1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programm mal da, mal nicht

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von NBA, 27. Juli 2002.

  1. NBA

    NBA Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich haben einen Analog-Receiver. In diesem waren alle Sender schon voreingestellt.

    Nun habe ich das Problem, dass ganz bestimmte Sender mal komplett weg (davor kommen einige Ströungen) sind und nach einer gewissen Zeit wieder da sind. Ich habe mal versucht eine Systematik zu finden.

    Ich glaube, dass es was mit der Polarisation zu tun hat (was auch immer das zu bedeuten hat). Z.B. ist immer ARD und ZDF weg. Beide sind bei mir mit "H" (nach Bedienungsanleitung horiontale Polarisation) eingestellt. SAT1 oder Pro7 hingegen sind immer da und diese sind mit "V" (vertikale Pol.) eingestellt.

    Weiß einer von Euch voran das liegen könnte?

    Vielen Dank.
     
  2. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    sind nur ard/zdf weg? oder die ganzen horizontalen sender?
     
  3. NBA

    NBA Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Hallöchen,

    es sind dann alle Sender mit horizontaler Pol. weg. Zuerst kommt bei diesen Sender eine Störung (überall die gleiche Störung). Dann sind die Sender ganz weg und nach einer gewissen Zeit sind sie wieder da in guter Qualität.

    Und dann beginnt irgendwann das SPiel von vorn.

    mfg
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zu horizontaler und vertikaler Polarisation: Gemeint ist damit sozusagen die "Ausrichtung" der Wellen, also ob die Schwingung nun horizontal oder vertikal verläuft. Durch diese Aufteilung lassen sich mehr Transponder (Kanäle) im Frequenzband unterbringen, da nahe beieinander liegende Kanäle mit unterschiedlicher Polarisation sich weniger (oder bei Sat-Empfang fast gar nicht mehr) stören, als solche mit gleicher Polarisation.

    Zu deinem Problem: Das scheint wohl ein Spannungsproblem zu sein. Die Umschaltung zwischen horizontaler und vertikaler Ebene am LNB wird häufig mit Schaltspannungen (13V für vertikal und 18V für horizontal) realisiert - irgendwo zwischen 13V und 18V liegt dann die Grenze, an der umgeschaltet wird. Wahrscheinlich kommen also auch bei dir auch bei vernünftigem Betrieb nur knapp 16V beim LNB an und durch geringe Störungen "kippt" das Ganze und das LNB versucht vertikale Sender zu empfangen, die es auf dieser Frequenz aber gar nicht gibt. Sollte sich also ein Techniker mal genauer ansehen, wo da der Spannungsverlust entsteht.

    Wie immer gilt bei mir: Ich hoffe, dass ich keinen Mist erzählt habe - sonst bitte korrigieren. winken
     
  5. NBA

    NBA Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank für die Antwort.Zumindest verstehe ich jetzt wo das Problem liegen könnte.

    Eine Frage hätte ich noch. Da das Problem erst auftritt seitdem mein Netzteil meines Computers durchgebrannt ist, frage ich mich, ob das Problem mit diesem Vorfall zusammenhängen kann. Beide Geräte sind ander gleichen Steckdose angeschlossen und der Receiver war an, als das mit dem Computer passierte.

    Kann das was miteinander zu tun haben.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Dazu müßte man wissen, was zum Ausfall des Computernetzteils geführt hat. Falls dies durch eine Überspannung (z.B. Gewitter, Stromabschaltung oder andere Ursachen) geschah, könnte durchaus ein Zusammenhang bestehen. Es gibt aber trotzdem mehrere Fehlermöglichjkeiten:
    1. das Netzteil bzw. die H/V-Steuerung des Receivers (besonders bei Billiggeräten können Bauelemente Schaden nehmen),
    2. das Kabel (insbesonders ältere Kabbel) kann aufgrund von Potentialunterschieden weiter gelitten haben,
    3. das LNB hat Überspannung bekommen.
    Man muß also den Fehler entweder durch Tausch der Komponenten oder durch Messung eingrenzen.
    mfg

    <small>[ 28. Juli 2002, 21:55: Beitrag editiert von: hans2 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen