1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmlieferanten zu teuer!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Holger, 29. Dezember 2002.

  1. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Premiere macht trotz aller Anstrengungen Verlust. Ich glaube aber nicht, dass die Kunden die Schuldigen sind, da sie zu "geizig" sind und nicht höhere Abogebühren zahlen wollen. In der Mehrzahl können sie es nicht. Die Gesetze des Marktes sagen, dass die Anbieter ihre Preise senken müssen, da Pay-TV in D sonst nicht möglich ist. Das bedeutet weniger Geld für Sport (weniger Einkommen für Profis), weniger Geld für Filme (weniger Einkommen für Schauspieler). Alles andere wäre Sand in die Augen streuen. Die Zeiten für die "Angebotseite" können ja besser werden, dann kann man ja über höhere Preise reden. Diese Gesetze können natürlich für Premiere das Aus bedeuten. Das mussten aber auch schon andere Unternehmen erfahren. Dann werden halt neue Unternehmen gegründet.
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Eher sind die subventionen für Neukunden schuld.
    Rund 250€ bei abschluss eines film, sport Pakets.

    Weihnachtsabo: Receiver hat UVP von 379€, bei Premiere kostet er 199€ inkl. 9 mon. Startabo und 3Mon. SuperPlus.
     
  3. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    warum werden Subventionen gezahlt? Die Nachfrageseite ist zu den momentanen Bedingungen ausgereizt.
     
  4. radileo

    radileo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bremen
    Hallihallo,

    also wenn diese Zahlen stimmen, dann werden die nie Gewinne einfahren. Viele Neuabos werden ja derzeit abgeschlossen und ich denke, dass mindestens die Hälfte nach einem Jahr kündigt.
    250 Euro Händlerprovision ist eindeutig zuviel, da muss sich was tun. Der Decoder kostet sagen wir im Einkauf 300 Euro, die verkaufen das Weihnachtspaket zu 200 Euro einschließlich 9 Monate Start= + 45 Euro und 3 Monate Superpaket =
    +90 Euro Sumasummarum sind das 335 Euro abzüglich der Händlercourtage von 250 Mücken gleich 85 Euro "Gewinn".
    Beim Filmpaket oder Sportpaket: schätzen wir mal, dass der Decoder für 50 Euro über die Ladetheke geht plus monatlich 20 Euro für das Sport oder Filmpaket = jährlich 240 Euro plus 50 für den Decoder = 290 Euro abzüglich der Provision gleich Einnahme von 40 Euro.

    Und damit müssen die Decoderkosten und die Programmgebühren, Techniker, Stromkosten Übertragungsgebühren, Personal usw. usw. bezahlt werden! Nach dieser Rechnung machen die ja damit pro Boxenverkauf über 350 Euro Verlust.

    Na "Schönen Schrank" auch

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Händlerprovisionen so hoch sein sollen.
    Ich würde eher schätzen ca. 100 Euro.
    Aber sollten die Händlerprovisionen wirklich so hoch sein, dann muss sich das aber mal ändern ansonsten kann Premiere bis zum "SANKT-NIMMERLEINS-TAG" warten bis jemals Gewinne gemacht werden.
    Kofler hat schon die Lizengebühren für Filme und Sport runtergehandelt und dabei sogar noch Extras wie Zweikanalton oder 2. Bundeslige rausgehandelt, dann müsste das bei den Händlern ja auch möglich sein.

    Bis dann und Grüße

    Der RADI
    -Bitteschön und Dankeschön- ®

    <small>[ 29. Dezember 2002, 05:24: Beitrag editiert von: radileo ]</small>
     
  5. Udo561

    Udo561 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Pulheim
    @ all

    Hi,
    ihr legt die Messlatte der Provision etwas zu hoch an,ein mir bekannter Händler bekommt für die Vermittlung eines Sport oder Film Abo´s bei 12 Monaten 80 @ und bei 24 Monaten 180€ Provision.

    Gruß Udo
     
  6. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    Hi,
    na wenn man die Privision und die ganzen Subventionen einfach weglässt und dafür den Abopreis senkt, wäre Premiere für mich auch nach meinem Prepaid Weihnachtspaket Abo leisten.
    MfG
    satman702
     
  7. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    also ich seh das mit premiere und den receivern ganz ähnlich wie mit mobilnetz-providern und handys. ich mein, da gibts ja auch das handy für einen euro, wenn man sich für 12 monate bindet. hab selber eine zeit lang bei so einem anbieter gearbeitet.

    die kaufen die handys entsprechend günstig ein - premiere wird die premiere zertifizierten receiver ebenfalls günstiger und in grossen mengen kaufen. und der rest ist einfach entsprechend kalkuliert. ich glaub, die wissen schon ganz gut, was sie tun was ihre einstiegspreise angeht.

    abgesehen davon muss premiere dringed schauen, dass die leute premieretaugliche receiver daheim stehen haben. in england braucht man eine sky-digibox auch dann, wenn man nur freetv oder bbc über satellit schauen will - in deutschland und österreich brauch ich aber keine premierebox. oberstes ziel für premiere muss es daher sein, möglichst vielen leuten eine box heim zu stellen, mit der sie premiere abonnieren können. auch wenn die mal kündigen nach 12 monaten - hauptsache sie haben die box. wer eine box hat, der abonniert auch schneller (weil praktisch kein aufwand und keine umstellung) als jemand der noch keine hat.
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Ihr dürft doch nicht so rechnen, dass Premiere eine Box für 300 EUR kauft und die auch subventioniert an Kunden verkauft. Die bekommen doch Rabatte von den Herstellern und außerdem müssen Hersteller noch Lizenzen von Premiere kaufen.
     
  9. Superkolbi

    Superkolbi Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Aschaffenburg
    Also ich weiß nicht. Ich habe diesen Monat zwei Weihnachts-Abos vermittelt. Beide haben mir zu verstehen gegeben, das ein Super-Abo für mehr als 20€ im Monat uninteressant ist. Beide werden wohl wieder kündigen (oder bei Start bleiben). Einzelfälle??? Naja, zumindest die Provision habe ich kassiert
     
  10. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @Superkolbi:

    Gehe mit Dir d'accord (siehe Signatur).

    Allen einen guten Rutsch!

    tschippi
     

Diese Seite empfehlen