1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmreform bei Sputnik

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Jazzman, 2. Dezember 2006.

  1. Jazzman

    Jazzman Guest

    Anzeige
    Wo bisher der ganze Tag mit 4 "Sendungen" abgedeckt war, soll es nun wieder zurück zu mehr Magazinen gehen. Statt keine Nachrichten (oder aus "Bild" vorgelesen) sind demnächst Mittags und Abends ein einstündiges Infomagazin geplant (aber nur Mo-Fr). Auch sollen wieder mehr Specials das Abendprogramm bestimmen.

    Bin ja mal gespannt... Montag soll es losgehen...

    Pressemitteilung: http://www.mdr.de/presse/hoerfunk/3824503.html

    http://pic.tv1.de/media/mdr/webcast/sputnik011206/pressemappe_web.pdf
    http://pic.tv1.de/media/mdr/webcast/sputnik011206/booklet_web.pdf
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Dezember 2006
  2. rudi78

    rudi78 Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    267
    Technisches Equipment:
    Ich wohne zwar zur Miete und darf eigentlich keine Sat-Schüssel haben, aber das interesiert mich nicht wirklich. Ich lasse mir doch nicht von irgendeiner Kabelbude vorschreiben was ich sehen darf. Ich sehe digi Sat mit Technisat DigiDish 33cm.
    AW: Programmreform bei Sputnik

    ich würde mir wünschen das ich SPUTNIK in Westthüringen über UKW empfangen könnte:winken:
     
  3. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.259
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Du hast doch Top40,was wohl von der Musik her 1000 mal besser ist wie Sputnik ! Wenn ich könnte,ich würde sofort tauschen.Naja zum Glück kann ich Top40 im südlichen Sachsen-Anhalt via DAB mobil hören...
     
  4. rudi78

    rudi78 Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    267
    Technisches Equipment:
    Ich wohne zwar zur Miete und darf eigentlich keine Sat-Schüssel haben, aber das interesiert mich nicht wirklich. Ich lasse mir doch nicht von irgendeiner Kabelbude vorschreiben was ich sehen darf. Ich sehe digi Sat mit Technisat DigiDish 33cm.
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Zum Glück ist das noch Geschmackssache :D
    Ich würde lieber Sputnik hören als irgend einen Werbeverseuchten Sender.
    Leider gibt es in Thüringen keinen vernünftigen ÖR Sender und somit muss ich auf HR3 ausweichen!:winken:
     
  5. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.474
    Ort:
    Spydeberg (NOR)
    AW: Programmreform bei Sputnik

    100% Zustimmung
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Sputnik war das letzte mal gut als er noch DT64 hieß!

    Alternative? Fritz.
     
  7. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.340
    Ort:
    7020 Dreamland S2
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Wenn es um Musik geht, dann ist Fritz! die letzte Wahl. ich habe selten einen Jugendsender gehört bei dem der Wortanteil so unverhältnismäßig hoch ist.
    Sie könnten ihr Jingle auch umtexten: Wenn viel Gelaber - dann Fritz!
    Aber vielleicht ist das ja nur meine subjektive Empfindung.
     
  8. hansol1

    hansol1 Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Sachsen
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Und genau darum ist fritz allererste Wahl, Von meinen Zwangsgebühren kann ich ja wohl erwarten, dass damit Programm gestaltet wird. Musiktitel von Festplatte loslassen kann ja wohl jeder selbst. Gerade die "Labersendungen" wie Kuttner, Ken Jebsen und die Ergüsse von Tommi Wosch sind ja wohl einzigartig. Natürlich Geschmacksfrage, wie gesagt, endlose Musikschleifen mit Werbetrailern überlasse ich gern den Privaten. Trotzdem ist der Sender genau mein Ding.
    Was mich aber ärgert, um zum Ausgangsbeitrag zurück zu kommen, die Frechheit ist ja, dass der mdr Sputnik produziert aber nur in Sa-Anh. sendet. Aber die konservativen Staatskanzleien in den beiden übrigen mitteldeutschen Bergfreistaaten suchen ja ihr Seelenheil im Privat(un)funk. Schlimmer als die "Antennen" und "Hitradios" geht es ja kaum noch, auch wenn der mdr mit den primitiv dümmlichen mdr1 Programmen und der Geldvernichtung "jump" ja dort eifrig mitmischt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2006
  9. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Programmreform bei Sputnik

    BILD und MDR, wohl leider eine Nichtlösbare Ehe.
     
  10. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Programmreform bei Sputnik

    Ich hatte gehofft, dass Sputnik mehr wird so wie Fritz, denn Musik und Wortanteil entsprechen genau meinen Vorstellungen. Sputnik hat meiner Meinung nach mit der jüngsten Erneuerung auch einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Der Sender war nicht mehr zu ertragen, zumal gute neue Moderatoren ganz schnell wieder weg waren und auf einmal bei Jump zu hören sind (z.B. Rottenberg). Lustig sind die englischen Nachrichten.

    Alles in allem: Erneuerung gelungen - Potenzial zur Verbesserung besteht weiterhin. Es kann nur weiter aufwärts gehen.

    Florian
     

Diese Seite empfehlen