1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmierte Premiere-Aufnahme klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Allgaeuer, 3. Mai 2005.

  1. Allgaeuer

    Allgaeuer Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Grünenbach
    Anzeige
    Ich nutze den Topfield 5000 PVR mit der Software vom Mai 2004. Das klappt alles bestens. Mit einer Ausnahme: Gelegentlich klappen programmierte Premiere-Aufnahmen nicht. Meist klappen sie, manchmal aber eben nicht. Ich programmiere über den EPG, sehe dort auch das rote "R", auf der Festplatte finde ich dann aber später keine Aufnahme.

    Ich hatte das vor einiger Zeit schon mal, vermutete aber, dass die Programmierung aufgrund von Signalschwierigkeiten bei Schneefall (und in Folge Uhrzeit-Verstellungen) gelöscht wurde. Das kann ich diesmal aber definitiv ausschließen.

    Kennt jemand dieses Phänomen? Weiß jemand Rat?

    Olaf
     
  2. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Programmierte Premiere-Aufnahme klappt nicht

    Ich habe zwar keinen PVR 5000, dennoch weiß ich, dass die Firmware vom Mai 2004 nicht aktuell ist. Es hat seither 2 Firmwareupdates (Januar 2005 und März 2005) gegeben.

    Warum nutzt du nicht die aktuelle Firmware?

    Ich habe zwei PVR 4000 mit aktueller Firmware. Da dürfte es in Punkto EPG-Programmierung wohl kaum Unterschiede zum PVR 5000 geben. Beim PVR 4000 kann man die Aufnahmeprogrammierung bzw. die "rote R-Kennzeichnung" sowohl mit der Aufnahmetaste wie mit "2-mal-OK-Taste" erzeugen. Drückt man dann statt Exit versehentlich ein drittesmal OK, ist die Programmierung wieder weg. Das ist mir durchaus schon passiert.

    Passiert ist mir auch schon, dass ich bei Aufnahmen, die um Mitternacht (=>0:00 Uhr) beginnen sollten, bei einer manuellen Nachbearbeitung der Startzeit den Aufnahmebeginn auf eine Zeit vor 0:00 Uhr vorverlegt habe, die Änderung des Datums aber vergessen habe.

    Also sollte man u. U. auch Bedienungsfehler als Ursache in Betracht ziehen.

    mfg
    Charlie24
     

Diese Seite empfehlen