht - und hier handelt sich eher um eigenproduzierte "Spielfilm-Reihen", aber normalerweise ist donnerstagabend im Ersten Spielshowabend


    Wieso werden eigentlich Drehbuch-Autoren dazu aufgefordert, interessante Geschichten zu entwickeln?
    Diese Serien enden dann genauso wie Mord mit Aussicht (viel zu lange Wartezeit bis zur neuen Staffel) und "Der Tatortreiniger" (man hat keinen festen Sendeplatz, zu wenig Drehzeit für die Serie, etc.) ...

    Wieso räumt man den Platz eigentlich nicht endlich mal für große, erfolgreiche Produktionen aus dem Ausland frei?
    - und was ist eigentlich mal mit Serien aus Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, ...?; von diesen Ländern kennt man sogut wie gar keine Formate.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2014

Diese Seite empfehlen