1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Am Dienstag änderte Netcologne die Programmplatzierung in seinem digitalen Kabelnetz. Auffällig an der neuen Belegung war dabei vor allem die Blockplatzierung der Teleshoppinsender direkt hinter den Vollprogrammen. Nun äußerte sich eine Sprecherin des Anbieters zu den Hintergründen der neuen Kanalsortierung.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Nur kann er das nicht wenn die Hardware das in der Regel nicht unterstützt! :eek:
     
  3. Watchman

    Watchman Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Für die Analogprogramme verstehe ich das auch - aber für die Digitalen? Was ist den für KnB's die kein LCN im Angebot haben? Da ist es doch technisch garnicht möglich Digital vorzusortieren - das wird doch so in die Liste übernommen wie der Scan es einsortiert - also Kanal nach Kanal....
    Wie der Vorredner schon richtig angemerkt hat. Dazu kommt, dass LCN kein wirklicher Standard ist, sondern von jedem Anbieter "interpretiert" wird...
    Und nu?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Ja da müssten die meisten Anbieter alle in Ketten gelegt werden weil sie dann gegen ein "Gesetz" verstoßen. :eek::rolleyes:
    Das "Gesetz" haben wohl die ShopingSender erfunden? (bei uns gibts übrigens keinen einzigen in HD. :p)
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Na wie merkwürdig ist das denn?
    Als Zuschauer ist man doch gewohnt, "seine Programme" immer an der gleichen Stelle (Kanalnummer) anzutreffen.
    Nehme ich da jetzt mal die vor einiger Zeit gestarten Kanäle der RTL-Group sowie die von Pro7/Sat1, dann sind die immer an gleicher Stelle (wie alle anderen auch). Egal was später neu aufgeschaltet wird oder abgeschaltet wurde. Geschweige dass mich das "Quoten-Geraffel" sonderlich interessiert bzw, dahin gehend tangiert, um deswegen Veränderungen vorzunehmen, die letztendlich nur zur Verwirrung beitragen könnten (die Frau z.B. würde da "Sturm laufen"....).
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Tja, man weis nicht was man da dem Zuschauer antut der so eine Hardware nutzt. Bei mir würde die aus dem Fenster fliegen.
     
  7. BrainKoeln

    BrainKoeln Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    An den Top-10-Sendern hat sich auch gar nichts geändert, da haben sich die Marktanteile gegenüber dem Vorjahr nicht geändert bzw. die Rangfolge hat sich nicht geändert. Wenn Sat.1 irgendwann einen höheren Marktanteil als RTL haben sollte, würden sich hier auch die Reihenfolge tauschen.

    Das Problem für den Kabelnetzbetreiber ist, dass er die Belegung nicht einfach nach Beliebem vornehmen darf, der Gesetzgeber aber keine Konkrete Aussage dazu trifft, wie denn eine "diskriminierungsfreie und transparente" Belegung auszusehen hat. Vom VPRT (Verband der privaten Rundfunksender) sowie ARD/ZDF gibt es nur ein Strukturpapier für Basis-Navigatoren, in dem solche Kriterien beleuchtet werden, und da steht z. B. Marktanteil, Sendestart oder das Alphabet drin. Insofern hat NetCologne hier alles richtig gemacht.

    Das die Teleshopper jetzt hinter den Vollprogrammen kommen, mein Gott, dann löscht man eben diese 10 Programme (immerhin sind die ja jetzt alle hintereinander) aus seiner Liste und fertig. Es ist ja kein Geheimnis das die Kabelnetzbetreiber Geld dafür bekommen, insofern ist es nur logisch, dass diese Programme nicht auf Platz 1000 verbannt werden.
     
  8. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Hatte ich schon vermutet, deswegen brachte ich auch das Bsp. mit den zuletzt gestarteten Sendern. Denn da kann oder könnte durchaus Veränderungen aufgrund sich veränderter Quoten ergeben haben.
    Die meisten Fernseher suchen sich doch selbst die Kanäle, so dass es da eigentlich keinen Einfluss der KNB bedürfte. Welcher Sender welche Nummer in den Programmlisten beim Zuschauer hat, ist sicher verschieden. Ich verstehe sowieso nicht, wieso es da zur irgendwelchen Vorgaben oder Angleichungen kommen muss.
    Nüchtern betrachtet, kann man das so sehen.
    Allerdings wäre es besser, wenn sich kein Sender "einkaufen" könnte in die Programmlisten. Das Ergebnis wäre, das erst gar keine bezahlten Manipulationen möglich wären. Und der Kunde entscheidet was er macht.
    Aber ok, als "Service-Leistung" für technisch nicht so versierte Zuschauer akzeptiert.....

    P.S.: Ich bin nicht am Kabel angeschlossen und habe schon immer Sat, zuvor Terrestrik vor 25 Jahren. Dadurch habe ich sicherlich eine historisch gewachsene Programmliste (Hauptliste), mit mehreren Favoriten.
    Soll heißen, ich bin sicher nicht vergleichbar mit Kabelkunden.
     
  9. BrainKoeln

    BrainKoeln Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Das stimmt so nicht. Viele Fernseher unterstützen LCN und übernehmen die Reihenfolge wie der KNB diese vorgibt. Außerdem nutzen viele Haushalte ja auch einen Digitalreceiver und diese übernehmen fast immer das LCN.
     
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Programmlistenänderung: Netcologne äußert sich zu Hintergründen

    Da ich an keinen Kabelanschluss angeschlossen bin oder jemals war, kann ich aus eigener Erfahrung dazu nichts schreiben.
    Ich hatte nur bei den Schwiegereltern öfters "das Vergnügen", dort die Liste wieder so einzustellen, wie es bei ihnen auf dem Zettel steht. Jene sind bei Primacom.
    Die Liste war anfangs sehr "verworren", nach dem Suchlauf. Das Menü/Handling des Philips-Fernsehr auch nicht besonders gut beim verschieben der Sender.
    Wobei der Hinweis auf LCN.... da muss ich mal schauen in den Einstellungen, wenn ich da mal wieder "ran muss".

    Wobei ich denke, dass die Zeiten zu Ende gehen, wo in Kabel-Haushalten noch Receiver rum stehen. Höchstens wenn DVB-C2 mal kommt.
     

Diese Seite empfehlen